Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue MaßnahmenSo geht Deutschland in den NO-vember

Die neuen Regeln kommen dem Shutdown vom Frühling schon recht nah. Sie sollen am 2. November in Kraft treten - und vorerst bis Monatsende gelten.

Merkel mit Müller und Söder
Merkel mit Müller und Söder © (c) AFP (FABRIZIO BENSCH)
 

In Deutschland ist das Ziel klar: Familien und Freunde sollen sich zu Weihnachten wieder ohne zu große Angst treffen können. Doch dafür müssten sich alle jetzt erstmal deutlich einschränken, meinen Bund und Länder. Die neuen Regeln kommen dem Shutdown vom Frühling schon recht nah. Sie sollen am 2. November in Kraft treten - und vorerst bis Monatsende gelten.

KONTAKTE: In der Öffentlichkeit dürfen sich nur noch Angehörige zweier Haushalte treffen - maximal zehn Personen.

GASTRONOMIE: Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Lokale werden geschlossen. Erlaubt ist weiter die Lieferung und Abholung von Essen für den Verzehr zu Hause. Auch Kantinen dürfen öffnen.

FREIZEIT: Freizeiteinrichtungen werden geschlossen. Dazu gehören etwa Theater, Opern, Konzerthäuser, Messen, Kinos, Freizeitparks und Spielhallen.

SPORT: Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt, Vereine dürfen also nicht mehr trainieren. Individualsport, also etwa alleine joggen gehen, ist weiter erlaubt. Profisport wie die Fußball-Bundesliga ist nur ohne Zuschauer zugelassen.

DIENSTLEISTUNGEN: Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen, weil hier der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Medizinisch notwendige Behandlungen etwa beim Physiotherapeuten sind weiter möglich. Auch Friseure bleiben geöffnet.

SUPERMÄRKTE: Der Einzelhandel bleibt geöffnet - es gibt aber Vorschriften, wie viele Kunden gleichzeitig im Laden sein dürfen.

SCHULEN und KINDERGÄRTEN: Schulen und Kindergärten bleiben offen.

Kommentare (62)
Kommentieren
picciona1
1
0
Lesenswert?

ein neuer lockdown

schön. seid ihr sicher die richtigen maßnahmen (in ö)zu treffen?
uns sperrt man wieder ein, aber in der stadt sind asiaten und sehr viele engländer (u.a touristen) zu sehen. england hochrisikoland, aber wenns um die hotelierfreunderl geht egal?
vielleicht sollte man die grenzen zu diesen ländern völlig dicht machen?
da nützen auch negative coronatests nichts. sicher sind nur positive tests, negativ bedeutet, man kann das virus unter der nachweisgrenze trotzdem haben.
und seit wann verbreiten kinder keine viren? kinder verbreiten jede menge keime ohne selbst krank zu werden

hermannsteinacher
3
6
Lesenswert?

Opernhäuser ganz schließen

ist ein Zeichen von Deutschlands Dummheit.

UHBP
13
5
Lesenswert?

Seltsam!

In Deutschland hört man nicht, dass die "Corona-Partys" schuld sind. Nur bei uns versucht man wieder einmal einer relativ kleinen Gruppe - vorher waren es halt die Kroatienurlauber, die das Virus mit dem Auto gebracht haben - die Schuld zu geben.
Möglicherweise sind die Deutschen gescheiter und würden so ein Spiel nicht mitspielen!
PS: Aber der kleine Maxi hat es halt gerne einfach ;-)

altbayer
2
5
Lesenswert?

Weiter saufen

Machen sie ruhig eine Kellerparty mit dem Biervorräten, sie sie vom Kroatienurlaub mitgenommen haben.

Bobby_01
2
2
Lesenswert?

Heute

haben wir in Österreich 4246 Neuinfektionen, wieder mindestens doppelt soviel wie in Deutschland bezogen auf die Einwohnerzahl.
Dies ist auch in Bezug auf die Gesamtinfektionen so.
Dr. Wenusch hat gestern im ZIB 2 zum Ausdruck gebracht, dass wir an die Grenze kommen und die Versorgung dann nicht mehr so gut möglich sein wird. Damit erhöht sich dann auch die Anzahl der Todesfälle.
Liebe Bundesregierung rasch dem Beispiel der Deutschen folgen! Man kann nur hoffen, dass es nicht zu spät ist.

redniwo
18
5
Lesenswert?

der zweite unsinn der frau merkel

der erste unsinn der frau merkel war ihr wir schaffen das mit allen nicht umkehrbaren konsequenzen zur migrations aufforderung. jetzt startet sie einen unermesslichen geldregen über deutschlands, die anderen staaten müssen nachziehen, betriebe. das wird den euro killen, weil der geldregen nicht mehr zu beenden ist.
jeder vernünftige manager müsste sofort beginnen, sich auf die existenz des virus einzustellen, aber nein diese (attribut gestrichen) frau meint wohl naiv es wird uns eine impfung retten.

Hausverstand100
14
37
Lesenswert?

Glaube nicht

Das diese Art des Lockdown viel bringt.
Eine Ausgangssperre über die Nachtstunden mit Ausnahmen für Berufstätige wäre sinnvoller, damit könnte man viele der privaten Kontakte unterbinden, wo ja die meisten Infektionen herkommen

tomtitan
3
9
Lesenswert?

Sie haben recht - diese Maßnahme wäre leichter umzusetzen und es wäre günstiger die Umsatz- und Verdienstverluste zu entschädigen

Ausgangssperre von 21:00 bis 06:00 bis auf Berufstätige - aber rechtlich würde das nie durchgehen...

Amadeus005
3
26
Lesenswert?

Bringt schon jetzt viel

Ihre Idee bringt noch mehr. 👍

Kathrin1009
39
39
Lesenswert?

Weiter denken

Hat von euch eigentlich keiner einen Job um den er sich sorgt? Keine Kinder oder sonstige Familie die versiegt werden müssen? Hoffen alle auf den Lockdown, aber die wirtschaftlichen Folgen sind allen egal?

checker43
23
54
Lesenswert?

Die

wirtschaftlichen Folgen ohne Gegenmaßnahmen wären noch gravierender. Verstehen halt die Wenigsten.

retepgolf
56
15
Lesenswert?

Nein

alles Pensionisten und Beamte die „Daumen runter“ drücken....

steinmhe
15
37
Lesenswert?

Privater Bereich

So ein Lockdown wie in Deutschland bringt wahrscheinlich nichts. Die Hauptprobleme gibt es im Bereich Familie / Freizeit. Die Freizeitaktivitäten werden sich vom kontrollierten Bereich wie Theater, Gasthäuser, Sportveranstaltungen in den unkontrollierten privaten Bereich verlagern. Andere Maßnahmen wie nächtliche Ausgangssperren schaden der Wirtschaft weniger und bringen wesentlich bessere Ergebnisse in der Pandemiebekämpfung.

Amadeus005
4
21
Lesenswert?

Familie ist nicht das Problem

Der Fall wo der Virus in die Familie ist das Problem.

VH7F
89
22
Lesenswert?

Sperrt als erstes die Risikogruppen ein,

Der Rest schafft sein Leben schon.

leserderzeiten
1
2
Lesenswert?

SCHÜTZT als erstes die Risikogruppen,

der Rest schafft sein Leben schon.

schteirischprovessa
2
7
Lesenswert?

Da muss man schön ein hoch unlogisches Denkvermögen haben,

um dies zu fordern.
Oder wollen Sie auch alle PflegerInnen, Ärzte, Krankenschwestern etc. einsperren, die Kontakte mit Angehörigen von Risikogruppen haben?

feringo
1
11
Lesenswert?

@VH7F : in den Knast

Die wirtschaftliche Lage ist zu verstehen. Wenn wochenlang nicht gearbeitet wird gibt es nichts zu essen.
Ich würde mich statt eines totalen Lockdowns schon kurzzeitig "einsperren" lassen. VH7F, organisieren Sie mir und meiner Frau die Versorgungssicherheit. Das ist nämlich das Problem dabei

Mein Graz
9
33
Lesenswert?

@VH7F

Also mit anderen Worten:
"Sperrt die Alten und Kranken ein, die behindern mich nur. Ich will mit meiner egoistischen Einstellung weiter leben wie bisher. Und wer braucht die Alten schon, die kosten eh nur Geld!"

Oder hab ich dich missverstanden?

Wildberry
17
74
Lesenswert?

VH7F

Alle Schwachen und Alten und Vorerkrankten wegsperren, damit Sie weiter feiern können? Gehts noch?

retepgolf
3
10
Lesenswert?

Nein,

alle die einer Risikogruppe angehören sollen geschützt werden, sonst werden wir uns es bald nicht mehr leisten können diese Risikogruppen ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen.

Mal an so etwas gedacht!?!?

SoundofThunder
9
43
Lesenswert?

Definiere Risikogruppe!

Friseure,Verkäufer,Busf,Lokführer,Ärzte,Rettung,Polizei,Kellner, oder gleich alle welche Kontakt zu fremden Personen haben. Da bleibt nicht mehr viel über 🤔

VH7F
61
21
Lesenswert?

Die Risikogruppen sind in Österreich seit dem Frühjahr

Bekannt. Die sollen daheim bleiben.

Mein Graz
12
34
Lesenswert?

@VH7F

Nein.

lombok
8
65
Lesenswert?

Da mein Unternehmen seit Mitte Februar coronabedingt still steht,

habe ich nicht mal mehr die Kraft für Emotionen. Daher sehe ich den nächsten Lockdown von der wirtschaftlichen Seite her gelassen. Ich bin ohnehin am Boden ... Weiter runter geht es nicht mehr.

Daher bin ich für einen sofortigen Lockdown. Es wird der letzte vor der Impfung sein. Da bin ich mir sicher! Und ich bin mir auch sicher, dass die Impfung nicht so unausgereift und schlecht ist. Wir stehen kurz vor der globalen Besserung. Jetzt sollten wir zusammenstehen! Schade, dass due EU wieder einmal lächerlich versagt! Shame on you!

vanhelsing
10
52
Lesenswert?

Wenn der "große Bruder"

den "lockdown" verordnet, wird wohl der "kleine Bruder" nicht lange damit warten und nachziehen!😪

 
Kommentare 1-26 von 62