Ex-Grazer in LinzLASK leiht Dario Maresic für ein Jahr von Stade Reims aus

Der ehemalige Sturm-Spieler Dario Maresic spielt kommende Saison gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber. Der LASK leiht den Defensivspieler für ein Jahr aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dario Maresic spielt kommende Saison für den LASK © LASK
 

Einen für Sturm-Fans bekannten Transfer gab der LASK am Montag bekannt. Der ehemalige Grazer Dario Maresic wird für ein Jahr vom französischen Klub Stade Reims ausgeliehen. Die Linzer besitzen außerdem eine Kaufoption für das Talent aus der Sturm-Akademie.

Cheftrainer und Sportdirektor Dominik Thalhammer über seinen neuen Spieler: "Dario ist ein junger und gleichzeitig sehr erfahrener Spieler: Über 80 Einsätze für Sturm, dazu die Auslandserfahrung in einer Top-5-Liga Europas und im U21-Nationalteam. Wir haben seine Fähigkeiten sehr genau analysiert und er hat uns sowohl fußballerisch als auch in den persönlichen Gesprächen sofort überzeugt."

Maresic selbst freut sich über die Rückkehr in die Bundesliga. "Es ist schön, wieder in Österreich zu sein. Ich bin überzeugt davon, dass ich beim LASK meine Freude am Fußball wiederfinden werde und uns eine erfolgreiche Saison bevorsteht. Ich kann’s kaum erwarten, die Mannschaft kennenzulernen und ins Training einzusteigen."

Für den SK Sturm absolvierte Maresic insgesamt 82 Pflichtspiele und erzielte dabei ein Tor. Im August 2019 wechselte er zu Stade Reims.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

schteirischprovessa
1
13
Lesenswert?

Ein guter Transfer,

sowohl für den LASK wie auch für Daki.
Heisst wohl, daß Trauner so gut wie weg ist
Für Daki macht es sicher mehr Sinn, bei einem der stärkeren Vereine in Österreich zu spielen als in Reims auf der Bank zu sitzen. Hat die wenigen Spiele, die er gemacht hat, immer gut gespielt.
Alles Gute Daki, aber gegen Sturm sollen die Punkte schon in Graz bleiben.

Lodengrün
2
2
Lesenswert?

Ich hatte ein Auge

auf ihn. Auch live weil ich in Frankreich zu tun hatte. Ich weiß nicht, war er noch zu jung für die Liga, hat er doch nicht die Qualität für dort? Ich freute mich das dort ein Österreicher auflief. Leider wurde ich wieder und wieder enttäuscht.

schteirischprovessa
2
5
Lesenswert?

Er war einfach die Nr 3 in der IV

und kam nur dann zum Zug, wenn einer der beiden anderen ausgefallen ist.
Aber als Schwarze müssen wir ihm dankbar sein.
Schließlich hat er seinen aus gelaufenen Vertrag ohne Ausstiegsklausel verlängert, was die Basis für ca 3 Millionen Ablöse für Sturm war.
So großzügig haben wenige Spieler ihre Ausbildung zurückgezahlt.
Da ist eher die von Ljubicic oder Alaba üblich:
"Vertrag auslaufen lassen und beim neuen Verein ordentlich kassieren.

Lodengrün
1
2
Lesenswert?

Eingenartig

so oft ich diesen Verein sah, er spielte. Ich mache aber keine diesbezüglichen Aufzeichnungen. Du bist da der Experte. Ich mag ihn, er ist ein guter Junge sowohl menschlich als auch fußballerisch. Was Alaba betrifft. Jetzt wird er liefern müssen. Ob er die Erwartungen erfüllt?

Balrog206
1
1
Lesenswert?

Bei

Alaba hast recht ! Ich wünsch es ihm ! Da kannst beim Ö wunderwuzzi noch lange warten 😉 Astro !!!