Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Twitter-Konto gesperrtSolange er Präsident ist, ist er vor Strafverfolgung geschützt

Amerikas scheidender Präsident will nicht an der Amtseinführung seines Nachfolgers teilnehmen. Aber er erwägt angeblich ernsthaft, sich selbst zu amnestieren. Indessen wurde sein Twitter-Account dauerhaft gesperrt.

Nach dem Sturm auf das Kapitol werden die Rufe nach einer Absetzung Donald Trump immer lauter
Nach dem Sturm auf das Kapitol werden die Rufe nach einer Absetzung Donald Trump immer lauter © AFP
 

Es sind keine zwei Wochen mehr, bis die Amtszeit von US-Präsident Donald Trump endet. Am 20. Jänner um 12 Uhr mittags ist er nicht mehr das Staatsoberhaupt. So steht es in der amerikanischen Verfassung. Angesichts der Szenen vom Mittwoch, als aufgestachelte Trump-Anhänger das Kapitol stürmten und die finale Zertifizierung des Wahlergebnisses verhindern wollten, mehren sich jedoch die Stimmen, die den Noch-Präsidenten bereits früher aus dem Weißen Haus vertreiben wollen.

Kommentare (7)
Kommentieren
47er
0
0
Lesenswert?

Vielleicht kann ihn das Irrenhaus vor Strafverfolgung retten.

Wahrscheinlich spürt er seit der Wahl die auf ihn zukommende Prozeßlawine, seine schon teils kindhaft anmutenden Reden und Twitter-Folgen lassen auf höchste Verzweiflung schließen.

Nixalsverdruss
1
20
Lesenswert?

Hoffentlich reicht die Mehrheit der Demokraten ...

... künftig aus, um solche Dinge abzuschaffen.
Auch die "älteste Demokratie der Welt", wie sich die USA oft (scherzhaft) bezeichnen, bedarf schön langsam einer Erneuerung!
Es musste ein Donald Trump kommen, um einer ganzen Nation den Spiegel vor zuhalten - im Gegensatz zu Till Eulenspiegel wird hier hoffentlich nicht der Narr am Ende der Klügere sein!

egubg
0
20
Lesenswert?

Der Unterschied?

Wenn so etwas in Demokratien möglich wird, ist der Unterschied zu Diktaturen und kriminellen Politsystemen nicht mehr vorhanden, - siehe Putin oder China, - lebenslange Führungsfunktion, oder Venezuela, Nordkorea, muslimische Staaten, etc. - und wir befinden uns danach auf diesen Weg.

lieschenmueller
0
20
Lesenswert?

Blöße geben

Ausgenommen Donald. Dem Mann ist nichts zu minder.

In Österreich* sagt man: "Keinen Genierer haben"!

*Und dort weiß man, wovon man spricht

GordonKelz
0
31
Lesenswert?

Beide Präsidenten der größten Mächte...

..suchen um Amnestie an...
Man muss " umdenken" ,der normale Verstand packt das nicht.
Gordon

ARadkohl
0
24
Lesenswert?

Wie treffend formuliert!

Ein normal denkender kann das wirklich nicht mehr fassen, was auf der Welt vor sich geht!

RonaldMessics
0
0
Lesenswert?

das war....

...auch in der Vergangenheit nicht besser.