Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ibiza-U-AusschussSchweigsamer Blümel hat keine eigene E-Mail-Adresse

Erst griff Finanzminister Gernot Blümel im U-Ausschuss die Opposition an, dann entschlug er sich mehrfach – und sorgte für Verwunderung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Finanzminister Gernot Blümel © APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Weit über drei Stunden Fragezeit waren schon vergangen, da verblüffte Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) einige Abgeordnete im Ibiza-Untersuchungsausschuss doch noch. Nach einer Frage des SPÖ-Fraktionsvorsitzenden Kai Jan Krainer über eine E-Mail, in der sich Blümel für eine Unterstützung bedankt, gab der Finanzminister an, über gar keine persönliche E-Mail-Adresse im Ministerium zu verfügen.

Kommentare (99+)
Kommentieren
mobile49
1
5
Lesenswert?

manche lachen sich vielleicht ins fäustchen

und denken sich " na , der zeigt es ihnen aber"
was diese nur nicht bedenken - er zeigt oder besser , er verars..t ganz österreich !

auch die türkisen wähler , diese besonders , da die anderen wähler diesen "neuen stil" schon vorher durchschauten , oder zumindest nicht wählten .

noch einmal für alle , die etwas länger zum "senken" benötigen
er verars..t uns ALLE
jeden einzelnen von uns - oder gehört jemand zu LA FAMILIA ?

versucht es doch einfach mit mitdenken , nachdenken ........
ironie off

hbratschi
1
7
Lesenswert?

also, mobile,...

...ich find das eigentlich gar nicht ironisch sondern du beschreibst die realität sehr treffend...

UHBP
2
4
Lesenswert?

35 Entschlagungen

Und weil er ja so für Aufklärung ist, deshalb sagt er dazu nichts :-)))
Da muss man schon von der ganz "bescheidenen" Sorte sein. Will jetzt aber nicht auf deren Wählerverhalten schließen ;-))

GuentAIR
3
28
Lesenswert?

Wer ohne Schuld ist …

… muss sich keiner Aussage entschlagen, durch die er sich belasten könnte. Ergo ….

mobile49
6
37
Lesenswert?

also , noch einmal ganz langsam , damit auch ich es verstehen kann -

blümel hat keinen eigenen laptop und auch keine e-mailadresse ?
wie und was tut er dann ?
wofür wird er bezahlt ?
denn , auch wenn er das alles irgend jemandem diktiert , so ist das doch auf seine anordnung passiert - oder wie sonst ?
bekommt er seine , von uns streuerzahlern geleistete besoldung nur für "überheblichkei" ?
dann sollte er sich aber nicht "überheben"
ironie off

voit60
11
57
Lesenswert?

Der alte, alleswissende Khol gibt auch den Rat

Solche elektronischen Mitteilungen nach einen Tag zu löschen. Man fragt sich schon, was mögen das für Gesellen sein, wenn sie so vorgehen sollen. Als nächstes kommen dann nur mehr Wertkartenhandy in Frage, wie sie sonst von Verbrechern verwendet werden. Wer gesetzesmässig vorgeht, hat wohl nichts zu befürchten und zu verstecken.

schteirischprovessa
36
15
Lesenswert?

Weisst, roter Voiterl,

das ganze wäre ja in Ordnung, wenn die Chats aller hochrangigen Beamten und aller Abgeordnete, deren Sekretäre und den Mitarbeitern der Parlamentsklubs öffentlich gemacht würden.
Aber so ist es Mißbrauch des demokratischen Instruments für Parteipolitik auf der tiefsten Stufe.
Einfach die Strafe für zwei deutliche Wahlsiege. Das hat Österreichs Demokratie nicht verdient.

hbratschi
10
33
Lesenswert?

weißt, türkisblaues profvessal,...

...wäre ja alles in ordnung, wenn deine freunde nicht ständig auf die justiz und den rechtsstaat hintreten würden. aber so ist es missbrauch "einfacher" wähler auf der tiefsten stufe. und DAS hat sich unsere demokratie nicht verdient...

seinerwe
38
16
Lesenswert?

Doch

Z.B. Anzeigen, Unterstellungen, Verdrehungen. Wer von den xy wurde denn schon verurteilt wie viele Verfahren wurden eingestellt..

Brauchealles
0
0
Lesenswert?

viele Verfahren wurden eingestellt..

Der Volksmund sagt "Daschlogn"

BernddasBrot
12
71
Lesenswert?

Er habe nichts zu verbergen ,

deshalb entschlug er sich bei Fragen der Opposition. ...das ist also seine Logik....

schteirischprovessa
36
10
Lesenswert?

Er hat gezeigt, dass er kein Volltrottel ist, wie so manche, die hier völlig

unsachlich mobben.

Ogolius
5
22
Lesenswert?

Nun -

davon, dass der Herr Minister kein Volltrottel ist, war sicher nie die Rede. Er besitzt mit Sicherheit eine kognitive Intelligenz - nur an der Grenze einer grenzwertigen Schlitzohrigkeit.

hbratschi
5
18
Lesenswert?

ja, provessa,...

...dann lässt es halt, zwingt dich ja keiner dazu hier völlig unsachlich zu mobben...😉

Ogolius
22
82
Lesenswert?

Wenn man den gesamten Zeitlauf…

…. des U-Ausschusses betrachtet, besteht ein kausaler, roter Faden, der sich durch die volle Länge zieht: vertuschen, ablenken, anschwärzen, Zeit schinden, abwürgen, sabotieren. Das ist die Familie, die für unser Dasein in Österreich verantwortlich zeichnet, unter dem Vorsitz des ehrenwerten Herrn Wolfgang Sabotka (zufälliges Wortspiel). Eigentlich ein glatter Fall von Fremdschämen…

MagLW40
41
49
Lesenswert?

Diese Regierung bedeutet große Gefahr für Österreich

Das Ö - Volk wird sich auf einen totalen Zusammenbruch vorbereiten müssen. Was uns diese Regierung angetan hat wird nicht ohne Folgen vorübergehen. Kurz und Kogler haben im Namen unserer Republik Österreich mit den anderen 26 EU – Staaten einer Garantie für einen 750 Milliarden Kredit zugestimmt. Die EU übernimmt nur das Geld aber keine Garantien und van da Lyen tourt durch Europa und gibt es ohne Kontrolle aus. Dass die EU eine kriminelle Union ist, ist trotz Medienbeeinflussung jedem bekannt. Kurz ist ungebildet in Wirtschaft, Management und hat auch keine Verhandlungsfähigkeiten, er wurde von der EU, Merkel, Macron, und Draghi über den Tisch gezogen zum Leidwesen von uns Österreichern. Das Kurz & Kogler ein totales Chaos verursacht haben ist bekannt und wenn man sich das Klimaprogramm der Grünen anschaut, weiss jeder es werden Milliarden Steuergelder verschwinden aber dem Klima wird es nicht helfen. Die Katastrophe ist nicht mehr aufzuhalten, da zu Viele feig und blind sind.

schteirischprovessa
64
43
Lesenswert?

Es wird einen neuen U-Ausschuss geben.

Nicht weil es etwas aufzuklären gibt, nicht weil Österreich einen braucht.
Sondern weil der U-Ausschuss die einzige Art einer politisch unfähigen Opposition ist, der Regierung an Zeug zu flicken.
Alleine die letzte Aktion der SPÖ spricht Bände:
Da wird der Armin Wolf gebrieft, das ein bestimmtes Mail dem U-Ausschuss nicht zur Verfügung gestellt wurde.
Der Wolf lässt den Blümel schlecht aussehen und tags drauf erfährt man, dass das betreffende Mail gleich zweimal an den U-Ausschuss übermittelt wurde.
Wenn die SPÖ etwas Charakter hätte, würde sie sich öffentlich bei Blümel und Wolf entschuldigen, aber Charakter ist bei weiten Teilen der heutigen SPÖ nicht einmal ansatzweise auszumachen.
Bruno, sei froh, dass du in deinem Grab nicht mitbekommen musst, was die Nachfolger aus deinem Vermächtnis gemacht haben.

voit60
8
20
Lesenswert?

Ein Man ein Wort ein Blümchen

Wenn der liebe, sympathische Gernot gesagt hat, dann kann es nur stimmen, sofern er sich erinnern kann.

hbratschi
18
42
Lesenswert?

entschuldigung, provessa,...

...hab irrtümlich 👍 gedrückt. und das tat mir weh, wenn ich lese, was du da so von dir gibst. als ob kurz und sein blümchen auch nur irgendeinen genierer hätten, dich und deinesgleichen zu verarschen...

UHBP
7
25
Lesenswert?

@hbr..

Warum sollten sie einen genierer haben? Sie können sich sogar sicher sein, dass es ihre einfachen nicht mitbekommen. Ein WinWin Situation für die ÖVP.

hbratschi
8
20
Lesenswert?

uhbp,...

...hast recht, einen genierer haben nur menschen mit charakter und moral. kurz und co verhalten sich wie trump und auch den haben beinah 50% gewählt. erstaunlich, wie einfach es ist, den wähler zu täuschen...

Lodengrün
19
41
Lesenswert?

So viel ich

mitbekommen habe, hat die gute Dame das Mail 2X geschickt. Es war aber nicht jenes das Wolf in der Hand hatte. Ich denke, Wolf macht solche Fehler nicht. Das hat wie bei HC eine Fortsetzung.

Ogolius
3
5
Lesenswert?

Nur….

wahrscheinlich nicht mit Armin Wolf, auch nicht mit Ingrid Thurnher und einigen bisherigen ORF-Mitarbeitern. Nach der „feindlichen Übernahme“ werden „Regimekritiker“ unfreiwillig aus dem Rundfunk ausgeschieden sein…

schteirischprovessa
18
6
Lesenswert?

Mein lieber Freund,

Wo hast du das mitbekommen?
Und was den Wolf betrifft, dessen Neutralität hat bekanntlich eine mehr oder weniger starke Schieflage nach links.

hbratschi
4
12
Lesenswert?

und du provessa, mein lieber freund,...

...wie ist deine lage? neutral?🤔😁😁😁
also mir kommt vor, da ist nix mehr mit "mehr oder weniger schief", du scheinst längst ziemlich eindeutig nach rechts umgekippt zu sein...😉

hortig
9
13
Lesenswert?

@lodengruen

Falsch, es ist genau dieses Mail. Die SPÖ hat es an Wolf geschickt, mit dem Hinweis, es wäre nicht geschickt worden. Und das hat Herr Wolf gefragt.
Kann man nachschauen und nachlesen.

 
Kommentare 1-26 von 129