Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Frage und AntwortGastro-Besuch, Urlaub und Co.: Was bedeuten die neuen Rechte für Geimpfte?

Der Nationalrat räumt Geimpften mehr Freiheiten ein. Was bedeuten die neuen Rechte aber konkret für Gastrobesuch, Urlaub und Co.?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am 19. Mai sperrt unter anderem die Gastronomie wieder auf
Am 19. Mai sperrt unter anderem die Gastronomie wieder auf © APA/GEORG HOCHMUTH
 

1 Was wurde eigentlich genau beschlossen?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

UHBP
1
3
Lesenswert?

Was bedeuten die neuen Rechte für Geimpfte?

Welche Impfungen sind jetzt alle notwendig?
Corone, Grippe, Masern, Mumps, Röteln, Tetanus, ein Attest, dass man die letzten 14 Tage nicht im Krankenstand war,

Dr.B.Sonnenfreund
18
16
Lesenswert?

Nicht befugt

Weder Frisöre, noch das Personal Wirtshäusern ist berechtigt, Tests, Impfpässe und dergleichen zu kontrollieren. Diese Leute haben weder die rechtliche Befugnis dazu, außerdem nur in seltensten Fällen eine dafür ausreichende Ausbildung sprich Fachkompetenz .

mahue
3
6
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lieber Sonnenfreund

Halten sie den Normalbürger ob Friseurin, Kellner, Rezeptionisten und wichtig uns Eltern nicht für ungebildet. Wenn mein Sohn nach einer Schulimpfung oder Kinderarzt im gelben internationalen Papierimpfpass (amtliches Dokument) eine Impfung eingetragen hat, wird dieser Nachweis bei Reisen im In-und Ausland anerkannt.

mahue
3
5
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zusatz

Sie sind wahrscheinlich noch wenig gereist. Der Reisepass und bei der Einreise in manchen Ländern ist der Impfpass als Dokument notwendig. Und wird auch meist beim Check-In in ein Hotel verlangt. Nehme diese beiden Dokumente bei jeder In-Auslandsreise für alle Frau, Kinder und mich mit.

mahue
1
3
Lesenswert?

Manfred Hütter: als Nachweis vor Corona

geschützt gegen Meningokokken, Tetanus und Zeckenimpfung. Speziell bei Kindern, auch aber uns Erwachsenen wichtig, wenn man im Urlaub erkrankt oder sich verletzt.

Mein Graz
2
9
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Welche Ausbildung bzw. Fachkompetenz benötigt man, um in einem Impfpass einen Stempel erkennen zu können?
Welche besonderen Fähigkeiten braucht man, um das Wort "negativ" lesen zu können?

Die rechtliche Befugnis kann und will ich nicht beurteilen. Wenn ich dem Kellner, der Friseurin meinen Impfpass oder das Testergebnis freiwillig zeige (und das tu ich ja, mich zwingt ja keiner) hat er bereits MEINE Befugnis.

BernddasBrot
2
11
Lesenswert?

das Blöde ist halt ,

er kann mir dem Eintritt verwehren und was dann ???......

Dr.B.Sonnenfreund
1
4
Lesenswert?

Recht

Es geht mir nicht über dieses oder jenes Argument, es geht mir um die juristischen Grundlagen für diese Kontrollen durch Unbefugte. Und um nichts sonst, und das weiß auch meine Frisörin, die kein Problem damit hat, da ich seit 33 Jahren Kunde bei ihr bin. Sie weiß, dass ich geimpft bin, und das hat ihr auch bei den letzten 2 Besuchen gereicht. Ganz ohne Test. Geht ja auch so, oder ?

mahue
1
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lieber Sonnenfreund

Wenn sie schon auf die juristischen Grundlagen Wert legen.
Frage: Die Friseurin hat als körpernaher Dienstleister laut jetzt gültiger Verordnung auch von Ihnen einen Nachweis zu verlangen, ob Sie honoriger Rechtsanwalt, Hofrat etc. waren, da kann sie Sie schon Jahrzehnte kennen.
Bei einer Kontrolle hat nicht nur sie das Problem. Und wenn ich jetzt so eine Leistung in Anspruch nehmen will, habe ich das Test/Impfdokument mitzunehmen. Schon mein 13jähriger Sohn kann im gelben Impfpass von mir und ihm vorlesen, welche Impfungen er erhalten hat. Habe es bereits in meinen vorherigen Kommentaren versucht zu erklären.

mobile49
9
9
Lesenswert?

ironie on -warum findet man über privatangelegenheiten von verschiedenen personen

artikel in den medien , dass die ÖVP aber "vorgezogene" chats von strache anstatt von schmidt (wie auch immer er geschrieben wird) will um dann den U- ausschuss abwürgen zu können , ist keine einzige zeile wert !
ironie off

ich weiß , das gehört nicht zu diesem artikel , aber er ist an prominentester stelle

KleineZeitung
0
3
Lesenswert?

Strache-Chats schneller für U-Ausschuss

Sehr geehrter Leser, wir haben gestern darüber berichtet "ÖVP will Strache-Chats schneller für U-Ausschuss" - der Artikel ist unter diesem Link nachzulesen: www.kleinezeitung.at/politik/5974466/OeVP-will-StracheChats-schneller-fuer-UAusschuss

mobile49
2
1
Lesenswert?

danke Kleine Zeitung

ich hatte gestern und heute die politikspalten durchsucht und nichts gefunden , daher mein "aufmümpfiges" posting

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Finden der Beiträge und Antworten

Kleiner Tipp, die Felder einfach die Felder mit Maus und Klick anwählen.
1.) Ich will alle Kommentare zu diesem Artikel per E-Mail erhalten.
2.) Ich möchte Reaktionen auf meinen Kommentar per E-Mail erhalten.
Dann sehe ich in meiner E-Mail Box was zum Bericht zusätzlich gepostet wurde und Gegenkommentare zu meinen auch nicht immer richtigen Kommentaren.

wolff02
12
11
Lesenswert?

Berichterstattung mit Irrtümern

Es ist Interessant das im Interview mit der Chefin der Impfkomission daneben richtig gestellt wird das mit den Gesetzesänderungen ein Teil der Freiheit zurück gegeben wird, wobei das ja auch wieder nicht so genau zutrifft den der Gesundheitsminister wird nur ermächtigt dafür Verordnungen zu erlassen zu diesen wäre er eigentlich ohnehin verpflichtet gewesen. Das einzige was wirklich neu ist das eine Impfung oder Genesung die Eingangstest erspart. Viel gescheiter wäre es wenn der Gesundheitsminister wöchentlich beweisen müsste welche Maßnahmen noch notwendig sind und falls er das nicht macht oder kann das damit die Maßnahmen automatisch auslaufen.

Lepus52
12
82
Lesenswert?

Mir ist wichtig, dass ich geimpft bin.

Welche Berechtigung der Impfpass verleiht ist zweitrangig. Das Virus interessiert sich nicht für das Papier oder die App. Ich werde mich trotzdem so verhalten, wie es für noch nicht geimpfte Personen sein soll. Mein Privileg ist dann ohnehin, dass ich geimpft bin, nicht krank war und ich bin auch bereit mich, wie andere auch gerne testen zu lassen.

Bluebiru
3
11
Lesenswert?

@Lepus

Es ist schön, einmal eine Stimme der Vernunft zu lesen. Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer Einstellung!

DergeerderteSteirer
4
21
Lesenswert?

@Lepus52, …....

Wunderbarer wie realistische Sichtweise und Auffassung, da stimme ich dir zu 100% zu!!

CeaSanddorn
48
20
Lesenswert?

Datenschutz

finde es aber nicht so prickelnd meinen Impfpass dem Kellner zu zeigen, was geht dem meine ganzen Impfungen an...Datenschutz braucht niemand...

Morioka
1
1
Lesenswert?

Naja ...

Den Impfass aufklappen, die zwei Einträge vorzeigen, zuklappen, Ende. Ihre Daten, Name, SV-Nummer, gehen einen Wirt oder Sonstige doch wohl überhaupt nichts an und sollten nicht vorgezeigt werden müssen. Da hat der Vertrauensgrundsatz zu gelten, dass das der Impfpass der Person ist, die ihn vorweist. Schutz persönlicher Daten wird hoffentlich höher gewichtet!

Ich würde nicht im Leben auf die Idee kommen, jemand drittem einen Einblick in meine Daten zu gewähren, der nicht in irgendeiner Art dafür garantieren kann, das diese nicht missbraucht oder an dritte weitergegeben, irgendwo notiert oder gespeichert werden, wo sie möglicherweise dem Zugriff unberechtigter weiterer Personen ausgesetzt wären. (Da kann man ja schon den offiziellen Stellen nicht mehr trauen, massive Hacks oder Leck und Millionen Daten stehen frei einsehbar im Internet. Passiert beim AMS genauso wie bei anderen Stellen, wo zum Beispiel alle private Daten von sowohl Arbeitgebern als auch CVs von Arbeitsuchenden ohne Registrierung einsehbar waren.)

Daher, wenn das nicht akzeptiert wird, der kurze Blick auf Impfungen und Stampiglie des Arztes der Impfstelle, dann wird das Unternehmen eben nicht mit einem Besuch beehrt. Auch nicht solche die auf Registrierung bestehen wo es sich nicht um einen speziellen Anlass geht, zu welchem die Lokalität gebucht würde. ;-)

Monte570
1
4
Lesenswert?

Ceasandorn

Der Kellner hat sich nichts anderes zu tun als ihren Impfpass zu studieren.
Ihre Friseurin ist auch schon informiert, Huch, was für ein Drama. Der Sparmark merkt sich alle ihre Einkäufe, auch die mit Alkohol oder viel Zucker etc...Ohhh , dies ist kein Drama

Lepus52
8
10
Lesenswert?

Bitte bleiben Sie daheim.

Ihr Kellner weiß dann wieviel Bier Sie getrunken haben und wie lange Sie im Gasthaus waren.

mobile49
6
16
Lesenswert?

aber facebook etc darf alles über dich wissen

sind deine "ängste" nur ausreden oder nichtdenken ?

Mein Graz
7
27
Lesenswert?

@CeaSanddorn

Also bei meinem (gelben) Impfpass steht die Covid-Impfung auf einer eigenen Seite, den Influenza-Impfungen gegenüber.
Wenn ich nicht will dass der Kellner meine Influenza-Impfungen sieht zeige ich ihm die Seite mit meinem Namen und dann die Seite mit der Covid-Impfung.

Wo ist da das Problem?

CeaSanddorn
25
12
Lesenswert?

Art der Daten

Es sind dennoch Gesundheitsdaten. Bin auch nicht bei Facebook und Elga musste man sich ja mehr oder minder wieder anmelden, zwecks digitaler Krankschreibung...

unfassbar
22
53
Lesenswert?

Wovor haben Sie denn Angst,

dass der Kellner ev. weiss, dass Sie auch FSME u. Diphtherie Tetanus
geimpft sind....., wird ihn kaum bis gar nicht interessieren wird !
Im übrigen erhält man über Facebook und Instagram öffentlch
wesentlich mehr Auskünfte über Sie, falls das jemanden interessiert.
Bisserl nachdenken !

Mitreden
6
7
Lesenswert?

Berufsgruppentests

Was ist mit Berufsgruppentests? Müssen Geimpfte nicht mehr testen?

 
Kommentare 1-26 von 32