Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KommentarDas zweite Amtsenthebungsverfahren gegen Trump war trotzdem kein Fehler

 

Der Freispruch im zweiten Impeachment-Prozess gegen Donald Trump kam kaum überraschend. Bereits vor Beginn des Verfahrens vor dem US-Senat hatte sich abgezeichnet, dass die notwendige Zweidrittelmehrheit für eine Verurteilung des Ex-Präsidenten nicht zu erreichen sein würde. Dafür ist die Loyalität innerhalb der Republikaner zum abgewählten Staatsoberhaupt schlicht noch zu groß. Ob diese aus Überzeugung geboren ist oder aus Angst um die eigene Karriere mag eine offene Frage sein, für das Resultat spielt es jedoch keine Rolle. Für einen Schuldspruch hätten sich 17 Republikaner gegen Trump stellen müssen. Schlussendlich taten es nur 7 – mehr als erwartet worden war.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren