0:1 gegen Vienna CapitalsGrazer verloren eine schwache Partie in Wien

Die Graz 99ers mussten wider der eigentlichen Planung nach Wien und verlor 0:1. In Kagran blieben beiden Teams unter den Erwartungen - Wien hat zumindest Zählbares.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ICE HOCKEY - ICEHL, Capitals vs 99ers
© GEPA pictures
 

Auf nach Kagran – statt zu Hause gegen Innsbruck zu spielen, mussten die Graz 99ers nach Wien zu den Capitals. Das angesetzte Spiel gegen die Haie im Bunker wurde ebenso wegen Covid-Fällen abgesagt, wie das der Wiener gegen Salzburg. Auch die  Partien der beiden Kärntner Klubs mussten wegen "medizinischer Vorsichtsmaßnahmen" verschoben werden. Covid hat die Liga wieder in Geiselhaft und so war es das einzige Spiel des Tages - Kandidat für das "Spiel des Jahres" wurde die Partie allerdings nicht. Dafür waren beide Teams von ihren maximalen Möglichkeiten (Tempo, Einsatz, Genauigkeit) einfach zu weit entfernt.

Kommentare (1)
Vonherzengrazer
0
6
Lesenswert?

🥱Schon lange nicht…..

….mehr eine so schwache Partie über sämtliche Drittel gesehen. Eigentlich musst beide Mannschaften ohne Punkte heim schicken. Eishockey zum abgewöhnen!