AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schredder-AffäreEx-Staatsarchiv-Direktor: ÖVP-Vorgehen war illegal

ÖVP-Chef Kurz tischt neuen Aspekt in der Schredder-Affäre auf. Auf den Druckern wurden geheim zu haltende Protokolle des EU-Vorsitzes ausgedruckt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SONDERSITZUNG NATIONALRAT: KURZ
Kurz: Mitarbeiter hat "Mist gebaut" © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Für Wolfgang Maderthaner, Ex-Generaldirektor des Staatsarchives, war das Vorgehen des ÖVP-Mitarbeiters rund um die Schredder-Affäre jedenfalls gesetzeswidrig. Der Gesetzeswortlaut werde aber kaum eingehalten, da es kaum Kontroll- und Sanktionsmöglichkeiten gebe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bimsi1
7
0
Lesenswert?

Was Bundeskanzlerin Bierlein sagt:

"Die Löschung bestimmter sensibler, nicht dem Bundesarchivgesetz unterliegender Daten entspricht der üblichen Praxis bei Regierungswechseln."

Nachzulesen in der Kleinen Zeitung -Online v. 22.Juli 2019

Antworten
SoundofThunder
0
14
Lesenswert?

Was haben Sie natürlich "Ausgelassen"?

Dass Sie auch gesagt hat dass es seltsam ist unter falschem Namen zu einer privaten Firma zu gehen.

Antworten
teacup
2
23
Lesenswert?

Vom Ibizagate zum Shreddergate

Also ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass ein enger Mitarbeiter aus Willkür ein paar Festplatten mitnimmt und sich dann noch unter falschem Namen ausgibt, weil er so lustig war. Jetzt wollens die Leute wieder für blöd verkaufen und die Unschuldslämmer spielen.

Antworten
Geerdeter Steirer
2
16
Lesenswert?

Wie eh und je..........die Leute wieder für blöd verkaufen und die Unschuldslämmer spielen.


Im September hat der Wähler das Recht und die Befugnis jenen seine Stimme zugeben von dem er überzeugt ist das er es anständig und aufrichtig macht, ist jedoch nicht so einfach da zu viele Schlitzohren in diesen Reihen sind.

Antworten
Geerdeter Steirer
2
10
Lesenswert?

Das es nicht gesetzeskonform war steht ausser Frage...........

und welches Hick-Hack da bei den Kommentaren hin und her gedreht .........und gewendet ..........und vermutet...... wird ist genau auf dem Niveau wie es die Parteien gegeneinander praktizieren !

Wenn etwas danebengegangen ist, falsch gemacht worden ist, da braucht nicht herumgezettert werden, keine unnötige Aufregung erzeugt werden, zum Fehlverhalten muss jeder stehen und Rückgrat zeigen, Charakterstärke zeigen und vor allem Anstand und Gesprächskultur, alles andere ist für die Rundablage (Mistkübel) !!
Anscheinend ist dies nicht vorhanden und drum wird herumgezaudert und mit Vermutungen volgepflastert was keinem etwas bringt, ausser unnötig erzeugte Aufregung und Aufruhr.

Antworten
BernddasBrot
0
13
Lesenswert?

Sebastian Kurz und die Wahrheit ,

ein OXYMORON . ( Florian Klenk auf TWITTER )

Antworten
Geerdeter Steirer
0
16
Lesenswert?

OXYMORON...........

ausgedeutscht........kontradiktatorisch

Synonyme zu kontradiktorisch sind: entgegengesetzt, gegensätzlich, konträr, paradox, unlogisch, vernunftwidrig, widersprüchlich...........

Ja so ist die Politik nahezu der gesamten Regierungsriege, traurig und realistisch gesehen.

Antworten
Reipsi
25
7
Lesenswert?

Na da hamma wieder

die Rote Basis auf die Spur gebracht, alle müssen ihren Kommentar abgeben sonst gibts ka Wohnung im Gemeindebau.

Antworten
Balrog206
10
5
Lesenswert?

Und

Keinen Job fürs Enkerl und den Bruder !

Antworten
bimsi1
16
4
Lesenswert?

Hat Ex-Bundeskanzler Kern auch schreddern lassen?

Diese Frage wird sicher auch beantwortet werden.

Antworten
Civium
3
21
Lesenswert?

!



Es ist aber nichts bekannt, dass ein

Mitarbeiter von Christian Kern unter falschen Namen Akten vernichten ließ!
Ich glaube sie verwechseln Äpfel mit Birnen

Antworten
Mein Graz
3
13
Lesenswert?

@bimsi1

"Die Anderen haben auch..., die dürfen, wir (armen Opfer) dürfen nicht!"

Hör auf mit dem Whataboutism, sag was zur Sache.

Antworten
alsoalso
23
4
Lesenswert?

Madertaner ist ein Roter !

Eh alles klar.....

Antworten
Mein Graz
2
10
Lesenswert?

@alsoalso

Muss wohl ein Roter sein, wenn er deinen "Messias" anpatzt!
Wobei ich keinen Hinweis finde, dass er bei irgend einer Partei ist - aber das ist dir wurscht, Hauptsache, du kannst wieder einmal irgendwas Doofes schreiben, weil dir die Kopiervorlage aus deiner Parteizentrale noch fehlt...

Antworten
X22
6
13
Lesenswert?

KKK (Kurzkanzler Kurz) hat so nebenbei gesagt es wäre nicht genügend Zeit und sie hätten auch nicht mehr die Möglichkeit gehabt, Daten ordnungsgemäß zu löschen, bzw. ans Staatsarchiv zu übergeben, die Presse berichtet über die Worte des BP, der eben sagt, dass sie doch bis zu mindest bis zur Entlassung am nächsten Tag im Amt bleiben, wie man ja aus anderen Artikeln weiß, begab sich Kurz, kurz nach dem Misstrauensvotum zu seinem schon vorher geplanten "Fest" um die Wahl PR-Maschine zu starten, alsoalso mit der Wahrheit ist er nicht so pinkelig genau wie bei seiner Message Kontrolle

"Damit ist nun Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Zug. Er muss den Kanzler und die Minister entlassen - das wird er am Dienstagvormittag tun - und neue Personen für die Ämter angeloben. Bis er diese gefunden hat, sollen die bisherigen Repräsentanten im Amt bleiben. Das kündigte er am späten Montagabend an. Finanzminister und Vizekanzler Hartwig Löger (ÖVP) soll zudem für wenige Tage als Kanzler die Regierungsgeschäfte leiten." (Presse, 27.05, Nach Misstrauensvotum: Löger übernimmt Kanzler-Agenden)

Antworten
oros5
19
6
Lesenswert?

Primär od. sekundäre

Daten , welche meint der Herr Madertaner ? Am Drucker können ja nur Daten zwischengespeichert sein, die Originaldaten sind am Rechner. Wo bitte ist da das Vergehen. Entweder kennt sich dieser Herr in der EDV nicht aus od. es wird versucht Stimmung gegen Kurz zu machen.
Bisher war nur die Rede von Druckerspeicherlaufwerken.....Auch die Medienleute könnten darauf hinweisen....

Antworten
CuiBono
7
26
Lesenswert?

„Er hat Mist gebaut, ich hätte es nicht so gemacht“, so Kurz...

Ja, so ist er - der Sepatzdian.

Niemand ist vor ihm sicher. Auch die eigenen Leute nicht, wie man sehen kann.
Will er doch unbedingt den Heiligenschein wahren.
Den ER glaubt, zu haben.

Wir, die Wähler wissen es besser.

Antworten
Lodengrün
7
35
Lesenswert?

Wer vorsätzlich

die Wahlkampfkosten auf das doppelte erhöhen kann der hat auch in dieser Angelegenheit keine Hemmungen. Wir erinnern uns. Die Partei hat 15 Millionen aufgenommen in Hinblick diese auch auszugeben. Danach gefragt antwortete er: „wir haben Strafe bezahlt“. Frechheit siegt sagten schon die Eltern.

Antworten
Balrog206
3
0
Lesenswert?

Loden

Das gestrige Spiel schon gut verdaut?? Bald ist wieder Derby Time !! 😂😂😂

Antworten
oros5
22
3
Lesenswert?

Bei Wahlkampfkosten

Wird das Geld ja nicht verbrannt, sondern in der Wirtschaft ausgegeben, was wiederum Arbeitplätz sichert

Antworten
rkobald
3
16
Lesenswert?

Satire: Ja genau,

auch die Firma Reißwolf hat davon (79,-) profitiert

Antworten
Balrog206
9
11
Lesenswert?

Auch

Komisch der Kogler hält eine Pressekonferenz wie er das Klima usw rettet , und niemanden interessiert es hier , sogar der Artikel verschwindet gleich nach hinten 🤔

Antworten
X22
10
11
Lesenswert?

Das ärgert und verdutzt einen Grünwähler wie dich natürlich maßlos

:-)

Antworten
knapp
1
13
Lesenswert?

Man muss kein Grünwähler sein,

um sich über die Umwelt und die Klimaveränderung in unserem schönen Österreich Sorgen zu machen! Oder sehen Sie das etwa anders? Wo ist z.b. die Umweltstrategie von Hr. Kurz? Andere lächerlich zu machen, anstatt selber etwas positives beizutragen.... quo vadis austria...

Antworten
X22
0
2
Lesenswert?

Ja eh,

über den Balrog darf ich es wohl, ich glaub der versteht es und nimmt es mir nicht krumm.
Für
"Andere lächerlich zu machen, anstatt selber etwas positives beizutragen", dazu fehlt dir das grundlegende Wissen über mein Verhalten und Tun um es bewerten zu können, somit kann ich es nicht ernstnehmen.

Antworten
Balrog206
2
3
Lesenswert?

Xx

Ganz ehrlich würd gerne wissen wie u was sie verändern würden ! Auch ich bin mit der jetzt Situation absolut nicht zufrieden !

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 96