AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GriechenlandFrontex erwartet "Massenströme", Armee setzt Schießübungen an

Nach Einschätzung der EU-Grenzschutzagentur Frontex wird sich die Lage an der türkisch-griechischen Grenze nach einem Medienbericht in den kommenden Tagen stark zuspitzen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Lage an der türkisch-griechischen Grenze spitzt sich zu
Die Lage an der türkisch-griechischen Grenze spitzt sich zu © APA/AFP/Bulent Kilic
 

"Es wird schwierig sein, den massiven Strom von Menschen, die sich auf die Reise gemacht haben, zu stoppen", heißt es in einem internen Frontex-Bericht, aus dem die "Welt" (Montag) zitiert. "Darum ist kurzfristig in den kommenden Tagen noch ein Anstieg des Drucks zu erwarten - auch sogar in dem Fall, dass die türkischen Behörden handeln sollten, um Grenzübertritte zu verhindern", warnt Frontex.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

limbo17
1
8
Lesenswert?

Danke

an die Griechen!
Die machen das was sie sollen und auch müssen!
Die Griechen gehören massiv unterstützt!

Antworten
limbo17
0
8
Lesenswert?

Wir können

nur hoffen das die Griechen uns gut beschützen und verteidigen!
Danke dafür.
Unsere Politiker können oder wollen das nämlich nicht!

Antworten
autobahn1
5
2
Lesenswert?

Frontex

sagt,große Probleme kommen auf die EU zu Merkl sagt wir schaffen das!!

Antworten
wkuchling
20
12
Lesenswert?

Schande für Europa

Die Flüchtlinge die dem Assadregime entkommen sind werden jetzt an der europäischen Außengrenze erschossen.

Ist das unser ernst?

Antworten
MoritzderKater
1
30
Lesenswert?

Warum bitte,........



...... ist NUR Europa für die Flüchtlinge, sowohl Kriegs- als auch Wirtschaftsflüchtlinge zuständig?

Die Kriege in den Ländern Afghanistan, Syrien und jetzt auch noch im Zusammenhang mit der Türkei, Russland und den USA sind doch eine "Spielwiese" für die Waffenlieferanten, die sich krumm und dämlich verdienen. Sollen doch diese Länder mit diesem erwirtschafteten Geld auch die Flüchtlinge aufnehmen und integrieren!

Antworten
graflodron
0
10
Lesenswert?

zu kurz gedacht

Sie müssen im grösseren Umfang denken. Hier geht es nur zum Teil um Erpressung durch die Türkei. Hier geht es auch darum, die EU politisch zu destabilisieren und in ein Chaos zu stürzen. Nichts würde mehr den USA und den Russen in die Hände spielen als eine schwache und destruktive EU.

Antworten
masles
5
18
Lesenswert?

Ohne Hirn??

Die Merklsche Asylpolitik ist kläglich gescheitert. Die Unfähigkeit der Euro Politiker kommt wieder einmal zum Vorschein. Hirnverbrannte und geldverschwenderische Verordnungen werden durchgesetzt, der Grenzschutz der Europagrenzen wird nicht gewährleistet dafür ist kein Geld da?? Aber Erdogan mit 3,5 Mrd. fördern damit er Krieg führen kann das ist in Ordnung.???

Antworten
ichbindermeinung
1
19
Lesenswert?

Ausländeranteil Türkei ca. 0,4 % - Österreich knapp 17%

relativ............ - Ausländeranteil in der Türkei ca. 0,3% - Österreich knapp 17% - absolut um die 1,5 Millionen - 2./3. höchster Wert in der ganzen EU - die aktuellen Zahlen wären interessant zu erfahren: Zahl der derzeit in Österreich absolut mit einem positiven Asylbescheid lebenden Personen bzw. auf 1.0 Mio. EW gerechnet und dazu die Vergleichszahlen der restlichen 26 EU-Länder

Antworten
Guccighost
3
53
Lesenswert?

Der größte Fehler der EU war dass man Asylanten

nach Ende des Krieges in ihrem Land z.b Tschetschenen nicht wieder zurückgeschickt hat.
Ok wir nehmen Asylanten auf aber schickts jene zurück die kein Asyl mehr benötigen.
Und bitte macht allen klar das Asyl KEIN Ticket nach Europa bedeutet.

Antworten
ulrichsberg2
20
4
Lesenswert?

Treffend dargestellt.

Aktuell: Wo bleibt der Aufschrei der Grünen, beim Schutz der Flüchtlinge. Die schockierenden Videos und all das dort aufgezeigte Leid, dass lassen die Grünen, ( die sich vor ihrer Regierungsbeteiligung vehement zum Schutz der Flüchtlinge stark machten ) nun schwach erscheinen.

Antworten
SoundofThunder
7
25
Lesenswert?

Die Frage ist: Wer profitiert von der ganzen Misere?

Wer ist an einer Destabilisierung Europas durch den Ansturm der Flüchtlinge interessiert? Und wer mischt in Syrien aktiv mit? Putin!

Antworten
cremesso
11
21
Lesenswert?

Partner

Jetzt könnte die FPÖ zeigen was der Partnerschaft - Vertrag mit der Putin Partei wert ist,aber was macht sie: blöd Mauln

Antworten
Guccighost
1
20
Lesenswert?

Auf alle Fälle mal die Waffen Industrie

Ost und West wollte nie ein starkes Europa

Antworten
SoundofThunder
1
17
Lesenswert?

PS:

Und Erdogan.

Antworten
Shiba1
2
18
Lesenswert?

Allen voran und auch zeitlich zuerst

die USA

Antworten
Landbomeranze
0
0
Lesenswert?

Gebe ihnen voll recht.

Ich würde auch gerne wissen, was die USA über Merkel anlässlich der Abhöraffäre wissen. Diese ist still schweigend versandet und hat keinen Aufschrei verursacht. Seit dieser Abhöraffäre sind Merkels Handlungen ganz sonderbar geworden und haben Europa weit mehr geschadet als genützt.

Antworten
campanile
5
41
Lesenswert?

2015

in fünf jahren hat die eu weder regelungen noch lösungsansätze gefunden und reagiert nach wie vor hilflos oder gar nicht. 'flüchtlinge' aus aller herren länder werden wie 2015 wieder durch halb europa marschieren und asylanträge stellen, wo die versorgung am besten ist. frau von der leyen wird den merkelkurs fortsetzen, die eu geht an der eigenen dummheit zugrunde.

Antworten
gmirakel
18
9
Lesenswert?

Übung??

Ich hoffe es wird niemand beschossen!!

Antworten
maexchen85
0
11
Lesenswert?

genau so

soll es auch sein!

Antworten
maexchen85
9
24
Lesenswert?

die Armee setzt Schießübungen an....

das ist mal wieder hysteriefördernder, reißerischer Journalismus. Ich nehme mal stark an, dass die Flüchtlinge hoffentlich mit Tränengas und/oder Gummigeschoßen beschossen werden.

Antworten
Schnittlauchlocke
31
9
Lesenswert?

ÖSTERREICH 2020

Die FLÜCHTLINGE werden HOFFENTLICH mir Tränengas und/oder Gummigeschoßen beschossen.. der 1. Preis für Ignoranz und Humanversagen gehört heute eindeutig dir.

Antworten
maexchen85
0
5
Lesenswert?

guckst du...

einen Kommentar weiter oben von mir, dann weißt du wie es gemeint war ;)

Antworten
picciona1
14
35
Lesenswert?

bin ja mal gespannt welche syrischen flüchtlinge da wieder mal kommen werden

männerhorden alias frauen und kinder, darunter neugeborene, oder syrische flüchtlinge aus afrika, pakistan oder bangladesch. der typ im foto ganz links unten schaut zumindest so aus.
oder bärtige minderjährige.
bin gespannt

Antworten
cremesso
8
0
Lesenswert?

Hirn - Einschalten

Bitte das heutige Evangelium nach Matthäus 25, 31 - 46 lesen DANKE

Antworten
Landbomeranze
0
2
Lesenswert?

Jetzt hörn´s aber mit dem

Evangelium auf. Die Araber wären beim Koran in den angrenzenden arabischen Staaten besser aufgehoben. Auf das Evangelium lassen sie nämlich einen.

Antworten
SoundofThunder
19
25
Lesenswert?

🤔

Wer soll kommen? Unser Kandesbunzler hat die Balkanroute geschlossen. Die ist dicht!

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 61