Wien formiert sich neuDer KAC arbeitete mit Kleinholz, Seilen, Spray und Schaumstoff

Die Rotjacken treffen 14 Tage nach dem Auftakt am Freitag (ab 19.30 Uhr) neuerlich auf die Vienna Capitals. Trainer Matikainen hat den Ton verschärft. Lukas Haudum & Co. wollen mehr Aggressivität zeigen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ICE HOCKEY - ICEHL, KAC vs Capitals
© GEPA pictures
 

Eishockey wirkt manchmal wie eine große Werkstätte. Es wird geschraubt, gehämmert, geflext, gelötet oder notfalls geschnitten - mehr oder weniger im übertragenen Sinn. Speziell wenn Korrekturen vorgenommen werden müssen, werden auch unkonventionelle Gerätschaften herangezogen. KAC-Trainer Petri Matikainen brachte zur Eiseinheit dicke, schwere Hanfseile, Spraydosen sowie Schaumstoffabsperrungen mit.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!