Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Osterruhe"Rendi-Wagner: "Sechs Tage sind eindeutig zu wenig"

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner fordert einen Lockdown von mindestens zwei Wochen. Außerdem hätten die Maßnahmen schon viel früher gesetzt werden müssen.

© APA/Helmut Fohringer
 

Zu wenig, zu spät. Die Reaktion von SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner auf den kurzen Osterlockdown im Osten lässt sich auf diese vier Wörter herunterbrechen. Im Interview mit der Zeit im Bild 2 stimmt sie am Donnerstagabend mehreren Experten zu und sagt, es brauche Maßnahmen für mindestens zwei Wochen, um eine Trendwende herbeizuführen. Außerdem sei es wahrscheinlich nicht ausreichend, nur regionale Maßnahmen zu setzen: "Am Ende des Tages ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Zahlen in den westlichen Bundesländern auch steigen", sagt Rendi-Wagner. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig hat sich darüber schon ähnlich geäußert.

Kommentare (26)
Kommentieren
hortig
0
1
Lesenswert?

Rendi

Das Rendi einmal 6 Tage den Mund hält ist zuwenig, stimmt

rochuskobler
2
3
Lesenswert?

Die Besserwisserin,

..die nicht einmal weiß, was sie will, geschweige den weiß, was ihre Landeshäuptlinge wollen. Jetzt will sie alles und ewig zusperren und im November 2020, als die Fallzahlen bei 9000 lagen und wo es wirklich kritisch war, hat sie dem harten Lockdown der Regierung, der dann sehr effizient war, nicht zugestimmt. Alles nachzulesen in der Wiener Zeitung vom 15. 11.2020. Ihre Rösselsprünge kann sie nur machen, weil die Menschen so schnell vergessen. Das hat die liebe Frau mittlerweile überlauert.

Horstreinhard
3
5
Lesenswert?

Warum sagt sie das nicht Ludwig und Doskozil

Die wehren sich (erfolgreich) gegen diese sinnvollen Maßnahmen...

UHBP
5
4
Lesenswert?

@horst...

Die größte Bremserin ist die Mikl-Leitner gewesen und hat dabei noch die volle Unterstützung vom Basti.

hortig
0
1
Lesenswert?

@uhbp

Klar, die hat ja die Schanigaerten die Hacker öffnen will.

SoundofThunder
2
2
Lesenswert?

🤔

Sind die Schanigarten geöffnet oder nicht?

derleobner
3
8
Lesenswert?

Wann werden die Politiker endlich kreativ

Das ewige Zu und Auf ergibt mittelfristig keinen Sinn, wie man seit 13 Monaten beobachten kann. Dieses Spiel wird endlos. Ich frage warum unser Schuhhändler und unser Autohändler mit drei bis vier Kundschaften am Tag schließen muss. Diese Maßnahme sind schlicht weg primitiv und werden das Problem nicht lösen, im Gegenteil.

Klgfter
2
18
Lesenswert?

und da dosko macht die thermen auf ...

gute kombi die zwei ....... wenns um wien geht müssen alle leiden , wenns um kleine orte geht wie in ktn dreh ma beinhart zu und wir müssen uns mit de wiener kennzeichen mit zweitwohnsitzen ärgern .....

SoundofThunder
4
0
Lesenswert?

🤔

Die Wintersaison ist vorbei,die Skipisten geschlossen. 😏

Klgfter
1
3
Lesenswert?

die pisten sind bis nach ostern offen ....



und in perfektem zustand , sport an der frischen luft ist gesund und es gibt keine einzige nachgewiesnene übertragung beim skilaufen , mit dem deutschen und wiener schikimikiapresskischeiss ala ischgl will von uns keiner was zum tun haben - und das is eh nit möglich also wozu der vergleich ?

SoundofThunder
4
1
Lesenswert?

🤔

Man sitzt in den Schanigärten auch an der frischen Luft und man fährt in keiner geschlossenen Kabine den Berg hinauf. Es gab sehr wohl Ansteckungen aber das wird verschwiegen. Wenn ein Schwarzes Bundesland im Lockdown öffnet sind Sie dafür,wenn ein rotes Bundesland das gleiche will schreien Sie auf.Das ist der Vergleich. Die Landesregierungen hüben wie drüben werden von der Tourismusbranche unter Druck gesetzt und die Tiroler Millionäre mit ihren Riesenhotels haben bekommen was sie wollten. Trotz Lockdown und dem britischen Virus.

Klgfter
2
2
Lesenswert?

jaja beim heurigen saufen um rumgrölen ....

absolut KEINE ansteckungsgefahr ..... hauptsache österreich weit die höchsten zahlen ....... nach örtlichen gezielten massnahmen schreien ... und sobald man selber dran ist die maßnahmen auf alle ausweiten !

erbärmliche politik einer erbärmlichen partei !

eine chefin die von ihren landeshauptleuten desavouiert wird !

ReinholdSchurz
5
11
Lesenswert?

Meine auch🙋🏻‍♂️

Sechs Tage sind zu wenig um zu überlegen wenn bereits Jahre vergangen sind alles besser zu machen.😉
Seit 1945 bis auf wenige Ausnahmen immer in der Regierung und jetzt sollen sechs Tage reichen den richtigen Weg zu finden🤧
Frau Rendi Wagner und der Durchgeknallte Doskozil sind der beste Beweis für ein vollkommen unnötige sozialliberale Politik.🙆🏻‍♂️
Auch wenn der Kurz bereits am Rockzipfel hängt eine rotes mitregieren wird es nicht geben sie haben es nicht verdient😠

Patriot
3
3
Lesenswert?

@ReinholdSchurz: Sind Sie blind?

Das was Kurz aufführt, ist an Schwachsinn nicht zu überbieten! Nicht nur, dass er die Beschaffung des Impfstoffs zur Chefsache erklärt hat und damit kläglich gescheitert ist, hat er sich und unser Land auch bei der EU blamiert!
Er kann es nicht, er kann Rendi-Wagner nicht annähernd das Wasser reichen! Er schadet uns allen! Wir werden es auch schmerzlich in unserer Geldtasche spüren, wenn die Pandemie vorbei ist und wir sein Versagen und jenes von Blümel bezahlen werden dürfen!

Klgfter
2
0
Lesenswert?

die pisten sind bis nach ostern offen ....

und in perfektem zustand , sport an der frischen luft ist gesund und es gibt keine einzige nachgewiesnene übertragung beim skilaufen , mit dem deutschen und wiener schikimikiapresskischeiss ala ischgl will von uns keiner was zum tun haben - und das is eh nit möglich also wozu der vergleich ?

Klgfter
0
1
Lesenswert?

uppps falscher threat .......

sorry .... war fürs spö thunderlein eins oben bestimmt ;-)

edug16
4
6
Lesenswert?

Für die Fisch

Was kümmert das die Paradesozialisten Brauner, Hoscher, Lercher, Schachner, etc., etc.,etc....

mtttt
3
10
Lesenswert?

Treffsicher am Nerv des Volkes vorbei

Sachlich hat sie recht, ein scharfer kurzer Lockdown mit 100% Followern wäre die beste Lösung. Nur folgt ihr niemand, nicht Mal ihre eigenen Landeshauptleute. Wir haben absolut ausreichende Massnahmen aber immer weniger befolgen die hygienischen Grundregeln. Eine planlos uneinige SPÖ ist nicht hilfreich einen Hygieneruck in der Bevölkerung auszulösen, den es brauchen würde, um rascher wieder wie gewohnt leben zu können.

UHBP
4
2
Lesenswert?

@mt...

Du meinst aufsperren wie das Mikl-leitner und Kurz vorschlagen ist die Lösung. Weil egal wie es ausgeht, schuld sind eh immer die anderen.
Schöne einfache türkise Welt

aposch
3
10
Lesenswert?

Umkehrschluss

Wie wäre es, wenn sich die Regierung und die Oppositionsparteien einmal überlegen und in die Rolle der anderen Seite versetzen würden. Also ernsthaft darüber nachdenken, wie sie als Vertreter der anderen Seite handeln würden, anstatt nur ihren Hass zur Schau stellen.

aposch
9
12
Lesenswert?

Wahnvorstellung

Glaubt Frau Rendi Wagner im Ernst, wenn die Öffnung zwei Wochen später erfolgt wäre, dass es dann keinen Anstieg der Infektionszahlen gegeben hätte. Das ist doch wohl nur eine Traumvorstellung.
Wie will sie aber den totalen Kollaps der Wirtschaft rechtfertigen, wenn die meisten Betriebe keine Zukunft mehr haben. Auf solche Experten kann Österreich verzichten, die nur mit Scheuklappen durchs Leben wandeln

SoundofThunder
6
6
Lesenswert?

🤔

Den Kollaps der Wirtschaft hat die Regierung zu verantworten und sonst keiner. Die Regierung sperrt zu, nicht die Opposition.

Klgfter
3
2
Lesenswert?

di opposition ....

stachelt auf unzumutbare weise das volk gegen die regierung auf .... und rendi mit ihrem zickzackkurs verunsichert viele ....... alleine das ihre landeshauptleute öffnungen fordert wärend sie am liebsten auch noch lebensmittelgeschäfte sperren würde is eine farce !

Hardy1
13
47
Lesenswert?

Was für eine schwache Performance....

....von Rendi-Wagner. Natürlich hat sie schon immer alles besser gewusst und sie gesteht ihren SPÖ Landeshauptleuten zu, den eigenen Schäfchen allerlei Versprechungen zu machen, wie z.b. Aufsperren der Schanigärten in Wien oder Öffnung der Thermen im Burgenland. Aber natürlich hat dann die böse Bundesregierung die Verantwortung und muss strenge Lockdowns anordnen. Da stellt sich nun wohl die Frage: brauchen wir überhaupt noch Landeshauptleute bzw Landtage? Die sind offensichtlich nicht in der Lage, die korrekte Situation in ihrem eigenen Bundesland einzuschätzen.

UVermutung
6
6
Lesenswert?

Ja und dabei ist sie eindeutig die Beste...

...des sozialdemokratischen Personals.

Liverpudlian88
1
1
Lesenswert?

@uvermutung

Der war gut...😂 made my day