Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SK SturmFür Kiteishvili sind 1,5 Millionen Euro Ablöse viel zu wenig

Einen angeblichen Wechsel von Otar Kiteishvili zu Fenerbahce Istanbul kommentiert Sturms Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker als haltloses Gerücht. Auch zur kolportierten Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro bezieht Schicker klar Stellung.

Otar Kiteishvili
Otar Kiteishvili © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Der SK Sturm verlor am Sonntag auch das neunte Heimspiel in der BUndesliga-Meistergruppen-Historie. Gegen Rapid setzte es trotz 2:0-Führung eine 2:3-Niederlage. Die Treffer der Grazer erzielten Kapitän Stefan Hierländer, der verletzungsbedingt später ausgewechselt werden musste, und Otar Kiteishvili.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Stubaital
1
10
Lesenswert?

Spiel

Wie blöd kann man sich noch abstellen nach einer 2:0 Führung?
Es fehlt nicht nur spielerisch, sondern auch bei der Konzentration und Kondition.
Einfach gesagt, ein müder Haufen.

Letschi01
0
14
Lesenswert?

...

Sicherheitshalber sollte Herr Schicker noch alle Klauseln im Kiteishvili-Vertrag checken. Wäre ja nicht das erste Mal, dass der Verein einen Spieler "verschenken" muss.

Nixalsverdruss
12
10
Lesenswert?

Verkaufen, was das Zeug hält!

Ich bin der Meinung, dass man alle die weg wollen weg lassen sollte. Verkaufen, was das Zeug hält.
... ach ja, verkauft's den Kreissl gleich mit!
Es kann Sturm nur helfen!