Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-PandemieVon der Leyen rät: Keine Sommerurlaube buchen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hofft auf einen Impfstoff bis Ende des Jahres und droht Ungarn mit einem Vertragsverletzungsverfahren.

 

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen rät wegen der Corona-Pandemie vorerst von der Buchung des Sommerurlaubs ab. "Ich rate dazu, mit solchen Plänen noch zu warten. Für Juli und August kann derzeit niemand verlässliche Vorhersagen machen", sagte sie der "Bild am Sonntag".

Skeptisch äußerte sie sich zu dem Beschluss der deutschen Bundesregierung, wonach Kunden für Reisen, die sie wegen der Corona-Pandemie nicht antreten können, erst einmal nur einen Gutschein und nicht wie bisher eine Rückerstattung ihres Geldes erhalten sollen. "Europaweit haben die Menschen rein rechtlich die Wahl, ob sie das Geld oder einen Gutschein wollen", sagte die Kommissionschefin.

Ursula von der Leyen
Ursula von der Leyen Foto © APA/AFP/KENZO TRIBOUILLARD

Impfstoff bis Ende des Jahres?

Von der Leyen hofft zudem, dass gegen Ende des Jahres ein Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt sein könnte. Ihrer Ansicht nach sitzen zwei der vielversprechendsten Forscherteams in Europa. "Sie planen, schon bald mit den klinischen Tests zu beginnen", sagte von der Leyen der "Bild am Sonntag".

Dann folgten noch mehrere Schritte bis zu einer Zulassung und Massenproduktion eines Impfstoffs. "Ich hoffe, dass sie gegen Ende des Jahres einen Impfstoff entwickelt haben", sagte die Politikerin. Für eine zügige Impfkampagne spreche die EU bereits jetzt mit Herstellern über weltweite Produktionskapazitäten.

Drohende Konsequenzen für Ungarn

Die EU-Kommissionspräsidentin hat in der Diskussion über das umstrittene ungarische Notstandsgesetz in der Corona-Krise erneut mögliche Konsequenzen angedroht. "Ich bin bereit zu handeln, wenn die Einschränkungen das erlaubte Maß übersteigen", sagte von der Leyen der "Bild am Sonntag". "Dann drohen Vertragsverletzungsverfahren."

Viktor Orban
Viktor Orban Foto © APA/AFP/MICHAL CIZEK

Der rechtsnationale ungarische Regierungschef Viktor Orban hatte sich Ende März vom Parlament in Budapest mit umfassenden Sondervollmachten zur Bewältigung der Coronavirus-Pandemie ausstatten lassen. So kann er ohne zeitliche Befristung und gegebenenfalls ohne parlamentarische Kontrolle auf dem Verordnungsweg regieren. Das Notstandsgesetz hatte im In- und Ausland Kritik und Besorgnis ausgelöst.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kippi
3
7
Lesenswert?

... von der Leyen...

Diese Dame und die EU nehmen wohl nur mehr Medien wahr unabhängige Bürgerinnen/Bürger schon lange nicht mehr....ab der EU-Abgeordnete Sonnenborn wird ihnen ganz fähige Spitzen-Politiker orstellen
Schauen sie sich einmal unsere Führungskräfte in der EU-an............Europaabgeordneter Sonneborn gibt von der Leyen Kontra Liebe Frau von der ...ähm...Leyen, herzlich willkommen....Es freut mich sehr, dass ich ab sofort nicht mehr der unseriöseste Vertreter der europäischen Demokratie bin.....Das Personaltableau, das der Rat vorgelegt hat, hat es in sich.......Joseph Borrell, der als Präsident des Europäischen Hochschulinstituts zurücktreten musste, weil er vergessen hatte, eine jährliche Gratifikation von 300.000.- Euro zu erwähnen, soll als Außenminister die europäischen Werte in der Welt vertreten.......Christine Lagarde, eine Juristin, die wegen Veruntreuung von 400 Mio. Euro schuldig gesprochen wurde und noch nie eine nationale Notenbank geführt hat, soll die EZB leiten .....Charles Michel, der nicht einmal in Belgien eine funktionierende Regierung bilden konnte, soll Ratspräsident werden und für den Ausgleich in einem immer komplexeren Geflecht nationaler Interessen sorgen ......Und dazu Sie, Frau von der...ähm...Leyen, eine europapolitisch völlig kenntnisfreie deutsche Ministerin, die lediglich durch einen irren Hang zu überteuerten Beratern, Missmanagement und Euphemismen aufgefallen ist. "Trendwende Finanzen" für die größte deutsche Aufrüstungskampagne seit Kriegsende. Um diese Parade von Inkompetenz und moralischer Wurstigkeit abzusichern, paktieren Sie mit der illiberalen PIS-Partei, dem Möchtegern-Faschisten Orban und "Benito" Salvini ......Wir sollten Europa nicht den Leyen überlassen......

posmotrim
16
12
Lesenswert?

bitte um antworten

ich ersuche nicht um rote oder grüne daumen, sondern um ehrliche antworten einer einschätzung:
1. wie werden die österreicher reagieren, sollten im sommer die bäder gesperrt bleiben?
2 worin besteht in der auswirkung auf die bevölkerung der unterschied autoritärer verordnungen einer regierung und eines premiers oder präsidenten?
dankend für echo!

Carlo62
10
27
Lesenswert?

Deine Fragen sind aus heutiger Sicht nicht zu beantworten

Bis jetzt verhält sich die Mehrheit der ÖsterreicherInnen sehr besonnen in Bezug auf die auferlegten Beschränkungen. Wie es aber sein könnte, wenn diese Beschränkungen über den Sommer über andauern sollten, kann man heute nicht wissen. Sehr wahrscheinlich ist, dass immer mehr Menschen die Geduld verlieren werden. So eine Situation haben wir noch nie erlebt, der letzte Krieg ausgenommen. Ich bin froh, in einer richtigen Demokratie zu leben und nicht z.B. In Ungarn. Ich glaube auch, dass wir für diese Situation die beste Koalition (türkis/grün) haben.

samro
7
12
Lesenswert?

gesperrt

1. wenn es ein oesterreicher ist dem egal ist dass der naechste neben seinem handtuch ein infizierter ist, dann wird er jammern. wenn er die gefahr von selbst erkennt wird er kaum lust haben in ein bad zu gehen. wie man sieht ist das virus noch dazu in wasser nachweislich, nur falls es leute gibt, die meinen im wasser selbst gibt es keine gefahr.
2. hier vehaelt es sich von der tendenz gleich: menschen , die verstehen, dass wir keine autoritaeren verordnungen haben sondern versuchen zustaende zu verhindern wie in den viele anderen laendern europas oder den usa werden wie gehabt gerne mitmachen, da sie auch familien haben um deren schutz es ja im naechsten umefeld geht. andere, die ein sich an ein virus anpassen als staatsverordnung sehen und ihr eigenwohl im sinn haben wird es immer geben.

marcneum
0
5
Lesenswert?

Keine Verharmlosung...

Ich möchte keinesfalls die Lage verharmlosen, aber es muss endlich streng zwischen “infektiös“ und “nachweisbar“ unterschieden werden! Bitte lesen sie hierzu einschlägige Artikel. Eine Infektion über (chloriertes) Badewasser ist laut zwei Studien, die ich dazu finden konnte ausgeschlossen. Aber es geht auch nicht um infektiöses Wasser, sondern wie sie schon sagten um den hustenden Handtuchnachbarn.

posmotrim
2
6
Lesenswert?

danke

für die einschätzung

Anndrea
22
5
Lesenswert?

zu Ungarn

Sie dürfen eines nicht vergessen, Österreich ist das einzige Land, das eine direkte Grenze mit Ungarn hat.

schadstoffarm
2
26
Lesenswert?

Möglicherweise teilen

Wir diese singularität mit Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien.

Anndrea
5
14
Lesenswert?

@schadstffarm

Ich habe nur Europaministerin Edtstadler wörtlich zitiert. (ZIB2-Interview)

marcneum
0
3
Lesenswert?

Schön aus dem Kontext gerissen...

... naja aber vll verstehen sie nur den Kontext nicht...

UVermutung
0
3
Lesenswert?

Die Aussage bezog sich...

...auf die EU Staaten vor der Osterweiterung (die haben einen Lektionsbrief an Ungarn geschickt, bei dem die frau Ministerin edtstadler nicht mittun wollte)

Stony8762
25
16
Lesenswert?

Vetragsverletzung

VdL will Ungarn den Prozess machen, weil Orban das tut, wozu die EU, aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Lage ist.

schadstoffarm
6
13
Lesenswert?

Ja Demokratie abschaffen

Ist der EU nicht gelungen, schaumermal obs wünschenswert ist.

erstdenkendannsprechen
2
11
Lesenswert?

naja - demokratie abschaffen ist der eu nicht gelungen -

aber van der leyen ist kommissionspräsidentin, ohne jemals zu irgendeiner wahl gestanden zu sein...

Stony8762
8
21
Lesenswert?

Uschis gute Ratschläge

Diese Truppen-Ursel (Urban Priol) soll sich besser in verbale Quarantäne begeben. Dieser Rat ist genauso hilfreich wie der, kein Bleichmittel zu trinken. Beides wissen wir auch ohne sie.

klickme
2
4
Lesenswert?

Schwätzerin

Die EU Kommissionspräsidentin hat wirklich keine Ahnung und ist eine dumme Schwätzerin. bitte um Befreiung von ihr und EU in dieser Form.

Charly911
10
22
Lesenswert?

EU Verantwortliche

Sind die eigentlich noch da, oder schon im Sommerschlaf. Was soll man eigench von der VdL halten, den die wurde von Merkel entsorgt, da sie alle ihre Ministerien in Grund und Boden gefahren hat. Auf der anderen Seite musste Muddi der Frau einen Posten verschaffen, sind sie doch Freimaurer Schwestern.

schadstoffarm
2
17
Lesenswert?

Seis wies sei

Du bleibst heuer daham.

VH7F
24
10
Lesenswert?

Ich hoffe, die Lufthansa gibt mir mein Geld zurück

Für unseren Flug im Herbst.

lombok
6
17
Lesenswert?

Naja, im Herbst wird es wohl keinen Stornogrund mehr geben.

Meine Lufthansa Flüge jetzt im Mai musste ich natürlich stornieren und habe mein Geld retour bekommen, da ich darauf bestanden habe. Ich bin Österreicher und muss mich daher der Gutschein-Aktion der Lufthansa nicht fügen.

Stony8762
0
5
Lesenswert?

Stornogrund

Bist du dir da sicher? Ich meine das mit dem Stornogrund.

Ba.Ge.
6
16
Lesenswert?

last minute

Auch eine interessante und mitunter genau aus solchen Gründen für mich oft bessere Möglichkeit zu urlauben. Erfordert aber etwas Spontanität - nicht übertrieben viel, aber sogar das ist leider zu viel für einige...

Sei es wie es sei, reisen wird wohl so oder so noch über eine längere Zeit nur sehr eingeschränkt möglich sein; leider.

lombok
8
17
Lesenswert?

Last Minute ist für Pensionisten sicher interessant.

Berufstätige und Familien können leider nicht so flexibel buchen.

halelale
5
19
Lesenswert?

@lombok

Ich denke wenn Sie keinen triftigen Grund haben, zB wichtige Dienstreise oÄ, wird es im Herbst wohl kaum einen Gaudium Flug geben.
Zumindest sieht es aktuell danach aus.

samro
8
25
Lesenswert?

eu

gut dass es einmal auch andere sagen.
sonst heisst es wieder der bundeskanzeler will alle einsperren.
realitaet will man halt, wenn man nicht gerne selber auch weiterdenken will wie das alles gehen soll, nicht gerne hoeren.

halelale
10
3
Lesenswert?

@samro

Das muss man relativieren. Ungeachtet der Bewertung der Maßnahmen, wird in keinem umliegenden Land so mit den Bürgern kommuniziert als ob sie Dreijährige wären. Mit Mündigkeit hat das nix mehr zu tun.
Dabei vergisst man, wer nach jeder Wahl immer versoffene und verfressene Interviews gegeben hat..... und ja ich hab ihn trotzdem gewählt.

 
Kommentare 1-26 von 36