Angriffe auf BürgermeisterCorona-Wut in den Gemeinden: "Sollen wir die Ämter gleich zusperren?"

Gemeindevertreter in ganz Österreich sind zunehmend Ziel von Corona-Wut. Die Polizei will sich nun enger mit ihnen vernetzen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
400 Ortschef waren digital beim Gipfel geladen © BMI
 

Mit ernster Miene verfolgen die rund 400 zugeschalteten Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, was im Innenministerium in Wien am Mittwochabend besprochen wird. Sie alle hatten sich digital eingefunden, um zu diskutieren, wie sie mit Aggression, Attacken und Angriffen umgehen sollen, mit denen viele von ihnen derzeit konfrontiert sind.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

glashaus
8
9
Lesenswert?

Wut?

es geht bei den verbalen Entgleisungen gegen die "Ortskaiser" gar nicht nur um Corona. Vielfach richtet sich der Zorn gegen die Gemeindevertreter auch wegen schamloser Freunderlwirtschaft, Bevorzugung einiger Bürger, undurchsichtige Entscheidungen bei Bauangelegenheiten oder das Agieren vom hohen Ross herab. Bei der Coronawut sind die Gemeindevertreter aber auch nicht ganz unschuldig, wissen sie doch ganz genau wo die versteckten Partys in den Lokalen stattfinden und nichts wird unternommen.

Summerrain777
4
25
Lesenswert?

Kein Verständnis

Irgendwann ist Schluss mit lustig und wenn die Kommunikation nicht mehr hilft, dann müssen Taten folgen. Wir haben kein Verständnis mehr für diese Leute.
Manchmal hat man das Gefühl, dass es gar nicht mehr um die Impfung geht.

mahue
4
26
Lesenswert?

Manfred Hütter: Drohungen gegen staatliche Institutionen und deren Bediensteten sind nach dem StGB Straftatbeständee

Also Aufpassen!!!
Impfgegner gab es schon immer seit es erste Impfungen vor über 100 Jahren gab und gegen Impfen gewettert.
Die Geschichte hat uns ganz klar bewiesen, Impfungen haben immer Krankheiten, Ansteckungen gelindert und teils verhindert, sogar Epidemien und Pandemien wurden eingedämmt, teilweise überhaupt beendet.
Manche Vergessen wir leben im 21. Jahrhundert, da ist die Zeit der Entwicklung durch neue Technologien und wissenschaftlicher neuer Kenntnisse viel weiter und kürzer, als vor 50 Jahren, auch die Überprüfung auf Wirksamkeit und Sicherheit.

Morpheus17
1
10
Lesenswert?

enthemmte Sprache

Unabhängig wie man zu einer Einstellung od politischen Meinung steht, muss die Achtung und Wertschätzung des gegenübers aufrecht erhalten bleiben. Solche kranken Papierstücke sind ein no go. Es muß sch allerdings die Regierung auch den Vorwurf gefallen lassen, dass bis zum Beginn dieser Wochen grenzwertige Formulierungen gewählt wurden. Erst Frau BM Edtstadler hat nun begonnen, Sprache bedacht zu nutzen.

ichbindermeinung
19
3
Lesenswert?

die Milliardenausgaben sollten geprüft werden

und jetzt sollte eine parteiunabhängige Kommission die unvorstellbaren Milliardenausgaben aus Steuergeldern nur alleine für das Testen, Testankäufe, Maskenankäufe, Teststraßen, Impfstraßen, apps u. die Werbekampagnen fürs Testen, IMpfen u. Abstandhalten aufrollen u. prüfen - Einhaltung d. Grundsätze d. Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit u. insbesondere auch Prüfung der Verhältnismäßigkeit der österr. Ausgaben im Vergleich mit den diesbezügl. Ausgaben der übrigen 26 EU-Länder;

owlet123
0
14
Lesenswert?

Bitte um Vorschlag wie man eine Pandemie bekämpft

ohne Tests und Impfungen und die dafür nötigen Ausgaben.

campanile
39
3
Lesenswert?

keine allgemeine impfpflicht!

2g regel für dienstleistungsberufe, gastronomie, veranstaltungen würde auch genügen und die lage eskalieren.

GanzObjektivGesehen
1
4
Lesenswert?

Ja! Keine Impfpflicht würde die Lage sicher eskalieren.

Wo sie recht haben, haben sie recht !

MS1011
3
19
Lesenswert?

Nein so nicht!

ich habe noch nie eine Vernünftige Kontrolle, vor allem in der Gastro mitbekommen. Selbst erlebt: Ihr seid eh geimpft oder genesen - gö. So werden wir die Pandemie nicht brechen können.

owlet123
1
12
Lesenswert?

Verschieden aber grundsätzlich stimmts

Ich habe beides erlebt, das beschriebene "wird scho passen" als auch einige strenge Kontrollen mit Scannen des Codes oder zusätzlichem Vorzeigen des Führerscheins. Aber grundsätzlich stimmt das schon, es hätte strenger kontrolliert werden müssen, meist wird ein schneller Blick drauf geworfen. Außerdem wussten die G Verweigerer eh schon wo sie hin konnten und wo nicht.

owlet123
2
31
Lesenswert?

stimmt, auch bei "nur" 2G würde die Lage eskalieren

und es käme zu diesen Protesten also eigentlich 'ghupft wie 'ghatscht

pescador
7
77
Lesenswert?

Ich hätte mir nie gedacht,

dass sich so viele primitive Menschen unter uns befinden. Corona befördert so manches zu Tage.

lieschenmueller
2
24
Lesenswert?

@pescador

Noch dazu, wo man z.B. in Foren diese mitzählen kann.

Soll nicht heißen, dass jeder, der nicht der eigenen Meinung ist, primitiv wäre. Aber Zustimmung bei Postings, wo relativiert wird, was im Moment geschieht an direkten Angriffen, da erlaube ich mir die Zuordnung.

Bilabüsi
2
37
Lesenswert?

Traurig, aber wahr!!

Wie recht du hast!!!

Hildegard11
2
26
Lesenswert?

Dürrenmatt

"Der Geist besiegt das Fleisch, aber wo ich herkomme, haben die Fleischer den Geist besiegt". Impfgegner erkennen sich wohl nicht darin.

stern000
24
23
Lesenswert?

Vorschläge

Weshalb stellt niemand die Frage, wie die Menschheit ohne Impfung aus der Pandemie kommt und wie die Lösung bei den Krankenhäusern aussieht, wenn die Coronazahlen nicht sinken?

GanzObjektivGesehen
5
15
Lesenswert?

Eine Lösung ?

Wenn etwas giftig oder gefährlich ist, halte dich davon fern! Viren, Chemikalien, Geschosse, Feuer, Strom, Abgründe, manche Frauen,Demos ohne Maske. Um nur einige zu nennen. Versuche die Begriffe Exposition und Wirkung zu verstehen. Dann bräuchten es keine Lockdowns und keine Impfpflicht.

Aber so wie die meisten Probleme mehrere Ursachen haben ist auch die Lösung oft eine Kombination mehrerer Elemente.

lieschenmueller
7
29
Lesenswert?

Das enthält den Gedanken, dass es eine Lösung ohne Impfung gäbe

Ich meine, nein. Und die das glauben frage ich, ob sie die letzten 2 Jahre unter einem Stein gelebt haben?

In den Krankenhäusern kann ich mir das schon eher vorstellen. 1. man kann gar nicht in dieses kommen zu notwendigen Eingriffen. 2. die Ärzte müssen im Akutfall entscheiden, DER schon, DER jetzt nicht, und haben den Rest ihres Lebens seelisch damit zu hadern.

GordonKelz
38
14
Lesenswert?

Es ist nicht CORONA allein, das das Fass zum

ÜBERLAUFEN bringt....Liebe Leute, macht euch und eure Familien nicht unglücklich mit
unbedachtem Tun ,sei es verbal oder gar handgreiflich, ihr habt bei der nächsten Wahl die Chance es anders als wie SCHAFE zu machen, nützt es!
Gordon

hfg
114
46
Lesenswert?

Wenn man die Spaltung weiter so verantreibt

Und Impfzwang mit hohen Strafen einführt trägt das nicht zur Deeskalation bei sondern im Gegenteil. Vollkommen logisch das die Ausschreitungen zunehmen und auf beiden Seiten schlimmer werden. Augenmaß, Toleranz und Gelassenheit sind gefordert. Sonst gibt es Terror

SagServus
1
13
Lesenswert?

Vollkommen logisch das die Ausschreitungen zunehmen und auf beiden Seiten schlimmer werden

Ich hab noch keine Ausschreitungen von der "anderen" Seite mitbekommen. Bis dato ists nur eine Seite die wirklich radikal auftritt.

cmk
2
14
Lesenswert?

Sozialversicherung erhöhen und gegen Impfung gutschreiben

Das wäre mein Vorschlag. Für alle die SV-Beiträge um 300€/Monat erhöhen. Wer geimpft bekommt es pro Monat gutgeschrieben. Der Rest geht zweckgebunden an die Spitäler um die Versorgung zu verbessern bzw. auszubauen bzw. überhaupt auch aufrecht zu erhalten.
Damit keine Impfpflicht - aber jeder trägt auf seine Weise zur Gemeinschaft bei. Entweder Geld, oder Impfung.
Bei Arbeitslosen etc. in angepassten Ausmaß Zahlungen bzw. Zuschüsse entsprechend reduzieren, da ja keine Steuern gezahlt werden.

Patriot
3
25
Lesenswert?

1. Die Gräben schaufeln in erster Linie die Coronaleugner und Impfverweigerer!

2. Warum sollen die 3-fach Geimpften Einschränkungen auf sich nehmen, nur weil die Impfverweigerer die Durchimpfung und somit Beendigung der Pandemie verhindern?
3. Warum wird Geimpften und Kindern eine lebensnotwendige Operation verweigert, nur weil Ungeimpfte die Intensivbetten belegen?
Es wird Zeit, dass wir Millionen Geimpfte unsere Rechte zurückholen!

RonaldMessics
1
21
Lesenswert?

@hfg

Ihr letzter Satz sagt, sie sind ein Teil der Terrorbefürworter. Er lautet als Warnung
SONST GIBT ES TERROR.

Wären sie nicht Teil dieser uns gefährdenden Gesellschaft würden sie diesen Schlusssatz ganz anders formulieren.

rouge
1
20
Lesenswert?

Gegröle,

Untergriffe, Angriffe, Diktatur-Schreie, Drohungen, Versammlungen ohne Abstand, Anstand und ohne Masken gibt es wohl nur bei den Impfgegnern, Coronaleugnern und Verschwörungstheoretikern.
Wo siehst du da die „zweite Seite“, werter @hfg oder besser @mfg?

berggrazer
5
46
Lesenswert?

nananana....

Aufpassen! Sie haben da was falsch verstanden!
IHR Schwurber, die wissenschaftliche Facts ignorieren, das Leben anderer mutwillig gefährden und dadurch erst eine Impfpflicht notwendig machen, IHR seid die SPALTER. Nicht die vernünftigen, besonnenen 90% der Bevölkerung, sondern ein radikaler, ungebildeter Haufen, der sich nicht entscheiden kann ob er den Fake-News einer rechtsradikalen FPÖ oder den Fake-News einer rechtsradikalen MFG glauben soll.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

 
Kommentare 1-26 von 59