AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RegierungskriseKurz: "Am Ende entscheidet in Österreich das Volk"

Kanzler Sebastian Kurz schließt nicht mehr aus, dass er am kommenden Montag Geschichte ist. Der Opposition wirft er vor, "keine einzige Forderung" ausformuliert zu habe. Das letzte Wort in der Regierungskrise habe ohnehin der Wähler.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Kurz im Interview mit der Kleinen Zeitung
Kurz im Interview mit der Kleinen Zeitung © Die Presse
 

Herr Bundeskanzler, rechnen Sie damit, dass Sie am Montag nicht mehr Bundeskanzler sind?

Kommentare (20)

Kommentieren
Horstreinhard
2
4
Lesenswert?

Stürzt Kurz, stürzt (zeitverzögert) die SPÖ

Die Wähler werden die rote Karte zücken - nicht rot wählen!

Antworten
wahrheitverpflichtet
11
13
Lesenswert?

SCHEINHEILIGKEIT!

KURZ: Ich halte das, was im Video zu sehen ist, für höchst problematisch, weil es Ideen des Machtmissbrauchs und der Korruption zeigt und ein Politikverständnis darstellt, das ich schlicht und ergreifend ablehne. Es ist extrem verwerflich, ein Video wie dieses zu beauftragen, zu produzieren und zu bezahlen. Man kann nur hoffen, dass es auch in dieser Frage möglichst schnell Klarheit gibt, wer die Verantwortlichen sind.

ALLEIN DIESE AUSSAGE VON IHNEN IST EINE VERARSCHUNG DES VOLKES was Glaubens sie hr kurz sind jetzt die die das video angefertigt haben Verbrecher ? Nein sie gehören mit den Verdienstorden erster güte Österreichs ausgezeichnet und man sollte ihnen ein lebenslanges Gehalt zahlen den den schaden den strache und sie angerichtet haben bzw noch hätten das kennen wir aus Kärnten

Antworten
wahrheitverpflichtet
13
9
Lesenswert?

NICHT WEG ZU SCHAUEN!

hr kurz hr strache hat geplant! JEDOCH können sie es erklären! Das ihr freund der hr. benko; der ja die krone übernommen hat so wie der strache im video auf Ibiza geplaudert hat! KÖNNEN SIE ERKLÄREN WIE OFT der benko ihr freund und Förderer bei offiziellen staatstragenden ausländischen einsetzen mit ihnen mit war und warum sie im mit nahmen um im die türen zu öffnen den hr der ja schon verurteilt wurde wegen Korruption! HR KURZ können sie erklären was sie für uns arbeitenden menschen geleistet haben? FÜR DIE wirtschaft sieht es ja rosig aus für die was wenig verdienen jedoch schuften bis sie umfallen haben sie nicht getan! SIE HABEN NUR UNFRIEDEN IN UNSERE GESELLSCHAFT GEBRACHT Monate lang hetze und Hass zu gelassen sollen wir Zustände Wien in Frankreich haben wo die menschen zu recht auf die strassen gehen! WENN DIE ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT SIE WIEDER zu stärksten kraft wählt na dann grüß Gott Österreich! HR KURZ SIE ERINNERN MICH AN JÖRG HAIDER NUR HALT KOGNITIV ADERST und SIE HABEN SICHERLICH Schauspielunterricht Genomen und hr kurz morgen ja morgen bekommen sie die erste Rechnung von uns Wähler innen ! UND UND ICH GLAUBE FEST DARAN das unsere Gesellschaft nicht verblödet ist und sie im September Geschichte sind was werden sie dann machen hr kurz als Versicherungsvertreter bei der uniqua arbeiten gehen mit den Finanzminister? Gott behütet uns vor ihrer Politik bzw von ihren Machenschaften!

Antworten
janoschfreak
10
12
Lesenswert?

Interessant...

...wie rot und blau nun doch in Einigkeit zu einander zu finden gedenken.
Unglaublich dieses allseitige Verlogen-, und Selbstherrlichkeit!

Antworten
voit60
15
11
Lesenswert?

Am Ende entscheidet .....

man merkt, der junge Mann ein paar Semester Jus studiert.

Antworten
11137772PEYE
12
15
Lesenswert?

was kommt nachher

Am Sonntag ist ja die Europawahl und am Montag wollen ja SPÖ und FPÖ wollen Bundeskanzler Kurz stürzen frage mich nur in vier Monaten ist ja sowieso die Neu Wahl zahlt sich das aus wollen dann SPÖ und FPÖ zusammen regieren dann oh nein oh nein
LG Edith

Antworten
Heidrun42
20
13
Lesenswert?

Das entspricht der politischen Realität...

....das alles Recht vom Volke mittels demokratischer Wahl ausgeht. Der junge, stets gut gekleidete und gebriefte Mann wird jetzt lernen was es heißt sich in den Niederungen der Politik wieder zu finden . Die Insignien des Amtes stehen dann nicht mehr zur Verfügung . Kein Baum wächst in den Himmel....jeder wird zurechtgestutzt...

Antworten
helmutmayr
25
13
Lesenswert?

Nicht herum fackeln

zurück auf die Parlamentsbank als Abgeordneter und Waggengleicheit schaffen.
Eine ÖVP Alleinregierung braucht jetzt keiner.ⁿ

Antworten
bimsi1
6
1
Lesenswert?

War nicht?

Wird ja endlich einmal Zeit.

Antworten
Lodengrün
20
11
Lesenswert?

Ein großer Dampfplauderer

vor dem Herrn der im Herbst Leuten wieder nur € 1,50 für die Stunde gönnen will. Selbst die industriellenvereinigung schüttelt darüber den Kopf.

Antworten
Blau4norsch
24
36
Lesenswert?

Bei 900 000 Unterschriften war ihm das Volk aber sowas von egal.

Kleiner verlogener Heuchler.

Antworten
compositore
15
19
Lesenswert?

@Blau4norsch

Richtig - dafür ca. 27 mal ICH in diesem Interview :-(

Antworten
SoundofThunder
30
20
Lesenswert?

🤔

Die Machtbesessene ÖVP hat nur auf eine günstige Gelegenheit gewartet um sich das Innenministerium zu krallen. Was Kickl bei der Ibiza Affäre zu tun haben soll kann die ÖVP ohne fadenscheinige Ausreden nicht erklären (Mir ist es eh recht wenn der Kickl weg ist.Aber es ist nicht ausgeschlossen dass die ÖVP wieder mit der FPÖ koaliert. Und die FPÖ wird wieder das Innenministerium als Koalitionsbedingung einfordern). Die ÖVP entzieht der FPÖ das Vertrauen,kündigt die Koalition und wundert sich wenn die FPÖ der ÖVP nicht mehr traut. Und wenn KurzIV mit der Sozialdemokratie korrekt umgegangen wäre hätte die Sozialdemokratie keinen Grund dem KurzIV das Misstrauen auszusprechen. Aber KurzIV hat die Sozialpartnerschaft und die Sozialdemokratie bei jeder Gelegenheit gezeigt was er in Wahrheit von ihr hält: Nichts! KurzIV ist das ach so arme Opferlämmchen😏. Er ist der Hauptverantwortliche für die Krise.Strache und Gudenus haben die Konsequenzen gezogen.

Antworten
Lodengrün
19
12
Lesenswert?

Machtbesoffen

sagte Kickl und da liegt er richtig.

Antworten
harry
5
22
Lesenswert?

Montag wählt der Nationalrat...

die durch Wahlen legitimierten Vertreter der Österreicher

Django sagt: Wahltag ist Zahltag #

Haltung Herr Kurz

und Österreich wird es überleben, wie auch immer diese Wahl ausgehen wird!

Antworten
mobile49
20
28
Lesenswert?

Wir wissen leider nur zu gut , wie diese Gespräche sich anhören

"ichichich mache Werbung für michmichmich .
Und ausserdem habe ichichich beschlossen , diese neue Variante einer Regierung dem Herrn Bundespräsidenten vorzuschlagen.
Diese Namen sag ichichich Ihnen nun , aber Sie haben die Namen ja schon aus den Medien erfahren . Ichichich habe nun ein Gespräch mit Ihnen geführt , was also wollen Sie noch ? "

Antworten
tannenbaum
24
21
Lesenswert?

So

wie sich Kurz die letzten zwei Jahre gegenüber der Opposition verhalten hat, braucht er sich nicht wundern, wenn am Montag der Misstrauensantrag gegen ihn Erfolg hat!

Antworten
SoundofThunder
9
36
Lesenswert?

🤔

Es sollten alle Politiker aller Couleur in Klausur gehen und sich selbst hinterfragen ob sie nicht das eigene Wohl über das der Bevölkerung stellen. Jeder meint dass er die Weisheit mit dem Löffel gefressen hat und dass nur seine Sicht der Dinge die einzige Wahrheit ist. Was ist aus der Konsenspolitik,dem wir unseren Erfolg verdanken,geworden?

Antworten
crawler
7
11
Lesenswert?

Schade

dass es nur mehr zwei wählbare Parteien gibt....

Antworten
gerbur
52
22
Lesenswert?

Der ist ja noch altklüger

als ich gedacht habe, "dem Land dienen", diese dämliche Floskel stammt ja noch aus dem vorigen Jahrhundert und die hat man damals schon den Politikern nicht abgenommen.

Antworten