Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Frage und AntwortWie wird der Lockdown kontrolliert und wie gestraft?

Die Kleine Zeitung hat bei der Landespolizeidirektion Steiermark nachgefragt, wie Augangsbeschränkungen & Co. kontrolliert werden und welche Strafen möglich sind.

© APA/HELMUT FOHRINGER
 

"Das Coronavirus ist eine Zumutung. Es zipft jeden an, sich an die Maßnahmen zu halten, das ist uns bewusst. Aber es braucht jetzt einen Schulterschluss", so hatte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Samstag bei der Verkündung des zweiten harten Lockdowns argumentiert. Der für die Polizeikontrollen zuständige Minister räumte aber gleichzeitig auch ein, dass die Polizeibeamten nach Möglichkeit nach der Devise "Dialog vor Strafe" agieren werde. Grundsätzlich gilt: Die Leitung des Corona-Managements liegt beim Gesundheitsministeriums, die Polizei hat das zu vollziehen, was in der jeweiligen Verordnung steht.

Kommentare (7)
Kommentieren
heri13
0
5
Lesenswert?

Wie kann man den locktown bestrafen?

.

stellaharry
18
17
Lesenswert?

Hilfe für die Unbelehrbaren

Gur, dass sich Medien und gewisse Politiker, die nicht in Verantwortung stehen, so um die Minderheit der Unbelehrbaren und Egoisten kümmern und sich ausführlich damit beschäftigen, was mir von meinen Feinden (Polizei, andere Behörden, Regierung) passieren kann, wenn mir die anderen und Gesetze zum Schutz der Gesundheit aller wurscht sind.
Nur weiter so, was tut man nicht alles für Verkaufszahlen,
nur: Sind das die Menschen, die euch kaufen oder wählen bzw von denen ihr gekauft oder gewählt werden wollt?

Ba.Ge.
4
12
Lesenswert?

Polizei = Feind?

Unbedingt Fan der Polizei bin auch ich gewiss keiner, als (zumindest meist) rechtschaffener Mensch sind sie mir kein direkter Feind 🤔

gb355
9
24
Lesenswert?

na ja..

...die genauen Angaben animieren ja geradzu, die Sache noch herauszufordern.
Blöder gehts wohl nicht mehr, liebe Medien!!

Immerkritisch
9
37
Lesenswert?

Die Gesundheitsbehörde

ordnet die Auflösung der Garagenparty an - wann? Am nächsten Tag? Ich lach mich schief!!!!!
Noch ein paar solcher Hinweise und die Ignoranten feiern unbehelligt weiter - alle sonst, die sich an die Maßnahmen halten, haben sich dann wieder umsonst eingeschränkt. Typisch Österreich: Wir schreiben etwas vor, sanktionieren aber nicht - denn die nächste Wahl kommt bestimmt und ein bisschen Grün ist auch dabei@

gb355
3
26
Lesenswert?

na ja..

und wieder tragen die Medien ihr kräftiges Schäuflein dazu bei!
Was wäre ein Lockdown, der ist ja mehr oder weniger notwendig und soll was Gutes bringen.
Zu verurteilen sind die div. Medien, die im Vorfeld schon Regeln gemeldet haben, obwohl erst heute, 16.30 Uhr bekannt gegeben. sie tragen wesentlich zur Verwirrung und zum Unfrieden in der Bevölkerung bei!
Hier gehört der Rotstift angesetzt!


Ba.Ge.
1
5
Lesenswert?

Wurde der Beitrag gestern geschrieben?

Es steht aber vor zwei Stunden... Naja, in meinem ORF wurden die neuen Regeln gestern um 16:30 bekannt gegeben 🤷🏼‍♀️