Corona-Maßnahmen"Ohne FPÖ könnten wir jetzt Dänemark sein"

Rund 62 Prozent der Menschen sind in Österreich gegen das Coronavirus geimpft. In Dänemark, wo alle Maßnahmen aufgehoben wurden, sind es 82 Prozent. Die Forschung sieht für diesen Unterschied auch die FPÖ verantwortlich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Herbert Kickl, jetzt FPÖ-Parteichef, bei einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen im März 2021. © (c) EXPA Pictures (EXPA/ Florian Schroetter)
 

Keine Masken mehr, kein Test- oder Impfnachweis, keine Covid-Maßnahmen: In Dänemark wurden mit vergangenem Freitag alle Corona-Beschränkungen aufgehoben. Wenn Österreich wie Dänemark eine Impfquote von mehr als 80 Prozent erreicht, könnten wir auch auf alle Einschränkungen verzichten, versprach Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kürzlich. Doch davon sind wir weit entfernt.

Mitverantwortlich dafür ist laut kurz die FPÖ, die „viele Gerüchte streut und Unsicherheit schürt“, so der Kanzler im ORF-Sommergespräch. Der Wiener Politikwissenschafter Jakob-Moritz Eberl, der an der Universität Wien zu Corona forscht, bestätigt nun aus der Forschung: "Ohne ServusTV und die FPÖ könnten wir jetzt Dänemark sein", schreibt er am Montag auf Twitter.

Die Analysen des Corona Panels zeigen: Unter den Wählerinnen und Wählern keiner Partei ist die Unterstützung für Corona-Demonstrationen so hoch, wie bei der FPÖ: 38 Prozent von ihnen finden Protest gegen Maßnahmen gut. Bei ÖVP- und Grünen-Wählern sind es jeweils nur 9 Prozent, bei Neos-Anhängern 11 Prozent und bei SPÖ-Wählern 15 Prozent.

Bei einer Auswertung im Juni war der Anteil an bereits geimpften Personen unter FPÖ-Wählerinnen und Wählern am kleinsten. Gleichzeitig gaben insgesamt 36 Prozent von ihnen an, dass sie nicht vorhaben, sich bald impfen zu lassen.

Foto © Corona Panel/ Universität Wien

In der FPÖ sieht Generalsekretär Michael Schnedlitz die Verantwortung dafür bei der Impfkampagne der Regierung, die nicht auf die Gesundheit der Bevölkerung, sondern „auf den Profit der Pharmaindustrie“ schaue. "Wir spielen das Spiel nicht mit, etwas als Allheilmittel anzupreisen, obwohl es das nicht ist und nach wie vor Risken birgt", sagt Schnedlitz auf Anfrage. Österreich solle "unabhängig von der Impfrate, es Dänemark bereits jetzt nachmachen und die unsinnigen, evidenzbefreiten Maßnahmen auch sofort abschaffen."

Oberösterreichs FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner, der im Frühling selbst so schwer an Corona erkrankte, dass er eine Woche im künstlichen Tiefschlaf auf der Intensivstation lag, sagte am Montag im Interview mit dem Standard: "Die Impfung ist sicher nicht der Gamechanger". Dass Politiker zum Impfen aufrufen, halte er für den "absolut dümmsten Moralismus von Superintellektuellen."

Parteichef Herbert Kickl gab im August eine Pressekonferenz, auf der er verkündete, dass er nicht vorhabe, sich impfen zu lassen, und zweifelte vergangene Woche öffentlich an der Wirksamkeit der Impfung. Geimpfte bezeichnete er als "Stealth Bomber der Infektion" (Anm.: Tarnkappenbomber, die der Radar nicht sichten kann), weil es manchmal zu Impfdurchbrüchen kommt.

Schwere Krankheitsverläufe verhindert die Impfung aber auch, wenn es zu einer Infektion kommt: Nur 0,001 Prozent der Doppelt-Geimpften landen im Spital, wenn sie sich trotzdem infizieren.

 

Kommentare (99+)
strohscw
4
11
Lesenswert?

Hat

irgendjemand schon jemals von der FPÖ einen konstruktiven Vorschlag zu irgendeinem Problem gehört? Irgend Jemand?
Ich frage mich immer was Österreicher dazu bewegt diese Partei zu wählen. Ist es einfach nur lustig mit anzusehen wie die Bevölkerung dieses Landes auseinander driftet und gespalten wird? Eine Spaltung die nicht nur durch die Bevölkerungsschichten geht sondern mittlerweile bereits durch Familien.
Gibt es in dieser Partei keine Leute mehr, die in der Lage sind konstruktive Vorschläge zu bringen. Leute die der Meinung sind, dass sie ihr Geld von uns erhalten, damit sie für das Land, für die Bevölkerung arbeiten.

oekoLogisch
0
0
Lesenswert?

Sputnik und a Stamperl Wodka für FPÖ Wähler

Dann funktioniert´s!!

mahue
6
12
Lesenswert?

Manfred Hütter: nur zum Nachdenken Impfstatistik in Dänemark

Dänemark Fortschritte bei Impfstoffen
Aktualisiert am 12. Sep. um 00:00 UTC
2. Dosis verabreicht
4 300 780 (78,4%)
1. Dosis verabreicht
4 434 115 (80,9%)
Gesamtbevölkerung
5 484 000
Dosen pro 100 Personen
158,43
78,4 % 2mal geimpft und 80,9% sollten einmal die Impfgegner voran die FPÖ mal nachlesen, bevor sie bei uns politischen Blödsinn verbreiten.

mahue
1
8
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zusatz Umfrage FPÖ bei 20 bis 25 Prozent ist eine Momentaufnahme wie manche Meinungsforscher meinen

Ist glaube ich nur ein Traum von heißen Eislutschern, die es nicht gibt.
Wenn ich Meinungsumfragen und Interviews in Medien (auch dem ORF) verfolge, werden nur bestimmte Personen mehrheitlich auch mit Migrationshintergrund oder aus EU-Staaten befragt.
Bin mir sicher das wahre Ergebnis wird sich erst bei der nächsten Wahl 2024 zeigen.

ich überleg noch
0
2
Lesenswert?

ganz bei Ihnen

Auch in Deutschland vermute ich, dass es nicht so knapp wird wie gegenwärtig Meinungsumfragen nahelegen.

Besonders im Fall von Deutschland. Weil je knapper das Rennen vermeintlich ist, desto besser die Auflage und desto mehr Geld fließt wohl auch in immer weitere, immer aktuellere Umfragen.

Und ganz klar ist, dass viel extrapoliert wird, weil man an einige Wählergruppen kaum rankommt.

Siehe Trump Hillary, wo sich der amerikanische Mainstrem, aber auch Teile unserer Medienlandz bis auf die Knochen blamiert haben.

In dem Zusammenhang frag ich mich auch inwieweit sich Menschen durch die veröffentlichten Umfragen in ihrer Wahlentscheidung beeinflussen lassen.
Wie stark ist hier zB der Herdentrieb?

Stubaital
10
33
Lesenswert?

Corona und FPÖ

Es gibt so viele Trotteln auf dieser Welt, heißt ein Spruch.
Dieser passt haargenau zur Wählerschaft der FPÖ.
Hirnlos durch die Pandemie, dank Kickl.
Dann gibt es natürlich die allgemeinen Impfgegner und Skeptiker.
Was denken die eigentlich, wenn es auf den Intensivstationen wieder eng wird?
Einfach nicht nachvollziehbar.

Hildegard11
31
11
Lesenswert?

Die Regierung....

...ist einen Dreck besser, als die FPler. Chaos und Willkür.

undhetz
4
3
Lesenswert?

Hilfe, ich kann ja kein dänisch ...

gutseidank ... hat der fickl das nicht derpackt!

a4711
38
13
Lesenswert?

So schauts wirklich aus !

Auch das muss man wissen !

Mittlerweile wird das in Österreich Medial zu Tode geschwiegen !!
Zur Erinnerung .Zitate:
Lange Zeit war Israel für Kanzler Kurz ein Vorbild im Umgang mit Corona. Man könnte fast sagen, Israel war der leuchtende Stern, dem Kurz folgte
Kurz will in EU Impf­nach­weis nach is­rae­li­schem Vor­bild durch­set­zen.
Fair wäre es auch man macht die Wahrheit publik.
Nämlich.
Rund 60 Prozent der Covid-19-Patienten in israelischen Krankenhäusern sind geimpft.
Besonders überraschend und erschreckend ist auf den ersten Blick der Impfstatus der 400 Personen, die mit schweren Verläufen im Krankenhaus liegen (Stand: 11. August, 13 Uhr): 140 sind gar nicht geimpft, 10 einfach und 240 sogar doppelt geimpft. Das war im Frühjahr noch anders. Damals lagen vor allem Ungeimpfte mit schweren Verläufen im Krankenhaus.

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-israel-neuinfektionen-100.html

Soweit zur Aussage unseren "Messias-Kanzlers"..es ist nur mehr eine Pandemie der Ungeimpften1
Das ist eine reine Lüge....is ja nichts neues bei Ihm
Mitverantwortlich dafür ist Kurz der dies verschweigt und nicht Kickl !
Übrings ich bin Geimpft und trage in Jedem Geschäft Maske.

sprechecke
0
2
Lesenswert?

Für alle Impfskeptiker…

Wer den von @4711 verlinkten Artikel liest, sollte unbedingt auch den hier lesen. Nicht dass jemand glaubt, die Impfungen wirken nicht… https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/israel-die-irrefuehrende-statistik-der-geimpften-krankenhauspatienten-a-f5ef9929-b187-4fd5-952d-f3df354f696a

Klgfter
5
28
Lesenswert?

Und die alterstruktur deiner 400 ?

Dieses gelabbere von euch schwurbler ist langsam echt lächerlich

ich überleg noch
0
1
Lesenswert?

bitte schick mir einen Link dazu.

Wenn es eine Veröffentlichung gibt.
Wenn es keine gibt stellt sich die Frage warum.
Den politisch sind Impfungen ja gewollt. Also könnte man diese Zahlen als Impfanreiz sehen.
Im idealfall sollte aber auch unterschieden werden zwischen jenen die sich freiwillig nicht impfen haben lassen, und jenen die aufgrund von Kontraindikationen einem wesentlich höherem Risiko ausgesetzt gewesen sein müssen.
Sein sie sich sicher, dass der größte Teil derer die nicht gegen Covid geimpft sind für sollche Zahlen Empfänglich sind.

a4711
1
1
Lesenswert?

Altersstruktur

Bitte um Kenntnisnahme!
Was hat das mit gelabbere und Altersstruktur zu tun ?
Das sind Fakten!!!
Zur Erinnerung :
Es ist eine Pandemie der Ungeimpften...
Pandemie gemeistert
Testweldmeister
Besser durch die Krise gekommen als andere
Na ??von wem stammen diese Zitate wohl ..??
Das ist gelabbere von einen Schwurbler und echt lächerlich !

derhannes
4
18
Lesenswert?

Gelungene Kampagne

Mir scheint, die Russen haben ganze Arbeit geleistet: RT (der russische Fernsehsender, der auch in Deutsch ausstrahlt und dessen Videos durchs Netz geistern) und die russische Plattform Telegram verbreiten Geschichten und Meldungen über eine "Neue Weltordnung", über die tödlichen Folgen von Impfungen, Maskentragen (da hieße es doch Anfang des Jahres noch, in Tschechien werden Millionen sterben, weil sie sich testen lassen und FFP2-Masken tragen - wo sind diese Millionen?), und Kickl und Co. gehen dieser Propaganda voll auf den Leim. So sind die einen von der Angst vor Corona getrieben und die anderen von der Angst vor der Impfung und vor dem vermeintlichen Verlust der Freiheit. Aber Angst war noch nie ein guter Ratgeber, sondern immer auch ein Mittel, um Fanatiker heranzuzüchten.

ich überleg noch
0
1
Lesenswert?

Die bösen Russen?

Das mit neuer Weltordnung hab ich neulich auch bei RT Deutschland auf YouTube gehört.
Dabei wurde aber eine Australische Politikerin zitiert.
Bis zu einem gewissen Punkt wird es sicher Menschen verängstigen, mich hat es schon fast amüsiert.
Die Meldung von den drohenden Millionen Toten in Tschechien ist mir neu. Im gegensatz zu den 100.000 von dennen ein bestimmt Kanzer gesproche haben soll.

Angst ist kein guter Ratgeber, Naivität auch nicht.
Ich hab den Eindruck, dass auf beiden Seiten viele Lücken in der Berichterstattung offen bleiben.

Rot-Weiss-Rot
0
3
Lesenswert?

Sorry, mein Kommentar unten sollte sich nicht an @derhannes richten, sondern weiter oben an @a4711!

😁

Rot-Weiss-Rot
1
13
Lesenswert?

@derhannes, ja richtig! Kurz lügt sehr oft, sogar direkt in die Kamera, doch hier lügt er nicht!

Wir haben eine Pandemie der Ungeimpften. Allerdings glaube ich, dass die Impfstoffe nicht so lange schützen wie angenommen.
In Israel sind die Impfungen sehr früh durchgeführt worden, daher lassen sie jetzt wieder früher nach. Es wäre interessant zu wissen wie sich die 240 Vollgeimpften auf den I.-Stationen in Israel zusammensetzen. Alte, Vorerkrankte, oder auch jüngere deren 2 Stich noch nicht sehr lange her ist? Mir sind solche Aussagen zu wenig präzise, daher nicht aussagekräftig.

Ich hatte am Donnerstag in der Vorwoche ein Geschäfts- Firmenessen mit ca. 120 Teilnehmern. An meinem Tisch 3 weitere Personen um die 40 und alle nicht geimpft. Gestern erhielt ich von der BH einen Anruf, dass alle drei infiziert sind und ich erhalte Besuch um einen PCR-Test zu nehmen.
Ich war negativ, nicht überrascht, da ich mich bereits am Sonntag selbst testete.
Mein Fazit ist, dass die Impfung sogar vor Infektiosität schützt, sonst hätte der PCR-Test etwas gezeigt.
Was ich aber nicht verstehe ist der Umstand, dass man den Antikörperstatus der Bevölkerung nicht prüft. Auf alle Fälle der Schüler. Bevor man Kinder und Jugendliche impft ist eine Antikörperbestimmung Pflicht, da man dies in Island und Dänemark wöchentlich macht und bemerkte, dass 40-50% der Kinder bereits Antikörper haben, da sie Corona bereits ohne zu wissen durchlebten. Für was dann Kinder impfen, die bereits geschützt sind?
Aber alle Anderen sollten sich impfen lassen.

100Hallo
17
10
Lesenswert?

freie Meinung

Hat es nicht geheißen Israel das Vorzeigeland. Und jetzt?

UHBP
10
22
Lesenswert?

"Ohne FPÖ könnten wir jetzt Dänemark sein"

Es liegt halt auch an den Wählern. Die, die ohne denken, Populisten nachlaufen, die machen das halt auch bei Corona und nicht nur bei Ausländerthemen. Österreich ist halt nicht gescheiter. So sind wir halt!

ich überleg noch
0
0
Lesenswert?

@UHBP

Populisten, Corona, Ausländerthemen, ohne zu denken nachlaufen...

Du sprichst aber nicht über die super tolle Kanzlerpartei bzw ihre Wählerschaft oder?

derhannes
3
9
Lesenswert?

... liegt halt auch an den Wählern ...

Ich denke, es liegt an jedem Einzelnen, zu handeln und sich impfen zu lassen. Ich kenne tatsächlich Menschen, die haben sich heimlich impfen lassen, weil sie befürchten, dass ihre Freunde dann nicht mehr mit ihnen reden, weil sie durch die Impfung zu so einer Art Außerirdischer geworden sind (kein Schmäh).

ich überleg noch
0
0
Lesenswert?

so wie es auch jene gibt,

die ungeimpft sind, aber nicht auf Demonstartionen gehen, ihren Impfstatus nicht preisgeben aus Angst sonst geächtet zu werden. Sei es privat oder beruflich. (kein Schmäh)

PiJo
3
4
Lesenswert?

UHBP@ Ohne Vorurteile betrachtet

Was ist dann mit den 10 % ÖVP 12% SPÖ und 16% Nichtwähler wer Ist da sCHULD.
In Summe dürften das mehr Wähler sein als die FPÖ hat

ich überleg noch
0
0
Lesenswert?

@PiJo woher die Zahlen

Ich bin mir sicher du hast eine Quelle, wenn du schon so genau Zahlen verwendest.
Ich bitte um einen link, wenn möglich.

mobile49
9
42
Lesenswert?

der kickl kommt mir vor

wie der geisterfahrer , der im radio die meldung hört
"achtung , auf der A2 kommt ihnen ein geisterfahrer entgegen"

dieser schimpft laut und sagt
"was einer ? hunderte !!! "

Hardy1
13
53
Lesenswert?

Es ist wie es ist.....

....Kickls Krawallosekte ist das Auffangbecken der bildungsfernen Schichten....die folgsam ihrem Führer zugrölen, wenn er verkündet, Bitterstoffe seien wirksamer als eine Impfung....

 
Kommentare 1-26 von 164