Covid-LockerungenAb 1. Juli sind wieder volle Stadien möglich

Die von der Bundesregierung neu beschlossenen Lockerungen, die ab 1. Juli in Kraft treten, betreffen auch den Sport- und Veranstaltungsbereich massiv. Das heißt: Die Zuschauerbeschränkungen fallen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FUSSBALL EROeFFNUNG ALLIANZ STADION: SK RAPID WIEN - CHELSEA FC
Wieder volle Stadien: bald keine Utopie mehr © APA/HANS PUNZ
 

Ab dem 1. Juli fallen in Österreichs Profisport die Zuschauergrenzen. "Ab dort gibt es keine Beschränkungen mehr außer den Status getestet, geimpft und genesen nachzuweisen. Das heißt, wir haben volle Auslastung der Sitzplätze - indoor wie outdoor", verkündete Sportminister Werner Kogler (Grüne). "Es geht in die Richtung eines schönen und guten Sommers." Für den am 27. Juni stattfindenden ersten Formel-1-Grand-Prix in Spielberg ist eine Ausnahmeregelung denkbar.

Aufatmen darf vorerst vor allem die Fußball-Bundesliga, deren Vereine erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hierzulande im März 2020 ihre Stadien wieder voll auslasten werden dürfen. Ab 16. Juli starten die Klubs mit der 1. Runde im ÖFB-Cup aus der Sommerpause. So mancher Europacup-Vertreter, wie etwa der in der Champions-League-Qualifikation spielende Vizemeister Rapid (ab 20. Juli) absolviert kurz darauf seine ersten internationalen Saisonpartien.

Der erste von zwei auf dem Red Bull Ring geplanten Formel-1-Grands-Prix findet am 27. Juni und damit wenige Tage vor dem geplanten Inkrafttreten der neuen Regelungen statt. "Wir werden hier eine Lösung finden. Das ist ein sehr wichtiges, auch für Österreich prestigeträchtiges Event", sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Man werde aufgrund der Größe des Areals eine pragmatische Lösung finden, die auch den notwendigen Sicherheitskriterien entspräche. Das zweite Rennen im steirischen Murtal ist am 4. Juli geplant.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
3
12
Lesenswert?

Mir

Fallt es jetzt nach einem Jahr mit den ganzen „Abstand halten, Kontakte reduzieren“ usw schwer mir vorzustellen, mich im Stadion in einer Menschentraube zu verlieren. Also zb bei Rapid Spielen … beim Eingang: dicht an dicht. Im Stadion.. so voll, dass kein Durchkommen war … wie ich darauf reagieren werde, seh ich ja dann …

uomo23
29
1
Lesenswert?

Immer

diese Ankündigungen. Jeder in der Regierung will der erste sein. Wie Werner Kogler (Grüne). "Es geht in die Richtung eines schönen und guten Sommers."

Die Frage ist nur wie lange? Im Sommer lassen Sie uns raus und im Winter sperren Sie uns ein .

Leid tun mir die Dauerkarten Besitzer, die jetzt sich das Abo holen und dann im Herbst wieder vorm Fernseher sitzen, da alles zugesperrt wird.

Wenn jeder im Stadion beim Einlass auf die 3 G kontrolliert wird, wird es dauern bis man drinnen ist.

redbaron
2
26
Lesenswert?

Immer negativ…

Immer alles negativ zu sehen, macht es auch nicht besser. Wenn Sie ängstlich auf den Winter warten wollen, dann tun Sie das, andere versuchen einfach das beste aus der Situation zu machen.

Denken Sie doch mal ein wenig positiver, wünsch Ihnen einen schönen Tag.

Lg