AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ParteijugendPhilippa Strache kostet Freiheitliche 250.000 Euro Förderung

Partei-Jugendorganisationen bekommen pro Jahr 50.871 Euro pro zehn angefangener Abgeordneter in ihrem Nationalrats-Klub. Die FPÖ hat 31 Mandate erzielt - nimmt Strache ihr Mandat als "wilde Abgeordnete" an, fiele der RFJ um dieses Geld um.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Philippa Strache mit ihrem Ehemann, dem ehemaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.
Philippa Strache mit ihrem Ehemann, dem ehemaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. © APA/GERT EGGENBERGER
 

Der noch nicht fix entschiedene Konflikt um das Mandat von Philippa Strache könnte für die Freiheitlichen nun auch handfeste finanzielle Folgen haben: zwar nicht für die FPÖ selbst, aber für ihre Jugendorganisation, den Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ). Er könnte um mehr als 250.000 Euro Förderung aus Steuergeld umfallen - dann nämlich, wenn Strache, Ehefrau von Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache, zwar das Mandat im Nationalrat bekommt, dort aber (wie von Parteigrößen angekündigt) als "wilde Abgeordnete" einzieht, statt im FPÖ-Klub.

Kommentare (20)

Kommentieren
himmel17
0
11
Lesenswert?

Die Kosten tragen immer und nur wir Steuerzahler

Madame Phi verhindert nur das Kampftrinken so mancher "Couleurierten" auf Steuerzahlerkosten. Gucci statt Kommasaufen macht frei!

Antworten
Amadeus005
1
6
Lesenswert?

Muss anders formuliert werden

Philippa erspart Steuerzahlern 250000€ und ihr Mann eine Fortdauer des BIMAZ der FPÖ.
Ich werde sie. Ich huldigen. Aber eigentlich bin ich den Straches direkt dankbar. Wenn sie so weitermachen dann haben wir eine Neuwahl bevor die Regierung der September-Wahl überhaupt angelobt ist.

Antworten
wahrheitverpflichtet
2
7
Lesenswert?

und alle wissen es!

was bei uns auf kosten unser aller passiert! DIE GESAMTE FINANZIERUNG DER PARTEIEN IST EINE SCHWEINEREI SEINES GLEICHENS DA BEREICHERN SICH MANCHE übig auf kosten der Allgemeinheit! UND DA SCHLIEßE ICH KEINE PARTEIEN AUS speziell ist es nur bei dehnen die dann ihre angehörigen versorgen und das gab es bei der FPÖ ÖVP grünen SPÖ neos usw usw usw usw. das haupt problem sehe ich das ein hr Strache und Gedenus nicht in haft sind in was für einer bahnen Republik sind wir den wo solche Machenschaften geduldet werden; UND WENN MAN MAL EINEN ERWISCHT dann laufen sie mit Fußfesseln spazieren und genießen dann ihre Politiker bzw Partei Pensionen alle zusamen sind sie ein Bereicherung verein die nur eines im sinn haben uns aus zu nehmen

Antworten
ebox
2
10
Lesenswert?

Vielen Dank

an Bumsti und Pippi, die nerven mindestens oder noch schlimmer als die Geissens, auf Kosten der öst. Steuerzahler!
Da hat sich der Pinkafelder Dauer Smiley ein sog. Durchgriffsrecht absegnen lassen, aber nur gültig ab der 17. Funktionärsreihe oder so.
Schöner Schein, der Berg kreist.............
Vielen Dank an alle die weiter die (a)soziale geht uns auf dem Leim-Partei unterstützen!

Antworten
ebox
1
4
Lesenswert?

Vielen Dank

an Bumsti und Pippi, die nerven mindestens oder noch schlimmer als die Geissens, auf Kosten der öst. Steuerzahler!
Da hat sich der Pinkafelder Dauer Smiley ein sog. Durchgriffsrecht absegnen lassen, aber nur gültig ab der 17. Funktionärsreihe oder so.
Schöner Schein, der Berg kreist.............
Vielen Dank an alle die weiter die (a)soziale geht uns auf dem Leim-Partei unterstützen!

Antworten
ebox
1
3
Lesenswert?

Vielen Dank,

der Bumsti und die Pippi die nerven ja mindestens oder noch schlimmer als die Geissens, aber leider auf Kosten des öst. Steuerzahlers!
Vielen Dank der (a)sozialen geht uns auf dem Leim-Partei!

Antworten
helmutmayr
2
27
Lesenswert?

Die Straches

gehen einem auf den Nerv. Es ist aber erstaunlich wieviel noch FPÖ wählen
Womit dasnwohl zu tun hat ?

Antworten
koko03
2
24
Lesenswert?

Mangelnde Intelligenz ......

.

Antworten
mapem
7
39
Lesenswert?

Einst war man A.rsch und Hose,

nichts konnte uns entzwein.
Verwelkt ist jetzt die Rose,
und jeder sagt: s´ist mein!

Aufs Profil muss ich bestehn,
damit ich wenigstens eins hab,
du hast zuhaus ne Mauer stehn,
die einst ich gern dir gab!

Und du? 2.500 für deine Villa!
Und fliegst dann rum zum Filme drehn,
kannst gleich bestelln nen Killer,
vom Trog, von dem musst nämlich gehn!

Ha ha – da muss ich aber heftig lachen,
nen ganzen Ponyhof hat Herbert ja bekommen,
und du – machst kreidelieb auf „Österreich bewachen“,
und ich – alles wird mir genommen!

Alles genommen? Wie kannst du sowas sagen!
So denk doch an dein Liebesglück!
Wenn aus dem Ferrari Kinderwagen,
das Blau der Kinderaugen dich verzückt.

So schön – so blond, die Haut wie Alabaster,
aber du weißt ja, wie´s mit junger Liebe ist,
da braucht man auch nen Zaster!
Doch ihr wollt verwehren, dass sie im Hohen Hause sitzt,
obwohl sie so lieb zu allen Tieren ist?!

Das große Herz in ihrer Brust, das ehrt sie sehr,
und üppig war ihr animales Ehrenamt,
doch heute wissma alle mehr,
weil dessen Honorare sind bekannt.

Ich seh schon was die Botschaft ist,
die Ehr – die Treu … ist einerlei,
drum hört jetzt was der Hatze spricht:
Ich gründ jetzt ne Partei!

Ich pfeif auf Herberts scharfe Feder,
nichts hat er mehr, was auch Philippa hat,
und im Zelt bin ich wieder der große Redner,
und dazu gibt´s Freibier, Frolic, Kitekat!

Antworten
edi99
7
30
Lesenswert?

@ mapem

Spitze, so ein Talent der Dichtkunst, noch dazu brandaktuell und in affenartiger Geschwindigkeit, so ein lyrisch-poetischer Pismestrovic gehört eigentlich in die Redaktion :=)))

Antworten
SoundofThunder
6
18
Lesenswert?

Ja!

Aber auch der "Irgendeiner" kommt dafür in Frage. Beide sehr belesen. Ich bin da ein bisschen Neidisch.

Antworten
satiricus
0
18
Lesenswert?

@Sound.....:

Kein Grund, neidisch zu sein, denn jede(r) von uns hat seine (verborgenen) Talente, nur halt auf verschiedenen Gebieten.

Antworten
mapem
4
17
Lesenswert?

Hahahaha … der war gut, edi …

Wenn du wüsstest, wo mich die Red am liebsten haben würde … aber das ist eine andere Geschichte …

Antworten
edi99
4
23
Lesenswert?

Ha? Wos? Na! Doch!

Bin schon gespannt wann das letzte Wort gesprochen, die letzte Schlagzeile geschrieben ist, in Bezug auf die politische Zukunft der Straches.

Ich glaub einstweilen nix mehr in dieser Berichterastattung, erinnert mich an Haider Jörgis Pflanzerei und seine Kehrtwenden "Bin schon weg" - "Bin schon da".

Würde mir persönlich eine FPÖ-Aufspaltung mit Schiffbruch wünschen, wie beim BZÖ.

Antworten
Mein Graz
3
21
Lesenswert?

@edi99

Naja, die Berichterstattung wird richtig sein.
Ich glaub nix mehr, was dieses Ehepaar verlautbart. Die Presse gibt es ja nur wieder.

Und ich tät dafür plädieren, dass Strache eine eigene Liste gründet, und vielleicht sich auch Hofer und Kickl trennen. Je mehr Rechts-Rechte Parteien es gibt desto kleiner ist die einzelne Gruppe. Und dann verschwinden sie in der Versenkung.

Antworten
Lodengrün
2
25
Lesenswert?

Die Tragödie

Wir sind der Speck an dem sich die Maden, sprich Politiker, satt essen. Und das es dazu kommt dafür sorgen sie selbst. Sie bestimmen ihre Erhöhungen, ihre Diäten, ihre Spesenabgeltung. Wir können nur sitzen und lesen was sie so im Monat einstreifen. Und wäre Ibiza nicht gewesen wir wüssten nichts. Dafür aber trommeln und machen sie Wind ohne Ende, wenn die allein verdienende Mutter im JAHR € 150,-- mehr bekommt. Das sind € 12,50 im Monat, - ein Betrag den HC vielleicht TÄGLICH für seine Glimmstengel ausgibt.

Antworten
Lamax2
1
26
Lesenswert?

Klare Trennung

Die FPÖ wird sich sehr schwer tun, wenn sie sich nicht klarer von diesem Sargnagel und seiner Frau distanziert.

Antworten
GordonKelz
0
23
Lesenswert?

ES IST NICHT NUR.......

....die FPÖ allein, die mit Philippa ein Chaos verursacht, es sind die dschungelhaften
chaotischen Bestimmungen die geschaffen wurden rund um Wählerstimmen, Vorzugsstimmen , der nimmt ein Mandat des Landes, der des Nationalrates usw. das selbst Juristen ihre liebe Not haben,da durchzublicken....ein Wust unnötiger Verordnungen und Gesetze. Da haben wir bald amerikanische Zustände bei deren Wahlen. Für WAS ?
Gordon Kelz

Antworten
sallinator92
1
33
Lesenswert?

Strache

Gut, Frau Strache hatte ja auch 9500€ Gehalt in der Karenz.
Ich denke es steht 70:30, dass Frau Strache das Mandat bekommt. Ihres Mannes zu Liebe wird sie dieses Hand, oder wegen des Geldes...... Die Wohnungsförderung fällt ja auch weg, da muss man jetzt generell kürzer treten.

Antworten
satiricus
3
28
Lesenswert?

150,- pro Kopf & Monat sollten doch reichen, oder?

Andernfalls sollten die Straches einmal ihre Parteikollegin Hartinger-Klein konsultieren, die rechnet es ihnen vor :-))

Antworten