Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reise nach JerusalemEin fatales Signal in einer Wirtschafts- und Gesundheitskrise

Die Kommunikation von Sebastian Kurz im Vorfeld seiner Israelreise vermittelt: Die EU hat versagt. In der Wirtschafts- und Gesundheitskrise ist das ein fatales Signal.

 

Beim Kinderfasching, der heuer ausfallen musste, weil noch nicht einmal sechs Prozent der Bevölkerung gegen Corona geimpft sind, gibt es ein beliebtes Spiel. Alle Kinder tanzen, und wenn die Musik aufhört, müssen sie einen Platz ergattern. Doch immer gibt es einen Sessel zu wenig. Am Schluss bleibt der Gewinner übrig. Das Spiel heißt Sesseltanz, oder: Reise nach Jerusalem.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Landbomeranze
1
2
Lesenswert?

Ja die EU hat versagt!

In einer Gesellschaft, der permanent die politische Korrektheit vorgeführt wird (die EU ist als Allerheiligstes zu behandeln), ist Kritik am Brüsseler Veitelverein aber schon überhaupt nicht erwünscht.

Klaus S.
3
7
Lesenswert?

Ich bin kein Freund von Sebastian Kurz

Auch wenn seine Israelreise den Anschein des Populismus in sich trägt, sie erfolgt viel zu spät. Die EU hat mit „ Flinten Uschi“ wie Ursula von der Leyen in Deutschland auch genannt wird, die schwächste Führung in einer Krise die zu bekommen war. Die Ausrede, dass zuerst alles mit den 27 Regierungschefs abgestimmt werden muss,kann in normalen Zeiten gelten. In der Krise braucht es Führung. Führung heißt entscheiden. Und das ist kein Kindergeburtstag.

Kariernst
6
14
Lesenswert?

Falsches Spiel

Der Populist und Messias begibt sich wieder auf Imagepflege da er und seine Türkisen im Dezember Medienwirksam die erste Impfung inszenierten und uns versicherte das nun rasch geimpft wird jedoch die Versprechungen als Seifenblase verpufften sucht man nun wieder für das eigene Versagen die Schuld bei anderen.
Fakt ist das es in der EU Prüfungen vor der Zulassung gibt um sicher zu stellen das der Impfstoff verträglich ist in Israel gibt es so etwas in dieser Form nicht und die Israeli haben die größten Teil der Impfstoffe von Amerika erhalten und einen Teil selbst erzeugt.
Der Messias ist mit Orban und Konsorten zu vergleichen alle Vorteile genießen und wenn etwas nicht so läuft dann alles schlecht machen.
Interessant wäre auch wie die Einreise nach Israel von statten geht und die Heimreise denn laut Gesundheitsministerium müsste er bei der Einreise nach Österreich in Quarantäne ebenso bei der Einreise in Israel gelten die Regeln die wir erdulden müssen für die Privilegierten nicht oder sind sie schon geimpft worden ??

future4you
4
9
Lesenswert?

Auch als glühender Befürworter der EU

muss schon auch die Frage erlaubt sein, weshalb sie absolut Null auf so ein existentielles Ereignis, dass verlässlich wie das 100jährige Hochwasser kommt, vorbereitet war (sich aber ansonst mit unzähligen unnotwendigen Verordnungen austobt).
Und auch bei der Beschaffung und Impfung haben sie einfach versagt. So gesehen wird die Israel Reise des Kanzlers und seiner dänischen Kollegin wenigstens einen dringend notwendigen Diskussionsprozess in Gang setzen.

WASGIBTSNEUES
7
8
Lesenswert?

ganz einfach

weil Typen wie Orban, Kurz usw. eine gemeinsame Politik nicht zu lassen. Auch die Reise ist wieder ein Alleingang nur um seinen Wählern zu zeigen ich bin der "Macher, der der die Balkanroute geschlossen hat". Nicht umsonst sinkt in Österreich die Zustimmung zur EU - obwohl wir uns alle ohne EU anschauen würden

Landbomeranze
2
1
Lesenswert?

So ein Blödsinn!!!

Der Schönwetterverein hatte den Auftrag und hat es vergurkt und das anständig.

komi50
11
12
Lesenswert?

die Orbanisierung Österreichs

hat begonnen....

ich beginne mich zu schämen.

komi50
8
11
Lesenswert?

Ausverkauf! Total Sale off! 0%

beide Herrschaften brauchen dringend positive Propaganda

warum wir bei einem weltweiten Überangebot an Impfdosen gerade jetzt anfangen über Produktion in den nächsten Jahren zu reden , noch dazu vorgespannt vor den CashCow-Karren Israel/Pfizer und dem teuersten und kompliziertesten Impfstoff, ist wohl den hiesiegen Abgründen von DeepState zu finden( US-LoyalitätsEmbargo geg Russland und China)...um nachhaltige Impfgesundheitsstrategie kanns da nicht gehen

und offensichtlich ist sich unser Herr BK der geistigen und unternehmerischen Schaffenskraft des intellektuellen Österreichs nicht bewusst.....das tolle Start-Up wird die Gewinne nach erfolgter Staatsförderung wieder in die richtigen Taschen füllen
es ist eine Schande, sich so verkaufen zu lassen.
Die Kräfte politischer Mächte dahinter müssen enorm sein aber gegen Israel, im Schutz unserer Staatsräson, aufzutreten sind wir alle viel zu schwach....Menschenrechtsverletzungen hin, Kriegstreiberei (siehe Presseberichte vor Ort) her…

ich hab meinen Kindern eingeredet auf Österreich stolz zu sein...Jetzt beginne ich mich zu schämen...

freeman666
6
21
Lesenswert?

Die EU hat versagt.

Man kann es drehen und wenden wie man will.
Die EU hat beim Bestellvorgang von Impfstoffen versagt.
Alle anderen Industrienationen waren besser. Und ja es kostet weitere nahezu unfinanzierbare Lockdowns und auch Menschenleben.
Warum darf man die Wahrheit nicht aussprechen?
Ist man deshalb weniger europäisch?
Oder war die bisherige Performance der EU-Gesundheitskommissarin Kyriakides eine tolle?

iMissionar
5
30
Lesenswert?

Der Überbringer der Nachricht

Ist nicht der Böse. Wenn man Wahrheiten nicht mehr aussprechen darf, dann wird es schwierig.

ilselampl
8
17
Lesenswert?

Bleiben sie bitte bei

Ersterem............................Kinderfasching............................

VH7F
21
33
Lesenswert?

Das Theater wird immer absurder

Warum holt er nicht in Ungarn den überschüssigen Impfstoff von AstraZeneca? Die nehmen den von Sputnik.