Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schulstart im OstenTrotz gelber Corona-Ampel: Gelassenheit in Wien

Im Burgenland, in Niederösterreich und in Wien startet heute das neue Schuljahr. Obwohl in Wien die Corona-Ampel derzeit gelb leuchtet, sehen Mediziner und Politiker dem Schulstart gelassen entgegen.

Querlüften, Abstandhalten, Händewaschen und Desinfizieren hilft, das Infektionsrisiko in Schulen zu minimieren. © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

„Corona ist keine Kinderkrankheit“, entwarnt Christoph Wenisch, der Leiter der Infektionsabteilung am Kaiser-Franz-Josef-Spital zum heutigen Schulstart in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Kinder unter zehn Jahren seien kaum betroffen von Covid-Infektionen. Kinder über zehn könnten sich zwar anstecken, hätten aber meist einen ganz milden Verlauf, erklärte der Mediziner am Sonntag auf Ö3. Man sehe in allen Studien, dass der Schweregrad mit dem Alter zunimmt.



Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren