Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronaZutritt nur für Geimpfte? Grundsätzlich möglich - mit Einschränkungen

Was, wenn Geschäfte - oder sogar der Staat - auf die Idee kommt, nur noch Immunisierte zu bedienen? Rechtlich ist das grundsätzlich möglich - solange sie kein Monopol sind.

© Sergei - stock.adobe.com
 

Die Diskussion ist voll im Gange - und wird mit jeder einzelnen Impfung drängender: Was passiert, wenn es angesichts eines steigenden Anteils an Immunisierten in Österreich plötzlich ein Geschäftsmodell wird, mit „Zutritt nur für Geimpfte“ zu werben? Für viele Betriebe könnte das attraktiv sein – Hotels, Restaurants, Bars, Clubs oder Fitnessstudios könnten sich überlegen, am Eingang eine Impfbestätigung zu fordern.

Kommentare (99+)
Kommentieren
Mein Graz
1
2
Lesenswert?

Ich wäre dafür, erst einmal für Impfstoff zu sorgen,

so dass jeder, der es will, geimpft werden kann.
Und dann eine Diskussion loszutreten - wenn das überhaupt nötig ist.

Wenn noch nicht einmal Menschen mit über 80 Jahren geimpft sind, geschweige denn die nächsten 65+-Angehörigen wissen, wann sie einen Termin bekommen werden, brauchen wir über Erleichterungen gar nicht reden.

Und wenn es dazu kommt: ich sehe keine Diskriminierung, wenn man entweder eine Impfung oder ein negatives Testergebnis vorweisen kann.
Denn dann werden plötzlich Testmuffel die Teststraßen in Anspruch nehmen und die Impfgegner werden lauthals nach der Impfung rufen, damit sie nicht ständig zum Testen müssen...

GordonKelz
0
2
Lesenswert?

Der nächste Schritt dazu ist im WERDEN !

Die Presse verkündet, das geimpfte KEINE
ÜBERTRÄGER, völlig VIRENFREI sind.....
Der Anfang ist mit dem " grünen Pass " in Israel schon gemacht.....
Gordon Kelz

Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@GordonKelz

Diese Aussagen basieren nicht auf einer Studie, sondern auf einem Manuskript des israelischen Gesundheitsministeriums und sind somit mit äußerster Vorsicht zu genießen.
Weder das Ministerium noch Biontech haben sich dazu geäußert.

mocoro
0
0
Lesenswert?

wo

wo kann man das nachlesen?

plolin
14
7
Lesenswert?

So soll es auch sein.

Ich hoffe es zumindest.

Sam125
15
14
Lesenswert?

Zutritt nur für Geimpfte?Meines Erachtens nach warten die Impfgegner nur darauf,

dass die Bevölkerung soweit durchgeimpft worden ist bis es zur sogenannten Herdenimmunität gekommen ist!Sie wollen einfach nur abwarten bis es soweit ist und trotzdem gleich wie Geimpfte überall hin-und hineingehen,ohne jegliche Konzequenzen für das unsoziale Verhalten zu haben und SIE wollen ihren unbeflecken Körper auch "unbefleckt" lassen und eventuelle "Impfschäden" können gerne die dummen Mitmenschen bekommen,die sich freiwillig für sich und für die Allgemeinheit haben Impfen lassen! Man glaubt es einfach nicht! Und wenn jemand ein Geschäft besitzt,so muss er natürlich auch sagen dürfen,wer da in den Betrieb hinein darf und wer nicht!

redvenus76
2
18
Lesenswert?

das Problem

ist, dass es im Moment und anscheinend auch in absehbarer Zeit viel zu wenig Impfdosen gibt. Man kann von mir nicht etwas verlangen, das einfach nicht möglich ist!

jokoo
2
11
Lesenswert?

genau

ab 15. März dürfen dann nur 80-jährige ins Gasthaus :-)
Das kann nur ab dann funktionieren, wenn tatsächlich für jeden Österreicher die Möglichkeit besteht sich impfen zu lassen. Ansonsten führt das sofort zur Diskriminierung einer gesamten Bevölkerungsgruppe. Zur Zeit den unter 80-Jährigen

KlagenfurterRebe
6
20
Lesenswert?

Ganz einfach!

Alle Trafiken, Lotto Annahmestellen (Monopol hin oder her), Einkaufscenter und Möbelhäuser dazu verpflichten und das Thema ist vom Tisch! Da auch Geimpfte weiterhin Überträger sind, ist die ganze Diskussion sowieso für die Katz! Und an die ganzen Hassprediger und Regimegetreuen : Geht's Tempelhupfen!

silentbob79
2
4
Lesenswert?

@KlagenfurterRebe

Sie sind wohl nicht ganz am Stand der Forschung. Zumindest beim Binontech Impfstoff schauts nach den letzten Ergebnissen so aus, als könnte dieser auch eine Infektion (und damit auch die möglichkeit das Virus weiterzugeben) sehr effektiv verhindern.

fans61
24
27
Lesenswert?

Scheibchenweise wird die Pandemie ausgenützt um

Menschenrecht, die in der Verfassung verankert sind, auszuhebeln.

Die Erpessung zur Impfung durch Ausperren von Nicht-Geimpften Personen erinnert an eine schlimme Zeit und Menschen, Mitbürger klatschen teilweise auch noch Beifall für solche undwürdigen Massnahmen.

Weit haben wir es gebracht - zum schämen.

vilmaheinrich
9
9
Lesenswert?

Es gibt ein Menschenrecht

auf persönliche Unversehrtheit. Diese gibt es bei einer Pandemie nur, wenn mind. 3/4 der Bevölkerung geimpft ist. Da es leider zuviel Egoisten und Egoistinnen gibt, hilft nur 1. Impfpflicht für alle ab 16 und 2. Eingeschränkte Freiheit für die Nichtgeimpften. Und möge den Aluhutträgern der Rest ihres Hirnes unter dem Einfluss des der 5G Strahlung auch noch wegschmelzen.

LacknerH
3
17
Lesenswert?

Europarat

Also ist der Beschluss des Europarates für die Katz, laut dem kein Ungeimpfter in irgendeiner Weise diskriminiert werden darf:

Die „Resolution 2361 (2021)“ wurde am 27. Januar von der Parlamentarischen Versammlung des Europarates verabschiedet. Es handelt sich um „ethische, rechtliche und praktische Empfehlungen für den sicheren und fairen Einsatz von Impfstoffen gegen Covid-19“.

Darin heißt es an einer Stelle, die Mitgliedstaaten sollten „sicherstellen, dass Bürgerinnen und Bürger informiert werden, dass die Impfung NICHT verpflichtend ist und niemand politisch, sozial oder auf andere Weise unter Druck gesetzt wird, sich impfen zu lassen, wenn sie es nicht selbst möchten“. Im darauf folgenden Absatz steht zudem, die Staaten sollten „sicherstellen, dass niemand diskriminiert wird, weil er aufgrund von möglichen Gesundheitsrisiken oder weil er es nicht möchte, nicht geimpft wurde“.

Gabi68p
2
3
Lesenswert?

LacknerH

Momentan schaut es ganz danach aus, das der Beschluss für die Katz ist.
Die Regierung hat mit den Tests/ Impfungen ein starkes Kontrollinstrument für das Virusgeschehen, das sie sicher nicht so schnell aufgibt.
Ich bin nach wie vor für Maske, Abstand, Hygiene und werde mich auch impfen lassen, sobald ich dran bin.
Aber die Nachweispflicht das man getestet, genesen oder geimpft ist , halte ich für bedenklich.
Ich glaube nicht das die Gastronomie das kontrollieren kann, ( Testergebnis samt Ausweis)

mocoro
14
25
Lesenswert?

Persönliche Entscheidung

Ob man sich impfen lassen möchte oder nicht, muss immer noch eine persönliche Entscheidung bleiben.
Hier darf die Regierung, nicht so wie bei den Testungen über Umwege einen Zwang erzeugen.
Sonst haben wir hier bald Verhältnisse wie in China.

Lepus52
16
36
Lesenswert?

Israel zeigt, wie es geht!

Es gibt Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Jene Personen gilt es auch zu schützen und am Leben teilhaben zu lassen. Das geht nicht, wenn sie womöglich in einem Gasthaus oder im Flugzeug oder Bus mit ungeimpften Personen zusammentreffen könnten. Daher sollten jene, die sich durch die unbegründete Impfverweigerung selbst ausschließen, nicht von einer Diskriminierung sprechen, da sie ja selbst verursacht ist. Es ist erbärmlich, dass man über so etwas überhaupt diskutiert!

redvenus76
0
2
Lesenswert?

es

gibt in absehbarer Zeit zu wenig Impfdosen, man kann von mir nicht etwas verlangen, dass gar nicht möglich ist.

peso
58
23
Lesenswert?

Nein, das ist nicht in Ordnung, weil ungeimpfte ja ohnehin nur ungeimpfte infizieren können und keine geimpften

Was ich als Politik aber machen würde, wäre eine Verschlechterung für Ungeimpfte bei den Sozialleistungen wie Krankenhaus- und Arztkosten, das wäre nur gerecht

erstdenkendannsprechen
1
24
Lesenswert?

gibt aber auch welche,

die sich nicht impfen lassen sollen - aufgrund ihres gesundheitszustandes.

Wambacher
12
33
Lesenswert?

geht´s noch?

..nicht ernst gemeint, oder?

peso
11
9
Lesenswert?

Warmbacher

Warum?

Carlo62
3
18
Lesenswert?

Weil man es sich nicht aussuchen kann,

wann man geimpft wird. Die Bevorzugung einer Gruppe ist rechtsstaatlich nicht zu begründen.

DannyHanny
5
10
Lesenswert?

Carlo

Aber irgendwann ist diese Möglichkeit für alle da und dann muss man sich eben entscheiden!

stadtkater
5
42
Lesenswert?

Die Geimpften brauchen sich doch

vor den Ungeimpften überhaupt nicht fürchten, falls die Impfung tatsächlich wirksam ist.

Oder verstehe ich da etwas falsch?

erstdenkendannsprechen
6
12
Lesenswert?

wieso sollen sich die geimpften "fürchten"?

ja, sie verstehen scheinbar grundsätzlich was falsch.

stadtkater
0
1
Lesenswert?

Weil sich ein Geimpfter trotz Impfung

weiterhin infizieren kann! Nur Dumme glauben, dass sie nach der Impfung sicher sind.

 
Kommentare 1-26 von 154