Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Peter TscherneggMit Kreuzbandriss zur neuen Ausbildung

Peter Tschernegg kehrte nach seiner Schweren Knieverletzung ins Mannschaftstraining zurück. In den letzten Monaten war er dennoch sehr aktiv.

Peter Tschernegg
Peter Tschernegg © (c) GEPA pictures/ Philipp Brem
 

30. März 2019. Hartberg verliert zum Auftakt der Qualifikationsgruppe gegen Wacker Innsbruck mit 0:2 und liegt nur noch drei Punkte vor dem Tabellenende. Die Stimmung in der Kabine am absoluten Tiefpunkt, vor allem bei Peter Tschernegg. Er riss sich in diesem Spiel zum zweiten Mal das Kreuzband. "Ich wusste es sofort als es passiert war und habe wenige Augenblicke nach der Verletzung schon durchgerechnet, wann ich wieder am Platz stehen könnte”, erinnert sich der Kärntner. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren