AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KlimaschutzVom Öko-Thema zum Wahlkampfhit

Der Klimaschutz hat sich zu einem zentralen Thema im Wahlkampf entwickelt: warum nun alle Parteien auf den Zug aufspringen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
GERMANY-CLIMATE-DEMONSTRATION-FRIDAYS-FOR-FUTURE
© APA/AFP/dpa/MONIKA SKOLIMOWSKA
 

Während zwischen den Parteien bereits vor dem offiziellen Wahlkampfstart die Fetzen fliegen, ist man sich bei einem Thema offenbar einig: Künftige Gesetze sollen zuvor auf ihre Klimaverträglichkeit geprüft werden. Was den Check nicht besteht, soll fallen gelassen werden. Das verkündet die Umweltorganisation WWF, die den Parteien einen Fragebogen zur Klimapolitik geschickt und die Antworten ausgewertet hat. Demnach sprechen sich ÖVP, SPÖ, Neos, Jetzt und die Grünen für den Check aus. Nur die FPÖ fordert einen „Nachhaltigkeitscheck für alle Maßnahmen“.

Kommentare (5)

Kommentieren
melahide
1
3
Lesenswert?

Lauter Umweltschützer

Aber eine dritte Piste am Flughafen, 140 auf der Autobahn, Strom für E-Autos teurer machen... moj.

Antworten
hakre
6
5
Lesenswert?

!

wechsel des klimas hängt zum Großteil mit der allgemeinen Klimaänderung zusammen, die es immer gegeben hat und weiter auch geschehen wird. Momentan gibt es nur eine Hysterie z. b. Schnitzeljagd......die erde wird dies überleben, unser leben ist in der Weltgeschichte nur sehr kurz.

Antworten
Mein Graz
0
5
Lesenswert?

@hakre

Natürlich hat es den Klimawandel schon immer gegeben. Allerdings nie in der derzeitigen Geschwindigkeit - und es ist auch dem Verhalten des Menschen geschuldet, dass da der Turbo läuft. Und ich bin überzeugt, dass dieser Turbo noch lange nicht voll läuft, wenn man etwa das Auftauen des Permafrosts, die riesigen (teilweise durch Hitze und Wassermangel begünstigten) Brände sieht, kein Mensch weiß derzeit noch, wie sich die Erwärmung z.B. auf den Golfstrom auswirken wird usw.

Ich würde das nicht leichtfertig als "Hysterie" abtun. Ja, die Erde wird es überleben. Deine Urenkel vielleicht nicht.

Antworten
SoundofThunder
0
5
Lesenswert?

?

Und müssen wir jetzt unbedingt daran arbeiten dass die Geschichte des Menschen auf Erden noch kürzer wird ?

Antworten
Aleksandar
2
17
Lesenswert?

Lebensstandard

Sachlich betrachtet: Ohne drastischen Eingriff in unseren Lebensstandard wird es kein Einbremsen des Klimawandels geben.
Das Problem: Die überwiegende Mehrheit redet nur und ist nicht bereit, auch nur auf eine Kleinigkeit zu verzichten.

Antworten