Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach FreispruchDonald Trump triumphiert und eröffnet Jagd auf die „Verräter“

Nur sieben Republikaner haben beim Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gestimmt. Der Ex-Präsident zeigt sich sichtlich beflügelt.

Donald Trump
© AP
 

Es kam, wie es kommen musste: Donald Trump hat seinen Freispruch im Amtsenthebungsverfahren genutzt, um sich als Opfer einer Hexenjagd darzustellen und seine Anhänger erneut zu motivieren: „Unsere historische, patriotische und schöne Bewegung, Amerika wieder großartig zu machen, hat jetzt erst angefangen“, erklärte er. Mehr werde er dazu in den kommenden Monaten mitteilen, kündigte er geheimnisvoll an. „Wir haben so viel Arbeit vor uns“, sagte der Ex-Präsident weiter.

Die Republikaner ließen die Chance, mit dem Erbe Trumps zu brechen, am Samstag ungenutzt. Wie sehr dieses schwierige Vermächtnis die Partei spaltet, wurde nirgends so deutlich wie in der Stellungnahme von Mitch McConnell, dem wohl prominentesten Republikaner im Senat: Es sei klar, dass Trump „praktisch und moralisch“ für die Erstürmung des Kapitols verantwortlich, sagte McConnell. „Trump hat die Erstürmung orchestriert und seine Pflichten als Präsident schändlich verletzt“, sagte er – und stimmte dennoch für Freispruch, wie 42 weitere republikanische Senatoren. Argumentiert hatten sie, dass das Verfahren nach dem Ende von Trumps Amtszeit verfassungswidrig sei. Viele US-Juristen sehen das anders.

Kommentare (14)
Kommentieren
future4you
1
8
Lesenswert?

Eine rabenschwarze Entscheidung

für die Republikanische Partei, für das Land und die Demokratie. Es ist ein Armutszeugnis, wenn so ein großes Land und so eine Partei nicht in der Lage ist eine integere Persönlichkeit als Präsidenten zu finden. Hut ab, vor den wenigen republikanischen Abgeordneten, die das Wohl des Landes und die positiven Werte einer Gesellschaft vor ihren eigenen Vorteile stellten.

meinemeinung63
1
3
Lesenswert?

Trump!

4 Jahre warten ist lange!

melahide
1
4
Lesenswert?

Was ich

ziemlich arg finde, ist die Machthülle die ein US Präsident hat. Obama hat Programme umgesetzt. Dann kam Trump und hat davon wieder viel rückgängig gemacht und selber viel umgesetzt. Jetzt kommt Biden und bringt das ganze eher wieder da hin, wie es unter Obama war. Sollte Trump erneut kommen, macht er wieder „Schnap“ und aus. Also das einer entscheiden kann, ob dies und das passiert ...

voit60
3
36
Lesenswert?

jetzt muss der Größenwahnsinnige

nur noch aufpassen, dass die Richter ihn nicht zu oft verurteilen werden.

dieRealität2020
23
6
Lesenswert?

die Demokraten haben verlautet auch eine Nichtverurteilung ist für sie ein Gewinn,e

das werden wir in einigen Jahren sehen und ob sie sich nicht selbst in den Graben gefahren haben, trotz Mehrheiten. Bekannte u.a. Patenkinder aus meinem Familienkreis und meinem Umfeld aus NJ sind größtenteils da anderer Meinung und sind der Ansicht das Trump wieder zurückkommen wird. Anscheinend hat man das tatsächliche Wahlergebnis schon vergessen. Der Unterschied war nicht allzu wesentlich für die Wahlbeteiligung. Außerhalb der übrigen Welt, wollte man nicht die positiven Dinge zulassen.

Mein Graz
4
22
Lesenswert?

@dieRealität2020

Es ist schon eigenartig, wie manche die Tatsachen zu verbiegen versuchen.

2016 erhielt Trump ca. 3 Millionen Stimmen weniger als Clinton, wurde durch das Wahlsystem trotzdem Präsident. Der "Sieg" wurde von seinen Anhängern als großer Erfolg gefeiert.

2020 erhielt Trump um ca. 7 Millionen Stimmen weniger als Biden (bei einer um ca. 7% höheren Wahlbeteiligung) und trotzdem wird das als "nicht allzu wesentlich" gesehen?

Die oftmals von mir gestellte Frage, welche positiven Dinge Trump vollbracht hat bzw. noch vorhatte ist noch immer unbeantwortet, denn da kommen dann Allgemeinplätze, die einer genaueren Betrachtung nicht Stand halten.

hermyne
15
7
Lesenswert?

Frage

Wie lange haben Sie heute Dienst im "Neue ÖVP" Parteibüro?

future4you
9
84
Lesenswert?

Wachsam sein

bei uns, dass so jemand jemals an die Macht kommt. Einen Kickel mit meinem Steuergeld durchzufüttern ist eh schon Strafe genug!

Plantago
0
2
Lesenswert?

Kickl,

heißt der.

Plantago
3
1
Lesenswert?

Jooo... - viel lieber haben wir jemanden an der Macht,

der das Land für Jahrzehnte an die Wand fährt...

VH7F
6
51
Lesenswert?

Die Gerichte werden gute Arbeit leisten,

Der rechte Mob wird weiter für ihn auf die Straße gehen.

RonaldMessics
7
55
Lesenswert?

es ist erstaunlich wie....

,,,schwer richtige Parteigänger den kritischen, in diesem Fall sogar den objektiven Blick verlieren. Die gefährlichste Art von Mensch sind die Trittbrettfahrer.

Patriot
7
58
Lesenswert?

Der ist keinen Kommentar mehr wert!

.

Plantago
0
1
Lesenswert?

@patriot: Erkenn Sie die Inkonsequenz

in Ihrem Handeln?