Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eishockey InternDornbirn setzte auf ein heimisches Goaliegespann

David Madlener und Lukas Herzog stehen kurz vor Vertragsabschluss bei den Bulldogs. Der VSV verlängerte mit Martin Urbanek und Johannes Tschurnig

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Martin Urbanek und Johannes Tschurnig erhielten vom VSV neue Verträge © KK/VSV
 

Die Dornbirner Bulldogs dürften in der kommenden Saison auf ein rein österreichisches Goalie-Gespann setzen. Ex-KAC-Crack David Madlener soll längerfristig an die Bulldogs gebunden werden und steht kurz vor einem Vertragsabschluss in seiner Heimat. Auf der Backup-Position ist Lukas Herzog, zuletzt bei den Red Bulls Salzburg, die heißeste Aktie.

In der Champions Hockey League ist der KAC in Gruppe G gesetzt. Am 3. und 5. September starten die Rotjacken mit einem Heimspiel-Doppel gegen die Rouen Dragons (FRA) und den dänischen Meister Rungsted. Eine Woche später erfolgen die Rückspiele. Die beiden Duelle gegen Donetsk finden am 6. Oktober in der Ukraine und zum Abschluss der Vorrunde am 13. Oktober vor heimischer Kulisse statt.

Die Villacher Adler statteten die beiden Zukunftshoffnungen Martin Urbanek und Johannes Tschurnig mit neuen Verträgen aus. Urbanek wird bei AHL-Kooperationsteam Kitzbühel in die Saison starten. Tschurnig wird aus schulischen Gründen in Villach bleiben und nur sporadisch für Kitzbühel einlaufen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.