Equal Pay DayGrüne wollen Einkommensberichte auch in kleinen Unternehmen

Die Grünen fordern angesichts des morgigen Equal Pay Days mehr Lohntransparenz. Die derzeitigen Regeln bezeichnet Frauensprecherin Meri Disoski in einer Aussendung als "völlig unzureichend".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/GRÜNER KLUB IM PARLAMENT
 

Arbeitnehmer, die ungleiche Bezahlung vermuten, müssten selbst aktiv werden und Lohntransparenz individuell erkämpfen. Das müsse umgedreht werden. Zentral sei dabei, dass die Maßnahmen auch auf kleinere und mittlere Betriebe ausgedehnt werden. Das fordern die Grünen aus Anlass des morgigen Equal Pay Days.

Meri Disoskis konkreter Vorschlag sieht verpflichtende Einkommensberichte für Unternehmen ab 35 Mitarbeitern vor, in denen auch die einzelnen Gehaltsbestandteile angeführt werden. Diese Berichte sollen über Betriebsräte für alle Mitarbeitenden zugänglich sein. Dort, wo ungleiche Bezahlung nachgewiesen wird, sollen künftig die Arbeitgeber in der Pflicht sein, konkrete Maßnahmen zu setzen, um geschlechtsbedingte Lohndiskriminierung in ihrem Betrieb zu beenden.

Wenn man den Brutto-Stundenlohn als Vergleichsrahmen heranziehe, verdienten Frauen in Österreich durchschnittlich um 20 Prozent weniger als Männer. Dieser Lohnunterschied sei nichts anderes als eine krasse geschlechtsbedingte Diskriminierung, meint Disoski.

Kommentare (2)
pescador
0
2
Lesenswert?

Grüne wollen Einkommensberichte auch in kleinen Unternehmen

Und auf einmal ist Datenschutz völlig egal.

kritik53
2
20
Lesenswert?

Wer

glaubt, dass unter diesen diversen Ansinnen von Parteien und Gewerkschaften das Arbeiten als Unternehmer noch erstrebenswert ist, leidet an an Geistesverwirrung. Wer heute nicht anständig bezahlt, bekommt sowieso keine Mitarbeiter. Ich glaube nicht, dass es der Öffentlichkeit nichts angeht, wie ein Betrieb arbeitet. Über die Hintertür zu einem Einschau Recht zu kommen, ist einfach fies.