Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

''Osterruhe'' im OstenDürfen Steirer und Kärntner zu Ostern aus Wien ausreisen?

Die für den Osten verkündete "Osterruhe" sieht neben geschlossenen Geschäften auch Ausgangsbeschränkungen von 0 bis 24 Uhr vor. Von Reisen wird abgeraten. Was bedeutet das für Menschen aus den Bundesländern, die zu Ostern heimfahren wollen?

BAHN-KV: WARNSTREIKS BEI EISENBAHNEN
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Im Osten wurde nun also eine „Osterruhe“ ausgerufen. Auf Grund der immer dramatischeren Situation in den Intensivstationen Wiens, Niederösterreichs und im Burgenland soll es in diesen Bundesländern über Ostern eine „Cool Down“ Phase geben. Will heißen: Von Gründonnerstag, dem 1. April, bis einschließlich 6. April, dem Dienstag nach Ostern, wird der aktuelle Lockdown light in einen kompletten umgewandelt. Die Ausgangsbeschränkungen gelten wieder von 0-24 Uhr, der Handel wird mit Ausnahme der Geschäfte des täglichen Bedarfs geschlossen. Körpernahe Dienstleister wie Friseure müssen ebenfalls schließen. Zudem möge man von Reisen aus der Region absehen, heißt es.

Kommentare (14)
Kommentieren
mahue
5
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: Testen und Reisen

Auch von Wien nach Kärnten oder Steiermark oder umgekehrt liegt eine Reise vor. Auf Grund der Entfernung ist es meist kein Tagesausflug (echte Dienstreisende ohne oder Landespolitiker mit Chauffeur schaffen das in einem Tag). Jetzt mein Schluss: Der Osterbesuch in ein anderes Bundesland, ohne direkt angrenzenden Ort, dauert 2-3 Tage. Bei Antritt der Reise negativ getestet, am 2 Tag schon infektiös und verbreite den Virus weiter, im Glauben ich wurde ja ohnehin am Vortag testen lassen. Solche Kurzreisen und Familienbesuche sind der Hauptgrund das Infektionszahlen steigen, sind untermauert durch Studien, wenn man am Handy (meist auch NAVI-Ersatz) die Bewegung der Bürger erfolgt. Natürlich gibt jeder aktiv die Erlaubnis dazu, wenn er die Stadtortortung aktiviert, solche Daten zu verwerten, und wird nicht ausspioniert. War für viele Wanderer und Bergsteiger aber auch Verirrten, die letzte Boje, damit sie nicht sterben.

Civium
1
8
Lesenswert?

Nur mit Test!!

Es wäre wohl der grösste Wahnsinn wenn alle ohne Test nach hause fahren!!
Oder man schickt einen Reindling nach Wien und unsere Studenten bleiben in der Hauptstadt, die ja sowieso den grössten Teil Jahres ihr Lebensraum ist!!
Das wird man wohl aushalten, es liegt bei jeden einzelnen ob er testet und wie wertvoll ihm/ihr die Familie sowie die kollektive Umgebung ist!!

hfg
1
10
Lesenswert?

Das könnte man mit Testen

lösen - jeder der heimfahren oder rausfahren will - nur mit negativem Test. Ansonsten strenge und hohe Strafen. In Italien hat ein Bekannter der in der roten Zone die Region gewechselt hat 1700 Euro bezahlen müssen. Er hat eine Wohnung in Lignano und wollte nach Österreich. Man wird das bei uns nicht kontrollieren können, aber eine hohe Strafandrohung sollte Abschreckend genug sein. Die Vernünftigen lassen sich ohnehin testen um ihre Angehörigen nicht anzustecken.

UHBP
5
8
Lesenswert?

Licht ins Maßnahmendunkel soll die Verordnung bringen, die die Osterruhe in Gesetze gießen wird.

Mit einer Fertigstellung ist nicht vor Ostermontag zu rechnen ;-)

Lepus52
0
11
Lesenswert?

Soll Wien eingemauert werden?

Wie verrückt ist das? Wer nach Hause fährt (in ein Bundesland und nicht nach Serbien, Rumänien oder Kroatien), wird sich schon aus Verantwortungsgefühl testen lassen. Niemand will bewusst sich oder seine Eltern gefährden. Ostösterreich sollte die Testkapazitäten dementsprechend ausstatten.

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lieber Lepus

Wenn sie sich jeden Tag testen lassen, stimmt ihre Aussage, aber nicht ein Test beim Wegfahren, weil beim Heimfahren könnten sie schon positiv getestet sein. Was dann, Arbeitgeber anrufen sitz am Reiseziel fest, weil positiv getestet, oder soll man sie zurückfahren lassen. Frage wie?

gepovie
8
53
Lesenswert?

Auch wenn der Gesundheitsminister nichts von Traditionen hält

Werde es mir nicht nehmen lassen zu Ostern gemeinsam mit meiner Ehefrau meine bereits geimpften Eltern in der Steiermark zu besuchen. Wir beide machen am Karsamstag in der Früh einen Antigen-Schnelltest und setzen uns am Tisch weit auseinander. Damit ist dreifache Sicherheit gegeben. Sollte das wirklich ein furchtbar rechtswidriges Vorgehen sein, nehme das mit Bedauern zur Kenntnis.

mahue
16
29
Lesenswert?

Manfred Hütter: Hausverstand einschalten

Mach mit meiner 85 jährigen Mutter (trotz Anmeldung im Jänner noch keinen Impftermin) eine Videokonferenz, Mutter wohnt in Hörzendorf ich in Althofen (20km mit dem Auto). Hat selber gsagt, Manfred bleib mit deiner Familie lieber zu Hause. Bis Ostern 2019 war für uns Tradition mit mein jetzt fast 13 jährigen Sohn, Oma und ich, am Ostersamstag zu ana klanen Kapelln in der Nähe vom Holzer im Holz (bekannte Buschenschank) am Hörzendorfersee (früher Müllerteich) zu gehen, um die Osterjause weihen zu lassen. Die Frau und meine Schwestern haben zu Hause den Tisch vorbereitet. Jetzt geht es einfach nicht, vielleicht 2022.

Hausverstand100
35
66
Lesenswert?

Also, bei allem Verständnis:

Am Freitag früh zum Test und bei erwarteten negativen Ergebnis ab in die alte Heimat!
Lass mir doch eine Kärntner Osterjause nicht entgehen!
Den möchte ich sehen, der mich daran hindert!

mahue
1
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Weihfleisch

Glauben sie wirklich rund um Wien bei Bauernläden oder Feinkostläden gibt es keine guten Selchwürstel, Schinken oder Zungen und Eier und wichtig frischen Kren. Lassen sie lieber eine Infektion die am Freitag noch nicht mit Test festgestellt wurde (ein Tages Feststellung für Freitag, und Samstag nicht mehr gültig) in Wien. Viele meiner Bekannten (lebe in Althofen/Kärnten) verzichten aus Sicherheit auf einen Osterbesuch eines nahen Angehörigen (meist im selben Bezirk St. Veit an der Glan wohnhaft). Und Fleischweih gibt es sowieso keine, außer i spritz ma mit aner Teekugel selber Wasser über die Osterjausn.

Hgs19
58
49
Lesenswert?

Es reicht !

Anschober - jetzt ist es genug! Es reicht - danke ab bevor weitere Dummheiten passieren und sich keiner mehr an deine Gesetze hält.

helmutmayr
7
20
Lesenswert?

Das Kirchenjahr

Und die Lockdowns.

cockpit
11
30
Lesenswert?

Bundesländler?

Schlimm

freeman666
24
39
Lesenswert?

Die Bundesländler?

Skurril!

Warum nicht gleich:

Landeier
Landpomeranzen
Hillbilly
Provinzler
G‘scherte
Dörfler
Rednecks
Bauernbuam
Zuagraste