Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor dem Corona-GipfelKommt jetzt der situationselastische Lockdown?

Die Regierung setzt bei Corona verstärkt auf die regionale Differenzierung. Abhängig vom Infektionsgeschehen soll es regionale Lockerungen oder Lockdowns geben.

© APA/Gert Eggenberger
 

Wer hätte das gedacht? Vor rund einem Jahr, am 16. März 2020, wurde Österreich, wie es damals hieß, heruntergefahren. Nichts ging mehr. Ab Ostern wurde wieder langsam geöffnet, ehe im Herbst die Lage wieder außer Kontrolle geriet. Blickt man zurück, erscheint es fast unvorstellbar: Mit dem heutigen Tag hat Österreich sechs Monate Lockdown, genau ein halbes Jahr Lockdown hinter sich (in Summe 183 Tage). Im Frühjahr gab es 45 Tage lang Ausgangsbeschränkungen (bis zum 30. April), seit dem 3. November darf sich niemand ohne Einschränkungen im Freien aufhalten (138 Tage).

Kommentare (31)
Kommentieren
Edlwer
1
10
Lesenswert?

Wer teile seines Langzeitgedächnisses..

noch in Betrieb hat und nicht nur von Pressekonferenz zu Pressekonfernz denk wird sich erinnern, das es da schon einen Vorschlag gab um Regionale Reaktionen zu setzten.
Da war doch was mit der Corona-Ampel.
Und wozu war die da.
Am Ende unbrauchbar weil keiner der Bürgermeister, Hauptleute oder LH's seine Region betroffen sehen wollte.
Guter Ansatz aber mit unserer Regierung nicht durchsetzbar.
Nur Ankündigungsmasche um die Leute blöd zu halten.

mtttt
0
5
Lesenswert?

Ampel

Hätte Sinn gehabt. Aber wo würden die Akteure das politische Kleingeld aufklauben ? Das ist ein Föderalismusproblem. Und als Landeshauptleute haben wir Gendarmen, Soziologen, was immer. Die Regierung hat ihre Grenzen. Für solche Ausnahmefälle benötigen wir eine Demokratie Reform.

CIAO
6
2
Lesenswert?

Also, wenn

unsre Politiker Hellseher wären,
dann täten sie sich leichter.
Niemand auf Erden kommt eigentlich wirklich zurecht, die Chinesen, aber da weiss man nix genauses

lucie24
0
9
Lesenswert?

Und vor einem Jahr

haben sie sich mit Händen und Füßen gegen regionale Maßnahmen gewehrt.

VH7F
38
23
Lesenswert?

Test nur 24 Stunden gültig?

Geht eh kaum jemand mehr offiziell zum Friseur. Unserer hat nur noch halbtags offen. Absolut umsonst die Regelungen.

Stemocell
7
28
Lesenswert?

Richtig,

zum Spaß wird momentan sicher niemand zum Frisör gehen, der erste Run ist vorbei, alle sind so kurz geschoren, dass sie so lange wie möglich nicht dorthin müssen.

Possan
16
58
Lesenswert?

Osterferien verlängern, elektronischer Impfpass?

Ich hätte gerne diesen tollen impfpass - es freut mich, dass diese Geschichte mit April angedacht wird. Und wann bekomme ich meine Impfung?! Im Sommer irgendwann? Fein, da überholt die Kutsche die Pferde, aber Hauptsache wir Österreicher preschen wieder voraus. Wurscht. Wohin, Hauptsache vorne....

Bereits
7
36
Lesenswert?

.

Hmmm....die regionale Differenzierung könnte man doch mit einer Art Ampel regeln?

derschwarze
16
38
Lesenswert?

Ein Ansatz der Sinn macht.

Es ergibt doch keinen Sinn nach den Mustern der SCS oder sonstigen Einkaufszentren den Lockdown zu definieren. In unserem Dorf bzw. Kleinstadt haben wir ohne Lockdown einen Lockdown, weil wirtschaftlich nix los ist. Für ist aber der eine Schuhhändler oder das Modegeschäft sowie der Wirt, wichtig. Die leben aber davon, dass wir uns ein paar Schuhe kaufen, oder ein Dirndl. Und unser Wirt würde uns mit Abstand einen Spritzer verkaufen, auch er würde davon leben, hat er auch bis zur Schließung im November. Es fehlt allen an praktischer und lebensnaher Erfahrung. Tut mir leid, alles Blitzer in der Regierung.

derschwarze
9
15
Lesenswert?

Leider muss ich

zur Kenntnis nehmen, dass meine Argumentation den Bach hinunter geht und wir unseren künftigen Lockdown landesweit nach dem SCS und den EK's Seierseberg ausrichten. Mir ist es relativ wurscht, weil mein Dorf lebt ohnehin im Lockdown. Viel Spaß euch Allen.

nussrebell
61
80
Lesenswert?

Solange die eine Hälfte der Bevölkerung...

... lustig in der Gegend herumhupft (und seine Aktivitäten auch noch überall postet 🙈) und die andere Hälfte sich nicht impfen lässt/sich nicht traut, bleibt es so, wie es ist. Da kann man zusperren was man will. Beim Österreicher hilft leider nur Zwang und Drohung.

derschwarze
21
30
Lesenswert?

Entschuldige, was geht bei Ihnen ab?

Wollen Sie das Leben abschaffen. Meine weitere Argumentation behalte ich mir vor. Aus ihrer Behauptung im letzten Absatz fordern Sie den Zwang mit der Maßgabe das dies unter Drohung erfolgen möge. Ich ersuche Sie höflich, die Formulierung welche Sie gewählt haben zu überdenken. Vor allem schlage ich Ihnen einen Geschsichstunterricht vor. Sollten Sie diesen erfolgreich absolviert haben, gehe ich davon aus, dass Sie ihre einleitende Formulierung korrigieren.

nussrebell
23
13
Lesenswert?

Ach...

... ich weiß ganz gut, wovon ich schreibe, glauben Sie das ruhig! Und ich kann dies sogar noch orthographisch korrekt wiedergeben!🙂

eston
39
42
Lesenswert?

Inhaftierungen

Außer die Politik schafft Voraussetzungen, um jene Coronaleugner einsperren zu können, die sich an nichts halten und andere zum Gesetzesbruch anstiften.

romagnolo
9
26
Lesenswert?

Unglaublich, dass solche postings überhaupt einen Daumen nach oben erhalten.

Was ist aus Österreich geworden?

helmutmayr
11
94
Lesenswert?

6 Monate Lockdown

der keiner war. Wirtshäuser geschlossen. Hotels ausser Betrieb. Handel zeitweise zu.
Sonst alles normal.
2 Dinge wird man akzeptieren müssen:
Entweder einmal 2 bis 3 komplett alles zumachen. Aber wirklich alles. Wie in China.
Oder das Ganze nehmen wie es ist und nicht jammern.
Die Pfizlerei ist für den A...

daberni
4
57
Lesenswert?

Corona Ampel

also genau das was man eigentlich mit der Corona Ampel machen wollte aber man sich nie daran gehalten hat. Schaut ja nach einer super Strategie aus die wir da in Österreich fahren

smarty
10
41
Lesenswert?

Wie im Süden

Man sollte mal nach Italien schauen. Corona-Ampel wird strickt eingehalten und abgestraft! Telefoniere mehrmals wöchentlich mit betroffenen in Italien. Bewegungsfeld max eigene Gemeinde, sonst € 200,-. Wäre auch bei u s richtig. Wenn man abends mit dem Hund geht sieht man überall Besucherautos als ob nichts wäre!

Immerkritisch
3
20
Lesenswert?

Weil's niemand

kontrollieren darf....oder will....
oder beides?

helmutmayr
9
38
Lesenswert?

Welche

Strategie.

daberni
1
2
Lesenswert?

Mein Punkt

"Strategie"

Starfox
2
69
Lesenswert?

Nächste Österreichische Lösung

Mir wurscht, I setz mei Maskn auf, halt abstand soweit es geht als Verkäufer und den Rest bin i meistens daham. Lockdown macht eh kaum einer mehr mit.

scionescio
46
33
Lesenswert?

"Manche orten ein Déjà-vu: Im Oktober stießen die Warnungen der Experten auf taube Ohren, ehe die Politik mit zweiwöchiger Verzögerung die Notbremse zog. Vom Herbst-Schock hat sich Österreich virologisch nicht mehr erholt."

Das kann ja gar nicht sein: natürlich hat der Herr Kurz nicht zu lange zugeschaut und nichts unternommen, sondern die Österreicher sind daran schuld, dass sie nicht von sich selbst aus schon früher in den Lockdown gegangen sind - und natürlich haben auch die Österreicher die Skilifte geöffnet und nicht der Herr Kurz ...

Und jetzt sind auch wieder die Österreicher schuld, dass die Bundesregierung in ihrer Angst, nur ja nicht ihre Klientel, Spender und Wähler zu vergraulen, lieber nichts macht, abwartet und auf ein Wunder hofft.

Seltsamerweise hat der Herr Kurz erst vor kurzem behauptet, dass er auf die einschlägigen Experten hört - obwohl die ziemlich einhellig der Meinung sind, dass die Zahlen demnächst rasant steigen werden, macht der Herr Kurz das, was er am besten kann: Nichts!

kog1
10
20
Lesenswert?

Ich stelle mir nur vor, dass

dass wir rechtzeitig massive Maßnahmen gesetzt hätten und die Infektionszahlung im Griff behalten hätten. Dann hätte es Menschen gegeben, die mit pseudowissenschaftlicher Expertise behauptet hätten, es gäbe kein Präventionsparadoxon. Kennst du so jemanden, nescio??

scionescio
5
4
Lesenswert?

@kog1: vielleicht wäre das passiert....

.... aber ganz sicher wäre uns dann sehr viel menschliches Leid erspart geblieben!

hortig
3
2
Lesenswert?

@scionescio

Klar, Kurz geht zu allen Corona Parties und verstreut Viren, Kurz ist der eigentliche Organisator der Demos, Kurz lässt den Suedafrika Virus einfliegen,
Noch dümmer geht's wohl nicht, oder???
Aber wahrscheinlich gehören sie eh zur Kickl Kaste, da ist Denken verboten,....

 
Kommentare 1-26 von 31