Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei Schopp-Klub Michael Sollbauer steht vor Abschied aus Barnsley

Ex-WAC-Kapitän Michael Sollbauer wird Trainer Markus Schopp in Barnsley wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. Unter Vorgänger Valerien Ismael hat der Innenverteidiger seinen Stammplatz verloren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Huddersfield Town v Barnsley EFL Sky Bet Championship 21/04/2021. Huddersfield Town forward Josh Koroma (19) has shot bl
Sollbauer spielte 61 Mal für Barnsley © imago
 

Ein Österreicher kommt, ein anderer geht. Ex-Hartberg-Trainer Markus Schopp übernimmt zur neuen Saison den Championship-Klub FC Barnsley. Auf Landsmann Michael Sollbauer wird der neue Trainer wohl verzichten müssen. Laut englischen Medienberichten steht der 31-Jährige vor dem Absprung. Sein Vertrag in England würde noch ein Jahr laufen. Zuletzt dürfte der Innenverteidiger auch unzufrieden mit seiner Einsatzzeit gewesen sein. In den beiden Halbfinal-Spielen im Play-off um den Aufstieg in die Premier League wurde Sollbauer vom damaligen Trainer Valerien Ismael (jetzt bei West Bromwich) nicht mehr berücksichtigt. Insgesamt absolvierte der Kärntner und Ex-WAC-Kapitän 61 Spiele für den Klub aus Nordengland.

Mit Dominik Frieser, Marcel Ritzmaier (verliehen an Rapid), Samuel Sahin-Radlinger (verliehen an Ried) und Patrick Schmidt (verliehen an Esbjerg) stehen noch vier weitere Österreicher in Barnsley unter Vertrag.

Kommentare (3)
Kommentieren
Peterkarl Moscher
8
5
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Eine Nullnummer im Fußball der Bericht ist total unnötig !

pippo1988
3
8
Lesenswert?

unnötig ist...

....Ihr Kommentar.
Aber so unnötig kann er ja nicht gewesen sein, wenn Sie Ihn ja doch bis zum Ende gelesen haben

mocoro
4
7
Lesenswert?

Warum?

Ich finde den Bericht sehr interessant,