Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Einigung in BerlinDeutschland geht am 2. November in den Lockdown

In einer Videoschalte haben sich Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt: Ab Montag wird das Land wieder heruntergefahren. Im Windschatten will nun auch Österreich handeln.

Angela Merkel
Angela Merkel © (c) AFP (KAY NIETFELD)
 

Deutschland soll am 2. November in einen zweiten Lockdown gehen. Im Anschluss an die Krisensitzung mit Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer werde die Regierungschefin über weitere Einschränkungen die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag informieren, kündigte Vizeregierungssprecherin Martina Fietz laut "Bild"-Zeitung an. Am Donnerstag wird die Kanzlerin im Bundestag eine Regierungserklärung über die Corona-Krise abgeben.

Die Bundesregierung will allerdings die vom Lockdown betroffenen Firmen auffangen und ihnen einen Großteil ihres ausgefallenen Umsatzes ersetzen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz kündigte zuvor in einer Kabinettssitzung der Bundesregierung Überbrückungs- und Stabilisierungshilfen an. Der SPD-Minister und Vizekanzler schlug vor, kleineren Betriebe bis zu 75 Prozent ihrer Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat zu ersetzen. Größere Betriebe sollen bis zu 70 Prozent erhalten. Es solle keine besonderen Nachweispflichten geben. In der Videokonferenz mit den Landeschefs sagte Scholz laut "Bild": „Wir sind in einer Lage, in der es schnell passieren kann, das wir die Situation bald nicht mehr beherrschen können. Ich halte es für nötig, dass wir sehr einschneidende Maßnahmen vereinbaren.“

Nachjustierung in zwei Wochen

Bund und Länder wollen die drastisch steigenden Infektionszahlen vor allem mit massiven Kontaktbeschränkungen über den November hinweg in den Griff bekommen. Rund um den 11. November wollen Bundes- und Landesregierungen erneut beraten, ob die Maßnahmen die gewünschten Ziele erreicht haben und weitere notwendige Anpassungen vornehmen.

Im Entwurf der Beschlussvorlage des Bundes, der am Morgen im politischen Berlin kursierte, war noch von einem Beginn der Beschränkungen am 4. November die Rede. Zu Beginn der Schalte hatte Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen, dafür plädiert, den nationalen Gesundheitsnotstand auszurufen. Laut der Beschlussvorlage des Bundes sollen deutschlandweit Freizeiteinrichtungen und Gastronomie geschlossen, Unterhaltungsveranstaltungen verboten und Kontakte in der Öffentlichkeit sowie Feiern auf Plätzen und in Wohnungen eingeschränkt werden.

Wien im Windschatten von Berlin

Im Windschatten von Deutschland will nun auch Österreich handeln. Aus Regierungskreisen heißt es, Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) stimme sich eng mit Merkel und auch den stark betroffenen Schweizern über weitere Maßnahmen und ein gemeinsames Vorgehen ab. Allerdings werden demnach auch in Österreich in den kommenden Tagen härtere Maßnahmen verkündet. Es dauere aber noch "ein bis zwei Tage". 

Kommentare (94)
Kommentieren
hfg
3
1
Lesenswert?

75 % der Ansteckungen

können nicht mehr nachverfolgt werden. Daher Lock Down das ist natürlich keine Einschränkung der persönlichen Freiheit!!!!!!
Aber eine helfende zwangsweise vorgeschriebene technische (App) ist natürlich unzumutbar weil eine Freiheitseinschränkung.
Das ist völlig absurd.
Mit dem technischen Contact Tracing zb per App und einen Chip für nicht Smartphone Besitzer könnte man nahezu alle Ansteckungsketten unterbrechen und das Virus und die Infektionen kontrollieren. Ein Lock Down wäre nicht, ich betone nicht nötig. Wird aber nicht gemacht.!!!!

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja,ja,Kontrollverlust und ich glaub nicht daßma um den

Shutdown herumgekommen wären nachdem wir weils populär war fröhlich aufgesperrt haben und den Sockel vor der Indoor-Zeit des Herbstes wachsen ließen,aber die App und den Knopf den Basti versprach und nicht hielt,etwa für die kein modernes Smartphone haben,wie ich etwa,ich telephoniere damit und sonst nichts,das hätte man vorzubereiten gehabt als man die Kurve unten hatte statt selbstbelobigende Pressekonferenzen zu geben und Schmarrn zu erzählen, es kommt mit dem Auto,schon dafür gehört er rausgehaut.Jetzt is a bissal spät,und sicher ist,die Chance mit einem Shutdown die Zahl der Ansteckung zu drücken ist doch weitaus höher als die,die Zahl der Pressekonferenzen wo Taulose Unsinn faseln zu vermindern,beides vermehrt sich exponentiell aber der Shutdown beeinflußt nur das Virus,nicht den Fuchtler, da brauchma auch was.

pregwerner
6
1
Lesenswert?

Das wird ein Helloween!

Wenn ich das lese, grußelt es mir bereits!

Ich frage mich jetzt schon, wenn Geister zu Helloween zu mir in die Wohnung kommen sollten, ob die Masken tragen müssen oder ob deren Leintuch reicht?

Zudem ob nicht mehr als 6 kommen dürfen? Kommen mehr, muss ich die restlichen wohl mit "Exorzismus" wieder vertreiben!?!

Nur eines ist mir jetzt schon klar: Vor die Türe stelle ich nun zwei leere Klopapierrollen. Das schockt weit mehr als der jämmerliche Kürbiskopf - der ja nun auch ne Maske nötig hat!

;-)))

bam313
5
2
Lesenswert?

Einfach ein Schild an die Türe hängen

The devil ist at home.
Do not ring the bell.

bam313
4
3
Lesenswert?

Ich habe mir ein Türschild gebastelt.

The devil is at home.
Do not ring the bell.

Super123
7
7
Lesenswert?

Verblödet

Auf Lockdown 1 folgt Lockdown 2 und das Virus ist noch immer da , dann folgt 3,4 und dann zerbricht alles den ohne Arbeit keine Sozialleistungen daraus folgt kein Gesundheitssystem denn wie manche so sagen wer geht für so wenig Arbeiten , jeder der überleben will.

Super123
17
6
Lesenswert?

Verkauft

Deutschland beginnt mit dem Verkauf und richtet seine Wirtschaft zu Grunde . Merkel gibt an die Eu ab , erstes Land weg wer noch . Österreich soll Österreich bleiben stoppt lieber die Pendler aus dem Ausland und stellen wir unsere Wirtschaft neu auf und weg von der Eu denn das wird dann schlimmer als das Virus

Mein Graz
4
12
Lesenswert?

@Super123

Und du gehst dann um 55 € pro Tag in die 24-Stunden-Betreuung?

Find erste einmal Österreicher, die solche Jobs zu diesen Löhnen machen. Dann kannst du ja fordern, dass wir die "Pendler aus dem Ausland" nicht mehr rein lassen.

Wenn es dir in der EU nicht passt würde ich vorschlagen, du suchst dir einen Staat außerhalb der EU, GB würde sich da anbieten.

Stony8762
9
15
Lesenswert?

---

Immer wenn die Leugnerfraktion mit ihrem Imamen Kickl & Co. laut wird, bekomme ich das Gefühl, dass die Regierung mit ihren Entscheidungen richtig liegt!

Amadeus005
11
7
Lesenswert?

Lockdown bis Heilig Abend

Und dann nur Besuche im engsten Kreis und keine Verwandtschaftsrally.
Ist so und wird so sein.

bam313
2
11
Lesenswert?

Jep

Aber das muss man vorbereiten und auch die Bevölkerung drauf einstellen.
Nicht über ein Wochenende, weil sonst bricht wieder das Chaos aus.
Du kannst nicht einfach den Laden dicht machen!

Irgendeiner
2
7
Lesenswert?

Und bleibt diesmal von meinem Klopapier weg,

ich will alles für mich.Nein im Ernst,wenn ihr schon wieder drum rauft steckt ihr Euch an und dann ist die Mühe umsonst denn im Krankenhaus gibts Bettpfannen und eigene Wischtücher.

bam313
0
5
Lesenswert?

Du bist schon hinten nach!

Ich habe gestern noch schnell 2 10-er Packungen Häuselpapier gekauft.
War im Angebot - noch von der letzten Überproduktion.
Hat aber eh kein Ablaufdatum.

Und wenn man dies rechtzeitig ankündigt, dann bleibt uns dieser Zirkus erspart.
Aber man muss jedem eine Vorlaufzeit geben!
Mir ist das eh egal - ich habe noch vom März meinen geliehenen Einkaufswagen.

Nur mit der Matratze und der Wolle habe ich mich beeilt.
Ich schlafe jetzt hoffentlich wieder gut und meine Holde hat zu Hause eine Beschäftigung.
Morgen bekommen wir noch eine Papierlieferung zum Zeichnen.
Und 2 Bücher habe ich mir auch bestellt.
Man muss sich nur vorbereiten ...

Irgendeiner
0
5
Lesenswert?

Zwei Bücher,ich weiß nicht wie lange es dauern wird,

ich hoffe Du hast "Krieg und Frieden" und "Der Mann ohne Eigenschaften " gewählt, dann könnt sichs ausgehen.Und auf Nahrung nicht vergessen, sonst ist das Klopapier ,naja, sinnbefreit.Ja, Du hast schon recht, Prävention im Privaten ist sinnvoll, aber ums Klopapier raufen ist in jedem Fall infantil.

bam313
0
1
Lesenswert?

Naja

das Internet wird ja nicht abgeschaltet.
In jenem habe ich eh genug zum Lesen.
Aber die Bücher brauche ich, wenn mir TV, Radio und Zeitungen auf die Nerven gehen.
Zum wirklichen Abschalten sozusagen ...

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Weil Du das erwähnst,ich frag mich schon länger was passieren würde

wenn das Netz ausfällt,gar kein black-out,nur das Netz und was speziell passieren würde, wenn das mitten in einem Shutdown geschieht,und dann beschließe ich immer es nicht wissen zu wollen.Sind schon zu viele die die Stille ohne Ablenkung fürchten weil sie sich dann denken hören.Und ja, gibt Bücher die entspannen
aber es gibt auch solche die spannender sind als alles was die genannten Medien bieten können,aber das weißt Du immer erst hinterher.Jedenfalls viel Vergnügen.

tomtitan
0
1
Lesenswert?

Es geht ums Papier -

und nicht um den Lesestoff ;o)))

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja,Tom, der war witzig,aber irgendwo hats einen tragischen Hintergrund

wenn man Eure Lesegewohnheiten betrachtet,nicht nur bei uns,jeder nur ein Zweitbuch,man lacht.Aber das schlimme ist nicht so sehr der Lesemangel sondern die resultierende Intellektualität,ist aber in einer Pandemie nur ein Zusatzproblem.

Stony8762
4
9
Lesenswert?

---

Unserer Regierung wird nichts anderes übrigbleiben, als ebenfalls einen Lockdown zu verhängen, und zwar so bald wie möglich, auch auf die Gefahr hin, das für den Handel wichtige Weihnachtsgeschäft zu ruinieren! Mit einem Lockdown ab Jänner würde man aufgrund der zu erwartenden steigenden Infektionszahlen den Zusammenbruch des Gesundheitssystems riskieren, der auch andere Sparten mitreissen würde!

scionescio
35
15
Lesenswert?

Am Wochenende noch der lebensnotwendige Ursulamarkt mit 150.000 Besuchern behördlich bewilligt und jetzt kommt der Lockdown obwohl Kanzlerdarsteller und Gesundheitsminister das vor ein paar Tagen noch kategorisch verneint haben ...

... die Schuldigen sind schnell gefunden (Kroatienurlauber, Partytiger, Coronaleugner) und die ahnungslosen weil dauergecoachten Chaoten auf den Ministerbänken können weiter das Land gegen die Wand fahren!
Was habt ihr da nur gewählt!

Irgendeiner
4
8
Lesenswert?

Dem letzten schließ ich mich zwar an scio,

aber wenn der Fuchtler tatsächlich in die Gänge kommen sollte und daß wurde noch nicht explizit gesagt,solltest drei Ave Maria beten, einen ICU-Overflow samt Folgen möchtest sicher nicht erleben.Aber sicher ist es ohnehin noch nicht,abstimmen mit den Nachbarn ist lavieren mit Phrasen, kein Versprechen was zu tun und erst dann werd ichs glauben.

Stony8762
3
13
Lesenswert?

scionescio

Du bist auch sehr schnell mit Schuldzuweisungen! Nimm dich mal selbst an der Nase!

hansi01
8
7
Lesenswert?

Lockdown ja,

aber nur bei Schönwetter 😷😷😷

bam313
1
8
Lesenswert?

Und was machst dann in Graz

mit dem derzeitigen Nebel?
Du weißt ja gar nicht wann Schönwetter ist. *lach*

AndiK
42
13
Lesenswert?

Unser aller Rudi

hat’s ja vorhergesagt, oder etwa nicht???
Mann oh Mann das ist eine Chaos - Partie!
„ Ein Lockdown ist völlig unrealistisch...“

Haha i hau mi o

Stony8762
0
10
Lesenswert?

AndiK

Mach du es! Stell du dich vorn hin und sag uns, was du machen würdest!

 
Kommentare 1-26 von 94