UmfrageÖsterreich-Trend: Mehrheit der Österreicher wünscht sich Kurz-Rückzug

65 Prozent sind dafür, dass sich Ex-Kanzler Sebastian Kurz als Klubobmann und Parteichef der ÖVP zurückzieht. Alexander Schallenberg wird derzeit als bester ÖVP-Kanzler gesehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Ein Großteil der Bevölkerung wünscht sich, dass Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die Politik ganz verlässt. 65 Prozent sind dafür, dass sich Kurz als Klubobmann und Parteichef der ÖVP zurückzieht. Nur 27 Prozent sind dafür, dass er bleibt. Das geht aus dem für APA und ATV erstellten Österreich-Trend von Peter Hajek hervor. Bundeskanzler Alexander Schallenberg wird als der geeignetste ÖVP-Kanzler bewertet.

Die Befragung fand zwischen 18. bis 21. Oktober statt. Es wurden 800 Menschen ab 16 Jahren online und telefonisch befragt. Die Schwankungsbreite beträgt +/- 3,5 Prozent.

"Soll Sebastian Kurz weiterhin Klubobmann und Parteichef bleiben oder soll er sich aus allen politischen Funktionen zurückziehen?" Auf diese Fragen antworteten 65 Prozent mit Ja, 27 Prozent mit Nein, acht Prozent machten keine Angabe. Unter ÖVP-Wählern sah das allerdings ganz anders aus: Ganze 81 Prozent sprachen sich für einen Verbleib von Kurz in der Politik aus, 13 Prozent für einen kompletten Rückzug.

Wer wäre als Kanzler geeignet?

Auch bei der Frage, "welche Person als ÖVP Kanzler geeignet wäre", schneidet Kurz gar nicht gut ab. Nur 23 Prozent finden, dass er "sehr" beziehungsweise "eher geeignet" ist. 68 Prozent finden ihn "wenig" und "überhaupt nicht geeignet". Der Rest machte keine Angaben. Schallenberg hat mit 41 Prozent Zustimmung und 46 Prozent Ablehnung den besten Wert unter den abgefragten ÖVP-Persönlichkeiten. Auch ÖVP-Wähler halten Schallenberg für geeigneter als Kurz. Er kommt auf 88 Prozent Zustimmung und nur sieben Prozent Ablehnung. Allerdings hat auch Kurz unter den ÖVP-Wählern relativ gute Werte mit 71 Prozent Zustimmung, 25 Prozent Ablehnung.

Innenminister Karl Nehammer (22 Zustimmung/63 Ablehnung), Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (18/61) und Europaministerin Karoline Edtstadler (15/58) haben (in der Gesamtbevölkerung) ähnliche Werte. Die Landeshauptleute Wilfried Haslauer (Salzburg) und Hermann Schützenhöfer (Steiermark) haben jeweils 20 Prozent Zustimmung und 45 bzw. 51 Prozent Ablehnung.

Dass sich die ÖVP-Minister am Beginn der Regierungskrise hinter Kurz gestellt und unterschrieben hatten, dass sie zurücktreten, wenn Kurz nicht Kanzler bleibt, nun aber alle im Amt geblieben sind, wird kritisch gesehen. 52 Prozent lehnen das ab, 35 sind für den Verbleib der Minister. 14 Prozent haben keine Meinung dazu.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wischi_waschi
3
2
Lesenswert?

Kurz

Glaube ich sicher nicht.
Mich und in meinem Bekanntenkreis hat keiner gefragt.
Ich, wünsche mir Herrn Kurz nicht zurück!

peterherrm
7
13
Lesenswert?

was soll er denn machen....

....außer in der Politik/Partei zu bleiben? Er hat ja nix gelernt außer frohe Botschaften zu überbingen und die Überbringung der schlechten den anderen zu überlassen.
Schade nur daß nicht die ganze "Familie" auch gleich die Regierung verlassen hat wie sie angekündigt hat.....Ist ein Abbild für das Sittenbild dieser Buberl, Mäderl und Frenderlpartie....zum spei.......

aposch
0
0
Lesenswert?

Eh klar

Was wird ein parteipolitischer Gegner auch Anderes sagen. Und die Medien wie ORF und die meisten Zeitungen bringen solche Aussagen eben mit Genuss, weil sie sich als Meinungsbildner berufen fühlen

voit60
10
23
Lesenswert?

wir sollten alle froh sein,

dass wir diesen Blender los bzw. bald ganz los sein werden. Es kann nur besser werden, wenn diese Türkisen wieder verschwinden, und die ÖVP wieder schwarz wird.

autobahn1
11
12
Lesenswert?

Ist

das eine bezahlte Umfrage???der Övp

Irgendeiner
6
2
Lesenswert?

Memorandum

Tritt zum Wort der Reim hinzu,
und so wars von altersher,
verliert manches seine Ruh,
und es ärgert sich gar sehr,
der Gedanke kriegt dann Flügel,
weil die Form sie ihm verleiht,
manches auf dem Feldherrnhügel,
spürt den Schmerz und ja,es schreit
Kannsts verspotten ,löschen,hindern,
das hat alles kein Gewicht,
Freiheitsgrade gar vermindern,
den Gedanken triffst du nicht.

Irgendeiner
7
2
Lesenswert?

Extra:Über Strichi

Strichi wie auf Perlenschnüren.
wortumschlingend aufgereiht,
können manche nicht berühren,
und der Zorn bringt Heiterkeit,
denn Gesagtes rot umkränzen
und die Zunge still zu legen,
stößt doch an gewisse Grenzen,
da kann sich nichts geistig regen,
wenn es auch die Wut befriedigt
und der innere Druck dann sinkt,
ist man langfristig erniedrigt,
weil man weiß, daß es nichts bringt,
Der mit echten Argumenten
tritt nach vorn und spricht sein Wort,
alte Menschen können enden,
und die Chance ist restlos fort.

Irgendeiner
4
2
Lesenswert?

Ach ja,sic transit gloria mundi,in meiner Jugend waren

die weiblichen Wesen beglückt wenn ich sie lyrisch adressiert habe,dabei war ich damals noch viel schlechter,jetzt hab ich ein bißchen dazugelernt und krieg Strichi,naja mir geht wohl altersbedingt der Charme aus,man lacht.

allack
11
11
Lesenswert?

Kurz und bündig!

Was soll das Theater mit den (neutralen?) Umfragen? Nach diesem gezeigten Gedankengut und Sittenbild kann nicht mehr von "zur Seite treten" oder Rücktritt gesprochen werden! Kurz und sein Umfeld gehören sofort entfernt und mit ihm seine noch amtierenden Politiker-Marionetten ! Wir brauchen umgehend Neuwahlen aus einem integren Umfeld. Wenn dies gewährleistet ist, werden auch wieder kluge und geachtete Personen sich als Politiker zur Verfügung stellen!

imogdi
10
8
Lesenswert?

Wer ist ....

KURZ ??????????

Sebastian, Kurz Bundeskanzler - oder?

Irgendeiner
7
17
Lesenswert?

Sebastian Kurz,erwiesener Geilomobilfahrer,

behaupteter Routenschließer,unwahr postulierter Nichtanpatzer,belegbarer Ambitionloser mit Strategiepapierl dafür,erwiesener Brutus Mitterlehners,erwiesener notorischer Pandemiebeender,
erwiesener Chatdarsteller Nummer eins der Republik,gewester Bundeskanzler,zukünftiger Hinzugezogener in einem Rechtsverfahren,jetzt hama die Meriten,nicht?

GanzObjektivGesehen
3
7
Lesenswert?

Entspricht diese Umfrage den Qualitätsstandards des VdMI?

Eine angegeben Schwankungsbreite von +/- 3.5% scheint mir auf Grund der (fehlenden) Größe der Probe eher gering. Wie groß waren die Abweichungen der betreffenden Beinschab-Umfragen im Vergleich zu anderen Umfragen mit der gleichen Fragestellung. Es stand schon einmal wo, ich kann es leider nicht mehr finden. Ob Research Affairs Umfragen frisiert oder manipuliert hat kann ich nicht beurteilen. Aber rein rechnerisch wären ja 7% noch in Ordnung.....

Hildegard11
1
17
Lesenswert?

Das Ergebnis der Anbetung

Es ist immer dasselbe in 1000en Jahren der Geschichte. Erst wird der Baum angebetet und wenn er fällt schlagen alle drauf ein. Also besser immer kritische Distanz halten und sachliche Kritik üben.

Irgendeiner
6
17
Lesenswert?

Naja,ich glaub nicht daß das ein Baum war,die

zeichnen sich abseits anderer botanischer Eigenschaften durch erhöhte Standfestigkeit aus und wechseln niemals ihre Position.Und weißt du,wenn Du ein Bild Deiner Omnipotenz selbst malst und malen läßt,wenn Du Fehler nicht eingestehst,keine kritisch-selbstironische Distanz zu dir hast,wenn du nie zugibst daß ein anderer was besser weiß oder kann,dann malst du an einem pompösen überlebensgroßen Selbstbild und danach orientieren sich Erwartungshaltungen anderer und die Kluft zwischen Realität und dem hergestellten Anspruch wird die selbstgegrabene Schlucht in die du irgendwann notwendig fällst,einer der nicht nur ein Mensch sein will sondern mehr, fällt viel tiefer und erzeugt dabei mehr Wut.Und wenn du vorher weils so einfach geht nach unten trittst solltest du dir überlegen wie es dann ist wenn du dort ankommst.,aber den meisten die ihr Bild so hochhalten mangelts auch an Phantasie.Aber das sind jetzt noch die letzten Abwehrbewegungen ,der Krach kommt noch..Aber davon versteh ich nichts,ich bin nur der lokale Taxler.

Balrog206
7
4
Lesenswert?

Oohh

Woher diese Selbstkritik bzw Beschreibung !

Irgendeiner
4
9
Lesenswert?

Ach Roggi,ich ironisier mich hier fast täglich,

aber ich tus auch mit anderen und Roggi, ich bin kein Amtsträger und ich strebe auch nichts mehr an außer Zeit mich den Dingen zu widmen die mich persönlich interessieren,aber es ist immer irgendwas das mich dabei behindert,ob öffentlich oder privat,such is life.Und Du hast dich schon lange nicht mehr in meinem schütteren Haar verfangen, wär wieder mal Zeit,man lacht.Ich brauch keine Deckung Roggi,ich bin im Guten wie im Schlechten der der ich bin,und perfekt bin ich nicht aber ich bins zufrieden und das ist das essentielle.

hfg
7
16
Lesenswert?

Wer hat diese Umfrage

manipuliert? Und mit welchen Steuermitteln wurde sie bezahlt. Bitte unbedingt die Handydaten der Beteiligten auswerten und ja nich 5 Jahre warten. ;-))

Lodengrün
6
24
Lesenswert?

Der Ruf Kurz muss weg

hat sich verselbstständigt. Und ja nicht sagen es hat ihn jemand dazu gezwungen. Der Mann steht vor dem Ergebnis seiner Taten.

paulrandig
7
17
Lesenswert?

Baba, und fall net!

Obwohl das bist ja schon...

ilselampl
19
12
Lesenswert?

Na san die

Anpatzer wieder voll unterwegs........................

Irgendeiner
9
16
Lesenswert?

Aber keiner von denen

hat ein richterliches Kusch wegen Patzens,nur der Nichtanpatzer.

ilselampl
0
2
Lesenswert?

Na - ich freue mich schon auf das System

"Ihresgleichen"
Das System der "ehemaligen DDR" -
Bespitzelung der systemischen Pilz- und Silberst....methoden
unter tatkräftiger Mithilfe unseres "unabhängigen" Rechtssystems und der
freien Meinungsäußerungen unserer lieben Medien...........

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Du wärst erstaunt welches System ich anstreben würde,

aber dafür hättet ihr hier noch den großen Gipfel persönlicher Mündigkeit und Verantwortung zu erklimmen und müßtet als Individuen selbst denken,mit der Befähigung ist man hier aber ziemlich einsam.Aber das ist zur Zeit noch nichtmal virtuell in Sichtweite,zur Zeit kämpfen wir um die Erhaltung der repräsentativen Demokratie weil ihr alles in Ämter schaufelt das an seiner Basis schon charakterlich nicht entspricht.Und versuch nicht schon wieder mein Bild zu malen,die Komplexität könnt dich überfordern.

ilselampl
1
1
Lesenswert?

hab mir doch gedacht

dass da ein "Gscheiterl" unterwegs ist......

aposch
0
0
Lesenswert?

Irgendeiner

Weiß doch immer alles besser! Dann wird 's schon stimmen, wenn er's sagt. 😄😄

Geom38
7
10
Lesenswert?

Mal abgesehen davon

dass man Menschen immer erst dann beurteilen bzw. über sie richten sollte wenn wirklich alle Fakten zweifelsfrei am Tisch liegen und abschließend beurteilt wurden, ist's schon so dass ich niemandem raten würde sich an einen Posten zu klammern auf dem ihn die überwiegende Mehrheit (vorerst`?) nicht (mehr) sehen will. Wer in Umfragen konstant unangreifbar scheint, hat ja immer Feinde und Neider, darf bzw. sollte sich daher auch keine Blöße geben, sich angreifbar machen. Anderen mit einer gewissen Arroganz zu begegnen, mit fehlendem Respekt den man eigentlich jedem entgegenbringen sollte, ist jedenfalls eine solche. Von daher ist Schallenberg für's erste sicher die bessere Wahl, auch weil einen eine gewisse Lebenserfahrung manche Fehler normalerweise gar nicht erst machen lässt. Warum dann allerdings ausgerechnet ein Kickl von diesem ganzen Theater zu profitieren scheint ist mir zumindest völlig unklar....

 
Kommentare 1-26 von 163