Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-VerkehrskontrollenHaushaltsfremde Beifahrer ohne Maske müssen zahlen

Wer in eine Verkehrskontrolle der Polizei gerät, muss derzeit neben Führerschein und Zulassung auch Masken und eine gute Erklärung für seine Beifahrer parat haben. Besuch einer Kontrolle in Corona-Zeiten.

Wer derzeit kontrolliert wird, braucht Antworten.
Wer derzeit kontrolliert wird, braucht Antworten. © (c) APA/EXPA/ JFK (EXPA/ JFK)
 

Es ist Punkt halb sechs Uhr abends, als die Beamten mit Leuchtstäben das erste Auto aus der Kolonne winken. Auf einem Parkplatz in der Nähe des Naschmarktes haben sich 14 Beamte der Wiener Landesverkehrsabteilung positioniert, um die durch Blaulicht und Warnschilder geschwindigkeitsgedrosselten Fahrzeuge stichprobenartig zu kontrollieren. Während sonst vor allem Führerschein und Zulassung, Automängel und möglicher Alkoholeinfluss überprüft werden, schauen die Polizisten derzeit auch auf die Einhaltung der Corona-Bestimmungen.

Kommentare (38)
Kommentieren
Sezession
2
2
Lesenswert?

Sichtlich soll bei uns die

GE-sundheits-STA-ats-PO-lizei eingeführt werden!

charminsoft2304
5
17
Lesenswert?

...

Daun miasatn aber die Polizisten auch Maske tragen sobald sie fahren! Ich habe das jetzt über Wochen in unserer Region beobachtet und wirklich kein einziges Polizei Auto entdeckt wie die beiden Beamten eine Maske getragen haben...

astridsiegl
1
1
Lesenswert?

Maske bei Polizei

warum soll 1 Polizist alleine im Auto eine Maske tragen! wenn mehrere im Auto sind hatte ich noch nie die Polizisten ohne Masken gesehen.

erstdenkendannsprechen
0
6
Lesenswert?

war gestern im bezirk murtal unterwegs.

und wirklich in jedem polizeiauto saßen polizisten mit masken, was meine kinder zum lachen gebracht hat.

Mein Graz
2
9
Lesenswert?

@charminsoft2304

Dann verhalten sich die Polizeibeamten in deiner Gegend anders als in meiner.
Ich habe in letzter Zeit keinen einzigen Polizisten in- oder außerhalb des Fahrzeuges ohne Maske gesehen.

hofmannn
14
16
Lesenswert?

Will Schmähammer einen Polizeistaat

Die Regierung will Rechte für die Polizei erwirken, das diese jederzeit in privaten Haushalten kontrollieren können. Dies wurde zum Glück Dank wachsamer Opposition nicht umgesetzt. Polizisten machen jagt auf Bürger und kassieren Organstrafen, weil man dagegen nicht berufen kann. Die Frage, wer bei mir im Auto sitzt, werde ich keinem Polizisten beantworten, das ist meine Privatsphäre. Bin für jede sinnvolle Corona Maßnahme. Bin aber gegen gedultete Beamtenwillkür. Wen wunderte, das keiner Vertrauen in die Masse Tests und in die Corona App hat,

erstdenkendannsprechen
0
4
Lesenswert?

ausrede.

was bei mir (wunderbar) funktioniert: die brille etwas weiter vorne tragen. mach ich, wenn ich kein anti-beschlags-spray oder keine anti-beschlags-tücher mithabe.
man kann auch die brille mit rasierschaum, babyschampoo, zahnpasta oder seife einreiben (wobei zahnpasta die brille mit der zeit aber kaputt machen kann).
das einfachste ist aber tatsächlich, die brille etwas weiter vorne zu tragen.

erstdenkendannsprechen
0
1
Lesenswert?

sorry @hofmann,

ich wollte auf das posting von carlo62 antworten.
einfach ignorieren.

Mein Graz
1
6
Lesenswert?

@hofmannn

Du brauchst nur die Organstrafe nicht zu bezahlen, dann bekommst du eine Anzeige, gegen die du berufen kannst.
Also wo liegt das Problem?

Ich nehme an (als Nicht-Jurist) dass bei Verweigerung dieser Auskunft automatisch weitere Schritte gesetzt werden, wie etwa Anzeige - gegen die du wiederum berufen kannst.

M.E. ist es NICHT Beamtenwillkür, wenn bestehende Gesetze und Verordnungen überprüft und bei Nicht-Einhaltung gestraft wird. Das ist die Aufgabe der Polizei!

Zudem ist das Auto nicht deine "Privatsphäre" sondern (vielleicht) "Privater Raum".

Carlo62
20
11
Lesenswert?

Ich teile hiermit der Verwaltungsstrafbehörde...

...offiziell mit, dass ich als Brillenträger beim Lenken eines KFZ keinen MNS trage, weil mir sonst die Brillen anlaufen würden. Ich trage auch dann keinen MNS, wenn mein Assistent mit im Auto sitzt.

migs
3
2
Lesenswert?

@ Carlo62: Ignorant, Ich-Mensch halt...

.

Mein Graz
4
8
Lesenswert?

@Carlo62

Auch ich bin Brillenträger. Und ja, die Brillen können anlaufen. Allerdings laufen sie bei mir hauptsächlich bei Temperaturwechsel an - und das ist beim Autofahren nur kurz nach dem Einsteigen der Fall.

Auch gibt es einfachste Methoden, das Beschlagen zu verhindern. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, wenn ich die Maske ganz an der Nasenwurzel ansetze, den Metallstreifen zusammen drücke und dann die Maske Richtung Nasenspitze ziehe.
Oder ich nehme Rasierschaum, verreibe ein kleines Bisschen auf den Gläsern und spüle mit warmem Wasser ab. Mit Seife geht es auch, allerdings ist die Wirkung nicht so gut.

Carlo62
3
1
Lesenswert?

Das kann jeder so halten wie er will!

Das Risiko, durch einen VU verletzt oder getötet zu werden weil die Sicht nicht gegeben ist, ist aus meiner Sicht wesentlich größer als das Risiko durch einen getesteten Mitarbeiter mit COVID-19 angesteckt zu werden.

Mein Graz
1
4
Lesenswert?

@Carlo62

Ah, jetzt ist dein Beifahrer also getestet? ROFL

Wenn man eine Ausrede sucht wird man immer eine finden.

Mach das wie du willst, aber sprich nachher nicht von Polizeiwillkür, Polizeistaat oder Diktatur, wenn du Strafe zahlen musst.

Claudia1965
5
17
Lesenswert?

Offiziell

Die Behörde wird ihnen dann offiziell die Strafhöhe mitteilen

Carlo62
3
1
Lesenswert?

Das wird erst beim LVGH entschieden!

!

altbayer
3
11
Lesenswert?

Kein Schwachsinn - Beispiel aus dem realen Leben

Größere Baustelle mit Corona Konzept: Zusätzliche Aufenthaltsräume, gestaffelten Pausen, Desinfektion, NMS, zusätzliche Firmenbusse.
Ein Buss (4 Mann) wurde jedoch zum Cluster - alle 4 wurden krank, einer liegt noch im Krankenhaus - die restlichen Arbeiter der Baustelle blieben gesund - wurden Alle getesteten.

Hallodri74
15
48
Lesenswert?

Was für ein Schwachsinn

Meine Freundin und ich wohnen nicht im geinsamen Haushalt!
Wenn wir zusammen mit dem Auto fahren brauchen wir eine Maske und daheim dürfen wir dann Körpersäfte austauschen !
Bissal mehr Logik wäre angebracht

Stemocell
19
33
Lesenswert?

Unglaublich was man hier in den Kommentaren so ließt.

Es gibt nach wie vor Mirbürger, die derartige Auswüchse als gut und gerechtfertigt empfinden.
Einen Lichtblick habe ich jedoch für all jene, die kopfschüttelnd diesen Artikel lesen:
Wie mir von einem Bekannten Mirarbeiter des Strafamtes mitgeteilt wurde, wird dieser Schwachsinn von der Polizei wenig bis gar nicht exekutiert. Zum Einen, da bei Verkehrskontrollen für gewöhnlich nur der Fahrer kontrolliert wird und zum Anderen, da im ersten Lockdown sehr viele Anzeigen in diese Richtung als gesetzeswidrig und somit ungültig erklärt wurden. Zum Glück sind wir nicht mehr im Jahr 1939 und heutzutage darf selbst ein Gesetzeshüter die Sinnhaftig mancher Gesetze und Verordnungen in Frage stellen.

schulzebaue
9
5
Lesenswert?

nicht mehr 1939

aber nahe an 1933.

und der Dollfuß ist ja bis 2017 im ÖVP Parlamentsclub gehangen. Ich denke im renovierten Clubbereich werden die schon einen Platzhalter für das erneute aufhängen freigehalten haben.

Ein bisschen niedriger als der heilige Basti aber das tut dann ja nix zur Sache.

683ef4fffea09cee7bb03eb44338aa27
11
19
Lesenswert?

@Stemocell, also dein Bekannter des Strafamtes soll schön unbekannt bleiben, da er sonst Probleme bekommt.

Ich bin sehr, sehr regierungskritisch, aber nicht wegen der Regierung als solche, sondern wegen Versäumnissen und unnötigen Maßnahmen, doch wenn eine Maßnahme sinnvoll ist, ist man doch unklug diese zu kritisieren. Der Sinn liegt doch auf der Hand! Man soll sich im Auto Covid nicht auf die Lippen spuckt. Jetzt hast eh keinen Platz im Auto, aber irgendetwas muss man ja unternehmen. Willst das Autofahren überhaupt verbieten? Das man sich auf so engem Raum leicht anstecken kann ist ja logisch, oder? Ja und es würde genügen, wenn man das verordnet, aber nachdem sich ja viele nicht danach richten muss eben kontrolliert werden. Ich würde mich aufregen, wenn NICHT kontrolliert wird. Zu deiner Annahme, dass die Polizei nicht straft, darf ich dir sagen, dass dies ein fake von dir ist. Die Polizei straft und die Strafen werden auch rechtskräftig, da diesmal die Verordnung NICHT verfassungswidrig ist und nur das war der Grund im März, dass die Strafen nicht schlagend wurden. Kannst es ja versuchen und erzählst uns dann wie es war.

683ef4fffea09cee7bb03eb44338aa27
2
1
Lesenswert?

Korrektur. zu schnell getippt. "auf die Lippen spucken" und "Dass man sich auf so..."

😒

wollanig
7
6
Lesenswert?

Mirbürger, Mirarbeiter, ...

.. gehört nicht alles dir! 😂

Stemocell
2
8
Lesenswert?

Entschuldigen Sie mir bitte vielmals derartige Rechtschreibfehler,

das ‚T‘ ist dem ‚R‘ auf der Tastatur eben näher als man vermuten mag ;)

Ewald Koller
20
82
Lesenswert?

Kontrolle

Wer kontrolliert die unzähligen Polizisten, die ohne Maske in Ihren Dienstfahrzeugen unterwegs sind? Glaube nicht das die alle in einem Haushalt leben!

kropfrob
16
22
Lesenswert?

Bei zufälligen Blicken ...

... in vorbeifahrende Polizeiautos kann ich mich nicht erinnern, jemals eine/n Polizist/in ohne Maske gesehen zu haben.

 
Kommentare 1-26 von 38