Nach RekordtransferDer SK Sturm sucht schon den neuen Kelvin Yeboah

Kelvin Yeboah wechselt zum CFC Genoa und sichert dem SK Sturm mehr als fünf Millionen Euro Ablöse. Ein Nachfolger wird schon gesucht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - BL, Sturm vs Wattens
Kelvin Yeboah trinkt seinen Espresso künftig in Italien © Gepa
 

Klingelingeling! Einige Tage verspätet bekam der SK Sturm ein Weihnachtsgeschenk, das sich sehen lassen kann. Kelvin Yeboah wechselt nämlich zum CFC Genoa und sorgt so für den Rekordtransfererlös in der Klubgeschichte der Grazer. Als Trainer Christian Ilzer am Samstag seine Mannen zum Vormittagstraining bat, fehlte neben dem erkrankten Jon Gorenc Stankovic auch Yeboah. Dieser war mit dem Privatjet noch am Freitagabend nach Genua geflogen, wo er am Samstag erfolgreich seinen Medizincheck absolvierte.

Kommentare (3)
Vonherzengrazer
0
17
Lesenswert?

👍Gratulation….

auch für diese gelungene Aktion, an die Führungsetage des SK Sturm!
Es macht einfach rundherum Spaß sich mit dem Verein identifizieren zu können und Fan zu sein!
Einmal ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen! Habt’s euch verdient 👏

voit60
1
14
Lesenswert?

Schicker Andi

super gemacht.

melahide
12
4
Lesenswert?

Hm

Ein bisschen schade ist halt,.. ruft Genua am Mittwoch an, setzt er sich ineinander Privatjet und ist weg. Also Wechsel bei der ersten Möglichkeit… Zum Nachfolger … dem Gesetz der Serie folgend, wird Schicker wohl wieder in Liefering fündig.