AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Starker Corona-AnstiegIn Spanien werden Altersheime zu Leichenhallen

Premier Sánchez spricht von der „schlimmsten Situation seit dem Bürgerkrieg“: In Spanien schießen die Infektions- und Sterbezahlen in die Höhe. In den Krankenhäusern fehlt es an Betten und Ausrüstung.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
TOPSHOT-SPAIN-HEALTH-VIRUS
Die Zahl der Verstorbenen klettert immer höher © APA/AFP/PAU BARRENA
 

Die Altersheime werden zu Leichenhallen“, titelt Spaniens größte Tageszeitung „El País“. 20 Tote innerhalb weniger Tage in einem Seniorenheim in Madrid. 15 Tote in einer Residenz in der zentralspanischen Stadt Ciudad Real. Aus anderen spanischen Altenheimen kommen ähnliche Horrormeldungen. „In den Seniorenhäusern spielt sich ein Drama ab“, schreibt das nationale Blatt „La Razón“. Nur die Spitze des Eisberges werde bekannt, heißt es, weil bei den verstorbenen Senioren oftmals nicht die genaue Todesursache untersucht werde.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

himmel17
0
29
Lesenswert?

Zu wenig gerüstet

Wenn es an allem fehlt, breitet sich das Coronavirus wie ein Lauffeuer aus. Armes Spanien!
Schön langsam wappnen sich nun auch Brasilien, die USA und Großbritannien gegen das Coronavirus. Es läuft aber allen die Zeit davon.

Antworten
Sam125
1
27
Lesenswert?

Himmel17,nun muss ich aber auch jene Skeptiker,die am Anfang der Sanktionen,die

unsere Regierung und da allen voran Herr BK Kurz beschlossen hat, als übertriebene und panikmachende Politaktion hinstellten,die "Rute ins Fenster stellen"! In Anbedracht dieser Tragödie,die sich jetzt in Spanien abzeichnen und natürlich auch der in Italien und was uns ALLEN,noch nach dieser hoffentlich bald überstandenen Corona- Krise bevorsteht, stehe ich persönlich voll und ganz hinter Herrn Kurz und seinen von der Regierung beschlossenen Massnahmen! Gott schütze Österreich und ganz Europa!! Danke Herr Kurz, dass sie mit bedacht und in weiser Voraussicht und gegen jeden Gegenwind in der Regierung, der Opposition und der Wirtschaft,alles versucht und auch durchgesetzt haben um MENSCHENLEBEN zu schützen! Österreich wird wieder auferstehen wie der Phönix aus der Asche, denn wir halten zusammen und werden alles was an Wirtschaft und Arbeitsplätze zerstört wurde,wieder gemeinsam aufbauen!!!

Antworten