Traars SeitenblickeEin Bundespräsident, ein Kanzler und ein Minister sitzen in einem Flieger...

Innenpolitik-Redakteurin Christina Traar hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz auf ihrem mehrtägigen Trip nach New York begleitet. Lesen Sie hier, was abseits der offizellen Termine geschah...

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Tag 6 - Ein Bundespräsident, ein Kanzler und ein Minister sitzen in einem Flieger...

... das klingt fast nach dem Beginn eines Witzes. Auf dem Rückweg von New York nach Wien werden Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenminister Alexander Schallenberg gemeinsam im Flieger sitzen. Für royale Familien wäre so etwas undenkbar, scherzt Schallenberg vor Abflug. Die gemeinsame Reise der getrennten Delegationen war eigentlich nicht geplant. Doch da die Rede des Außenministers bei der UN auf den Vorabend vorverlegt worden war, reist man nun gemeinsam.

Kommentare (16)
GanzObjektivGesehen
8
5
Lesenswert?

Österreichische Politiker nehmen Termine im Ausland wahr.

SKANDAL!

Während der Pandemie, wo doch der “Hut brennt”. Impfen lassen, Hut löschen!

Die Frau des BP reist mit. Der Steuerzahler muss dafür aufkommen. Einmal schnell ohne Wissen behaupten. Generalverdacht erhärten.

Der BK hat auf sein Handy benutzt. Wenn man im Ausland weilt, braucht man sich für Nachrichten aus Österreich ja nicht zu interessieren.

Und sehr geehrte “ilselampl”: wie viele Menschen kennen sie, deren Gepäck nach einer Reise, privat oder beruflich, bei der Rückkehr gleich schwer oder leichter war? Bei meinen geschätzten 1500+ Reisen ist das nur einmal passiert. Der Koffer ist bis heute nicht mehr aufgetaucht.....

Alles schlecht, alles böse. Wenn die Oppositionsparteien genug Wähler für ihre Anliegen aktivieren können, dann wird sich nach den nächsten Wahlen alles zum Guten wenden. Keine politische Einflussnahme mehr, keine Netzwerke, keine Freunderlwirtschaft, nur mehr transparente und richtige Entscheidungen, die dem Willen des Volkes entsprechen.

Ich hoffe ich darf dieses Wunder noch erleben......

mahue
0
2
Lesenswert?

Manfred Hütter: GOG: Leider den Kommentar nicht verstanden

Ich bin scheinbar zu dumm.

mahue
10
7
Lesenswert?

Manfred Hütter: Die Überschrift des Artikel erstaunt mich

Liebe Frau Traar noch nicht den Begriff "Delegation" gehört. Werden viele Politiker aus anderen Ländern auch so gemacht haben. Oder hängen Sie bei dienstlichen Auslandsreisen noch ein paar private Urlaubstage an.
Nennt man dann Mischreisen nach dem EStG 1988, musste dann als Finanzbeamter vieler dieser "Werbungskosten" prüfen und die beantragten Werbungskosten gemäß § 16 EStG 1988 nach beruflichen und privaten Anteil splitten und zu Recht kürzen.

Lodengrün
13
10
Lesenswert?

Da

sind wieder so scheint es die Kurz’schen Haus- und Hofjournalisten mit von der Partie in New York. Erinnert mich sehr an die Jubelorgie beim Trump Besuch. Da gewährt er beginnend bei Fellner TV, …..Audienz und referiert welch fantastische Arbeit er doch gemacht hat.

ilselampl
1
6
Lesenswert?

......da muss aber schon

ein(e) andere(r) Haus- und Hof Jounalist(in) geflogen sein - damit der knackende Finger des Bundeskanzlers - richtig platziert wird und über den Ozean schwillt...................

fedorov
2
2
Lesenswert?

Geil: "Ehren-Prinzip" ....

Was ist mit dem Fussvolk.....?

Gotti1958
6
11
Lesenswert?

Bericht

Die Berichte der Frau Traar gefallen mir von Tag zu Tag besser. Der Schlusssatz zu Tag 4 einfach herrlich.

ilselampl
4
2
Lesenswert?

... da gefällt mir der Schlusssatz

vom 6. Tag besser - er zeigt sehr deutlich worum es unsere Jounalistin gegangen ist.........

SoundofThunder
26
32
Lesenswert?

🤔

Tja,dass dem Gesalbten Bidens Rede nicht interessiert wundert mich nicht. Ihm interessiert auch unser Parlament und unsere Demokratie nicht . Ihm ist nur einer wichtig:Er sich Selbst.Vielleicht tauchen diese Chats beim nächsten Skandal später wieder auf. Oder die Materie ist ihm zu hoch bzw. Kompliziert: Dann würde man es verstehen.

augurium
37
44
Lesenswert?

Was

macht eigentlich BP Gattin bei der Vollversammlung. Hat sie einen Diplomatenpass? Muss sie ihm auch bei der Versammlung das Händchen halten oder geht sie auf Sightseeing? Vermeidbare Kosten, des unnötigen Amtes. BP Fischer ist oft ohne Gattin gereist, Schmidbauer ist immer dabei!

Patriot
15
27
Lesenswert?

@augurium: Sie können mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen,

dass die Frau des Herrn Bundespräsidenten ihren Flug und das Hotel selbst gezahlt hat.

Shiba1
5
10
Lesenswert?

Genau das

glaub ich nicht. Da wird der Steuerzahler dafür herhalten

helmutmayr
17
27
Lesenswert?

Kleinkarriert

würde ich ihre Kommetar bezeichnen.

stefstef
16
36
Lesenswert?

Wer zahlt den Flug?

Wissen sie, ob der Flug vom Staat bezahlt wird? Es kann ja durchaus sein, dass sie den selbst zahlt.

Ich für meinen Teil habe z.B. wenn möglich immer ein paar Tage Urlaub vor oder nach einem Termin angehängt wenn das möglich war. Den Teil der Reise habe ich dann natürlich selbst bezahlt.

GordonKelz
46
23
Lesenswert?

Wenn bei uns der " HUT " brennt, reisen die

beiden nach New York, das wird uns weiter
helfen in der Pandemie und vielen anderen!
Gordon

a4711
14
30
Lesenswert?

"Nunc est bibendum!"

Vizekanzler Werner Kogler ist jetzt Bundespräsident
Sind Bundespräsident und Kanzler aus dem Haus, hat der Vize Kirtag:
Omnia Qualitas Austria