Bei Schulschließung Szekeres kann sich außertourliche Urlaubswoche vorstellen

Sollten Schulen doch noch schließen müssen, weil sich kein Lockdown-Effekt einstellt, kann sich Ärztekammerchef Thomas Szekeres die Dekretierung einer zusätzlichen Urlaubswoche für Eltern, die ihren Betreuungspflichten nachkommen müssen, vorstellen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thomas Szekeres
Thomas Szekeres © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Im Unterschied zum ersten Lockdown bieten die Schulen diesmal einen Präsenzunterricht an. Rund 75 Prozent der Schüler sollen am ersten Lockdown-Tag die Schulen aufgesucht haben. Das erleichtert zwar die Betreuungspflichten vieler Eltern und erfreut Psychologen und Sozialexperten, die vor den psychosozialen Folgen von Ausgangsbeschränkungen auf Kinder und jungen Menschen warnen. In einem offenen Brief haben aber Wissenschaftler bereits zu bedenken gegeben, dass ein Lockdown ohne Schulschließung nicht effektiv genug ist.  "Wenn Sie es nicht morgen anordnen, werden Sie es in einer Woche tun müssen", sind die Start- und Wittgensteinpreisträger Erich Gornik (TU Wien), Hanns-Christoph Nägerl (Uni Innsbruck), Norbert Mauser (Uni Wien) und Peter Markowich (Uni Wien) sowie Robert Elsässer (Uni Salzburg) überzeugt. Zudem fordern sie eine "Verpflichtung zur Heimarbeit, wo immer das nicht unmöglich ist". Ein solch "richtiger Lockdown von zwei Wochen würde reichen, die vierte Welle zu brechen".

Kommentare (34)
Ichweissetwas
0
2
Lesenswert?

Laut

Gestrigem oe24, lag die Zahl der Neuinfizierzen bei 9..000, ist doch schon ein Rückgang?!?

stadtkater
0
0
Lesenswert?

Da fehlen noch die Nachmeldungen

aus den verzögerten Testergebnissen.

Chruchhill
0
13
Lesenswert?

In meinem Leben haben ich schon einige

Märchenfilme gesehen. Dass der Hofnarr Pressekonferenzen abhalten darf, ist mir noch nie unterkommen.

Heike N.
1
5
Lesenswert?

Sie tun dem Hofnarren Unrecht

und damit mein ich nicht den Szekeres

Wambacher
4
6
Lesenswert?

ja, aber...

...nur wenn dann die langen Sommerferien um diese zusätzliche Urlaubswoche gekürzt werden. Der Lernstoff wird ja nicht weniger, sondern einfach dann in weniger Zeit in die Kinder reingepresst. Das kann doch auch nicht funktionieren...

Dr.B.Sonnenfreund
4
1
Lesenswert?

@Wambacher Dumme Idee !

Gerade die Sommerferien sind jetzt so wichtig für die Schüler. Schon gar nicht die erste Ferienwoche wegnehmen, denn die Sommerferien beginnen in Bezug auf den immer heißer werdenden Juni und Juli ohnehin viel zu spät. (9.Juli, also erst mitten im meteorologischen Hochsommer ! ). Zitat eines Lehrers meines Sohnes Mitte Juni im letzten Schuljahr dazu bei einer Außentemperatur Mittags von 32°C: Machts was wollts,... mir ist zu warm....soviel zu einer unmöglichen Verlängerung des Schuljahres in Bezug auf die Hitze ,die keine Konzentration auf den Lernstoff mehr zulässt. Es ist einfach so, es ist viel heißer zum Ende des Schuljahres hin als es etwa zu meiner Schulzeit in den 1980er Jahren war. das bitte berücksichtigen, und nicht dumme Ideen ausbrüten. Aber Wambacher, ich glaube das (Schuljahr verlängern) wolltest du schon letztes Schuljahr, das wird sich nicht spielen, soviel ist sicher.

stadtkater
6
32
Lesenswert?

Und zahlen tut den Urlaub

die Ärztekammer?

Dr.B.Sonnenfreund
3
3
Lesenswert?

@stadtkater: Nein,

aber eine sechst Urlaubswoche für Eltern mit betreuungspflichtigen Kindern ist ohnehin mehr als überfällig. Die Zeiten haben sich eben geändert, und fast immer sind beide Eltern berufstätig. Viele betroffenen Eltern, die nur die gesetzlichen 5 Wochen Urlaub haben, müssen deshalb ihren Urlaub hintereinander nehmen, um die Kinder zu betreuen. Ein gemeinsamer Urlaub ist deshalb für viele Familien unmöglich. Das ist extrem familienfeindlich, und die Urlaubsregelung gehört reformiert.
Ich weiß allerdings dass ich hier nicht im Sinne der Betriebe und der Großkonzerne schreibe, sondern im Sinne eines vernünftigen und angenehmen Familienlebens für Familien mit Kindern.
Und ja, eine Familie ist es per definitionem nur, wenn es auch Kinder gibt. Kürzere Sommerferien ändern übrigens nix daran, denn es gibt durchaus Länder wie Kroatien, Italien oder Rumänien, im denen die Sommerferien 12 bis 13 Wochen dauern...geht auch dort irgendwie, oder ?

stadtkater
0
6
Lesenswert?

Wissen Sie die Erwerbsquote von Müttern

in Rumänien mit Kindern im schulpflichtigen Alter? Zahlen dort Firmen 6. Urlaubswochen für Mütter?

stadtkater
3
36
Lesenswert?

Könnten einmal alle Dampfplauderer

längere Zeit auf Tauchstation gehen?

stprei
2
28
Lesenswert?

Gern

Gern, wenn wir dann drüber reden, dass die ÄK für 2 Jahre auf Kostensteigerungen bei den Tarifen verzichtet, weil wir das irgendwie alles aus Steuergeld zahlen müssen.

antela
0
38
Lesenswert?

Es wird schon recht verwirrend:

Politiker sind Virologen, diese sind Lehrer, dieses wiederum geben Tipps wie ausgebildete Mediziner, welche sich für Arbeitsrechtlerhalten, die wiederum sind Kindergartenpädagoginen, welche sich für Politiker halten.

Hgs19
5
47
Lesenswert?

Urlaub für alle

Am Besten wäre es wenn der ÄK-Präsidenten in Urlaub gehen würde - für immer!

Rinder
2
35
Lesenswert?

Szekeres

Seit wann sitzt die Ärztekammer in der Regierung? Ständig kommen Anregungen, die fachlich nicht in diesen Bereich fallen. Ich denke, dass im Bereich der Mediziner sehr viel zu regeln wäre. Da hat Szekeres noch Zeit sich um andere Probleme zu kümmern?!

Kobold76
0
20
Lesenswert?

Ziemliches Meuchelfoto

Kein besseres gefunden? Auch der inhaltliche Vorschlag richtet sich von selbst - um im Sprachgenre zu bleiben…

pescador
7
44
Lesenswert?

außertourliche Urlaubswoche

Fallen solche Entscheidungen in den Aufgabenbereich eines Ärztekammerchefs?

lucie24
22
15
Lesenswert?

Hm

Mit Blick auf die stark fallenden Zahlen wage ich die Notwendigkeit anzuzweifeln...

Ba.Ge.
6
17
Lesenswert?

Weswegen vermuten sie stark nachlassende Zahlen?

Aufgrund dieses „lockdowns“ wohl eher nicht und die heutige Zahlen sind aus Problemen entstanden. Morgen gibt es dann wieder einige Nachmeldungen…

lucie24
3
6
Lesenswert?

Heute 9500 Neuinfektionen!

Das ist keine Vermutung.

Ba.Ge.
2
2
Lesenswert?

Wie geschrieben

kam es zu Problemen in der Meldung. Darum waren es so wenig und morgen wird die Zahl wieder etwas höher sein.
Hab ich gehört.

lucie24
1
0
Lesenswert?

Naja

Selbst wenn, bedeutet das, dass die Zahlen nicht noch weiter steigen. Wozu also noch härtere Maßnahmen? Lassen wir die bereits beschlossen mal wirken...

ego cogito ergo sum
9
41
Lesenswert?

Szekeres

Bei diesem Herren mit seinen entbehrlichen Wortmeldungen werde ich den Eindruck nicht los, dass er lieber Politiker als Ärztekammerpräsident wäre.

lamagra
0
1
Lesenswert?

Ist er doch!

Ist bei der SPÖ.
Oder glauben wie wirklich, dass auch nur irgendjemand in Ö etwas in AK, WK, ÄK usw. wird, OHNE dass er bei einer Partei wäre?
War auch nie etwas anderes als Funktionär.

Lodengrün
0
14
Lesenswert?

Denke

Die liegen da nicht falsch. Er drängt sich nahezu auf, fühlt sich berufen.

Lodengrün
6
45
Lesenswert?

Jede Woche beglückt er uns

mit irgendwelchen, abstrusen, da nicht realisierbaren Ideen, die ihm offensichtlich nächtens einfallen. Entweder hört er sich gerne reden oder er darf sonst nirgends das Wort ergreifen.

Kyra323
5
49
Lesenswert?

Schulschließungen

Bitte dort vornehmen wo Fälle sind!!! Warum sollen Schulen geschlossen werden, wenn es keinen einzigen Corona Fall gibt???? Mann kann doch ein bisserl situationsbedingt mitdenken und entscheiden oder???

 
Kommentare 1-26 von 34