Wegen CoronaDer Ironman 2021 wird auf September verschoben

Immerhin keine Absage wie 2020 bringt der heurige Ironman. Die Organisatoren haben sich dazu entschlossen, den Bewerb in Kärnten auf September zu verschieben, in der Hoffnung auf eine weniger angespannte Corona-Lage am 19. September. Graz-Bewerb findet im August statt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im August wird wieder geschwommen, geradelt und gelaufen
© APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

"Die Enttäuschung unserer Athleten bezüglich dieser Entscheidung können wir mehr als gut verstehen, wir teilen sie. Nichtsdestotrotz sind wir zusammen mit unseren Partnern zu dem Entschluss gekommen, dass eine Austragung des Events im September unter besseren Voraussetzungen stattfinden kann, weshalb wir unsere Athleten so früh wie möglich darüber informieren wollten", so Race Director Patrick Schörkmayer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!