AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SPÖ in der KriseDie Ablöse wurde nur vertagt - wer könnte Rendi-Wagner folgen?

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hat sich gegen ihre Demontage gewehrt. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SPOe-BURGENLAND LANDESPARTEITAG: JURTSCHAK / DOSKOZIL / RENDI-WAGNER / BURES
Doskozil, Rendi-Wagner und Bures (r) © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Am Donnerstagnachmittag machten Gerüchte die Runde, SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner stünde unmittelbar vor ihrem Rücktritt. Die Spekulationen nahmen im Umfeld der niederösterreichischen SPÖ ihren Ausgang, die Ende Jänner Gemeinderatswahlen zu schlagen hat.

Kommentare (28)

Kommentieren
cathesianus
2
5
Lesenswert?

Bravo,

Frau Rendi-Wagner! Das ist Standfestigkeit! Da wird die SPÖ bald nur mehr einstellige Ergebnisse einfahren... die Freiheitlichen werden sich freuen....

Antworten
Rick Deckard
20
12
Lesenswert?

Max Lercher...

alles andere setzt die Talfahrt fort...

Antworten
Hardy1
3
13
Lesenswert?

Mit Lerchers Ansage.....

....Wahlrecht für Ausländer und Migranten.... wird für die SPÖ einen gewaltigen Sprung nach vorne bedeuten. ...😂

Antworten
jaenner61
9
16
Lesenswert?

falsch

mit diesem schnösel geht‘s weiter bergab 👎

Antworten
fon2024
3
6
Lesenswert?

andaman

jaenner 61 solange der wiener Intregantenstadl herscht wäre Lercher schön blöd den Vorsitz zu übernehmen,denn bei Doskozil,Ludwig sieht man ja das ihnen die Partei egal ist.

Antworten
wussly
8
15
Lesenswert?

... irgendeiner?

Ja wo issele denn?

Unangenehmes Thema?

Antworten
campanile
13
20
Lesenswert?

aufwiegler

die schlimmsten aufwiegler sind eigentlich die medien!

Antworten
knapp
2
14
Lesenswert?

"Gezerre, Demontage, nur eine Frage von Stunden.... "

usw. lauteten die Schlagworte der KLZ in den letzten Tagen. Auch andere Medien stürzen sich ähnlich auf PRW. Die SPÖ muss ihren Sauhaufen intern regeln, ohne hektische Zurufe und Aufwiegeleien der Medien. Dieses vehemente ins Spiel bringen von Doskozil ist schon nervig. Was kann der Polizist aus dem Burgenland für die Bundes-SPÖ bringen? - nichts! Komischerweise fand man diese extreme Einmischung der Medien in interne Belange bei anderen Parteien zuletzt nicht. Message control hatte auch was ...... und natürlich ist die Kommunikation der SPÖ nach außen eine einzige Katastrophe (intern scheinbar auch). Die sollen endlich Nägel mit Köpfen machen und Medien sollten das berichten und kommentieren was passiert. Ohne die Richtung mitbestimmen zu wollen. Thats it.

Antworten
redlands
1
5
Lesenswert?

man erinnere

sich bitte an das tägliche Herbeischreiben der Spaltung der FPÖ vor der Nationalratswahl über Monate! ...von den massiven "Bemühungen" im steirischen Wahlkampf gar nicht zu reden...; null "Genierer"..die Absolute muss her...dem gilt die ganze Kraft; in Wahrheit ist es aber mehr traurig als peinlich..

Antworten
SoundofThunder
8
14
Lesenswert?

Finde ich nicht.

Die tun nur ihren Job. An der Misere ist die SPÖ selber schuld.

Antworten
Balrog206
2
17
Lesenswert?

Sound

Hast schon recht , aber sie sollen von Tatsachen informieren , und nicht wie oft zur Zeit Vermutungen in Überschriften verpacken !

Antworten
theresiapoetsch
2
4
Lesenswert?

Die Gscheiten......

Die Gscheiten sollen Taten folgen lassen.......

Sie wissen ja alles besser.

Antworten
westadam
1
4
Lesenswert?

...

OK. Ich machs...

Antworten
SoundofThunder
6
22
Lesenswert?

Wer? Sollen doch die Jusos,Dornauers und Drozdas antreten.

Die sind mit ihren schädigenden Zwischenrufen die Hauptschuldigen an der ganzen Misere. Tja,JETZT sind die alle mucksmäuschenstill! Die ÖVP hat das besser "erledigt",was der Mitterlehner sogar mit einem Buch "gewürdigt" hat. Also,Haltung bewahren! Aufrecht stehen! Heute steht ihr vor dem Abgrund. Morgen seid ihr einen Schritt weiter!

Antworten
crawler
0
0
Lesenswert?

Morgen dann wo -

- im Abgrund? Manches mal ist ein Schritt zurück vernünftiger😉

Antworten
zyni
4
20
Lesenswert?

Herr Doskozil

wird den Job aus pragmatischen Gründen nicht machen.
Er ist LH mit fürstlicher Gage und hohem Ansehen. Der Job ist in dieser Phase einfach unleistbar für ihn. Obwohl, aus objektiver Sicht, er wäre derzeit die einzige Hoffnung der SPÖ.
An Lercher oder Bures zu denken, kann nicht ernsthaft sein.

Antworten
fon2024
1
4
Lesenswert?

andaman

zyni doskozil denkt nur an sich nicht an die SPÖ,und solange der Wiener Intrigantenenstadl regiert wird sich nichts ändern.
t

Antworten
tannenbaum
8
6
Lesenswert?

Ja

gibt es in der SPÖ keine Studienabbrecher/innen welch wenigstens die Gabe besitzen, frei heraus reden zu können? Denn die Wähler wollen geblendet werden! Rendi Wagner und Schickhofer wären sicher gute Politiker, aber bei ihnen hat man bei jeder Rede das Gefühl, sie haben das alles auswendig gelernt!

Antworten
Nixalsverdruss
9
12
Lesenswert?

Sonderbar - 9 Kandidaten/Kandidatinnen

... bis auf Bures sind alle besser als Rendi-Wagner, oder?

Antworten
Nixalsverdruss
8
26
Lesenswert?

Es gibt vermutlich Hunderte ...

... die von der Partei und deren Machenschaften, Geldern, etc. leben. Das haben die Wähler inzwischen mitbekommen und darum geht es der SPÖ auch so...
Was würde rauskommen, wenn man genauer "unter die Decke" schaut:
- würde ein gewisser Selbstbedienungsladen wie bei der FPÖ aufkommen?
- würden alte Skandale wie BAWAG, ÖGB, etc. neu aufflammen, weil sie eben nie bereinigt wurden?
- würden Altfunktionäre ihre "weiße Weste" verlieren?
- würde die Sozialdemokratie genau so wie die FPÖ in ihren Grundfesten erschüttert werden?
Spannend, oder?

Antworten
redlands
4
2
Lesenswert?

und jetzt

stellen sie sich selbiges bei der övp und deren bünden und vorfeldorganisationen und nahestehenden vor....alles woran sie hier denken wäre dagegen ein "lercherl...";aber es wird nicht geschehen-noch ist die macht mit Ihnen! und wenns doch mal eng werden sollte mach ma schnell wieder große koalition....wär doch gelacht

Antworten
freeman666
6
22
Lesenswert?

Joy - Pamela - Lame - Duck - Rendi - Wagner


Als Lame Duck („lahme Ente“) wird im politischen System eine Politikerin bezeichnet, die noch im Amt ist, aber nicht mehr zu einer Wiederwahl antritt bzw. viele Wahlen verloren hat. Sie gilt insbesondere innenpolitisch als handlungsunfähig.

Antworten
altbayer
3
5
Lesenswert?

Umgebung der Wiener SPÖ

Die zu entlassenen Mitarbeiter werden in der Umgebung der Wiener SPÖ untergebracht ?
Wird das eine Art von "Casino light" ?

"Was wir sind hat die Partei aus uns gemacht!"
- wenn du einmal im System bist, lässt dich das System nicht im Stich.
Das gilt für alle Parteien.

Antworten
gerhardkitzer
21
25
Lesenswert?

Die Propheten Gigler und Jungwirth

weissagen hier zum xten mal den Abgang von PRW. Ja irgendwann wird sie sicher die politische Bühne verlassen. Aber früher oder später (hoffentlich früher) wird sogar der Gesalbte gehen(müssen). Habe ein "Kleine" Abo weil die "Krone" einfach ein no go ist. Immer öfter frage ich mich jedoch, ob da noch irgend ein Unterschied besteht.

Antworten
UVermutung
4
9
Lesenswert?

@Gerhard, mir geht's auch so mit der Kl. Z. Online ...

...aber aus anderen Gründen. Ich ärgere mich jedes mal wenn die Kl.z. den Postern ihre Respektlosigkeit vor der Demokratie durchgehen lassen, indem sie politisch Andersdenkende durch verballhornung des Namens oder anderer Unflätigkeiten beleidigen.

Antworten
musifussi
0
7
Lesenswert?

anonyme Poster

diese Beleidigungen funktionieren nur unter dem Deckmantel / Decknamen der Anonymität. die Allerwenigsten würden sich mit vollem (wirklichen) Namen trauen, derartige Äußerungen zu posten.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 28