Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grüner Pass für ErstgeimpfteLässt die neue Freiheit den zweiten Impftermin vergessen?

Am 22. Tag nach dem ersten Stich soll es testfreien Zugang zu Wirt und Co. für Corona-Geimpfte geben. Nun tauchen Befürchtungen auf, dass die Bereitschaft zur zweiten Impfung sinken könnte.

Mehr Freiheiten fuer Geimpfte? - Viel Zustimmung bei Berlins Part
© APA/dpa/Kay Nietfeld
 

Am Montag soll er festgezurrt werden, der legistische Plan für die Zeit nach dem 19. Mai, wenn das Land Gastronomie, Hotellerie und Co. wieder öffnet. Bei einer Sondersitzung im Nationalrat soll dabei auch die Gleichstellung von Geimpften mit Getesteten im Zuge des geplanten "Grünen Passes" auf den Weg gebracht werden. Zuvor tagt der Gesundheitsausschuss.

Kommentare (28)
Kommentieren
mahue
1
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: Jetzt ernsthaft gefragt

Ist es in Österreich die Mehrheit oder Minderheit, die vom regelmäßigen Gasthaussitzen und Urlaub träumt. Möchte nicht wissen wie viele dadurch ihre Brieftasche so belasten, dass sie regelmäßige Bittsteller am Bankschalter sind. Jetzt überhaupt nach Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und anderen gewerblichen oder selbständigen Einkommenseinbußen. Den Bürgern in allen europäischen Ländern geht es ähnlich, wenn nicht schlechter. Da kann die Gastronomie und Tourismuswirtschaft Vorschläge bringen wie sie will, 2021 wird für alle noch Durstjahr, wenn man es vernünftig sieht.

mahue
0
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: Urlaubserfahrung

Kenne genug aus Beobachtungen, die im Urlaub nie ihr Hotel verlassen haben, um Land und Leute kennen zu lernen. Um 5 Uhr morgens als ersten am Pool sind und die Gratisliegen mit Handtücher besetzen, weil am Strand muss man ja meist für Liegen und Schirm zahlen. Und beim Buffet sind, Teller für sich und Kinder übermäßig vollpacken und die Hälfte nicht essen. Geführte Touren mach ich auch nicht mit, sondern besuche mit dem Mietauto selbst gewählte Ziele, weil den ganzen Tag am Strand braten, ist fad.

ichbindermeinung
0
0
Lesenswert?

EU-einheitlich: FFP2 Pflicht - Eintritttesten

die flächendeckende FFP2 Pflicht als auch das Eintritttesten müssten in allen EU-Ländern gleichermaßen vollumfänglich gelten und nicht nur für die Bürger in Österreich; Denn das ist EUnsympathisch und EUnfair

Laser19
2
2
Lesenswert?

Hacker liegt schon wieder vollkommen daneben

Auch nach der zweiten Impfung ist der Schutz nicht ewig gegeben. In den Impfpass muß natürlich ein Ablaufdatum rein, nach der ersten Impfung ohne Zweite, nach der Zweiten ohne Booster.....genauso wie der Impfpass 24 h nach dem Test auf rot gehen muss.

DergeerderteSteirer
0
3
Lesenswert?

@Laser19, lies den Bericht .................

..................Immunschutz / Geimpft oder genesen und was das für den Grünen Pass bedeutet .................

Bitte lies genau und dann wirst begreifen warum Hacker nicht unrecht hat !!

Laser19
0
0
Lesenswert?

Netter Hinweis, danke

Da steht genau was ich auch schreibe:
"Wenn die Personen die zweite Teilimpfung nicht nehmen, dann sollte der Pass wieder eingezogen werden."

samro
0
1
Lesenswert?

noch eine thematik

es gab hier einen artikel dass die risikopatienten puncto impfung einen brief erhalten und es gab eine telefonnummer falls sie ihn nicht erhalten.
die telefonnummer kann ich ncht mehr finden.

nun eine geschichte:
risikopatient erhaelt keinen brief. ruft seine sv an. wird an oesterreichische sv verwiesen.
durchfragen wer zustaendig ist. mehr als 20 min in der telefonschleife.
es gibt keine korrektur. keinen neuen brief. aus datenschutzgruenden wurden die daten bekommen aber auch schon wieder geloescht. keine berichtigung moeglich.
hausarzt kann ja ein attest machen.

nun frage: falls der hausarzt ein solches gratis macht:
und wohin damit?
dem impfkoordintator schicken?

mahue
1
4
Lesenswert?

Manfred Hütter: Verstehe die Sache nicht ganz

Bisher haben Experten immer gesagt. Erst nach der zweiten Impfung ist der maximale Schutz gegeben (bei Impfstoffen, die überwiegend bei uns eingesetzt werden). Wie lange danach dieser Schutz wirkt, kann derzeit nur vermutet werden, weil Zahlen durch Studien derzeit noch fehlen. Für mich persönlich ist klar, warte die zweite Impfung ab, bevor ich einen Urlaub (auch im Inland) plane.

mahue
0
3
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zusatz

Ärgerlich finde ich die Idee mancher, den Zeitraum zwischen den beiden Impfungen künstlich zu verlängern. Dann erübrigen sich viele im Bericht angesprochenen Probleme und Vergleiche mit dem Testen.

samro
1
2
Lesenswert?

sie verstehen die

problematik ja auch.
aber ob alle so logisch an die sache heran gehen?

gb355
1
3
Lesenswert?

na ja..

ich denke mir, dass der Schutz nach der ersten Impfung eher gegeben ist,
als am 2. Tag nach der Testung!!
Da müsstest dich unmittelbar vor dem Betreten des Lokals testen,
dann könnte von einem relativ sicheren Neativtest ausgegangen werden.
NIX IS FIX!

Hildegard11
4
32
Lesenswert?

Wie kann jmd derartig dümmlich sein...

....und sich nur für den Wirt impfen lassen. Ich dachte immer, impfen dient der eigenen und der Volksgesundheit.

samro
2
18
Lesenswert?

da wird

es genug geben die das tun!

DergeerderteSteirer
10
29
Lesenswert?

Wie es Hr. Hacker aus Wien sagt,.......

den grünen Pass gibt's nur bei vollständiger Impfung, in der derzeitigen Vorgabe und Lage zwei bis drei Wochen nach der 2. Impfung!!
Alles andere ist fahrlässig und provokant!!

samro
6
11
Lesenswert?

habe ich schon vor 2 tagen gesagt

die die nur wegen ihrer freiheiten gehen sehen wir dann beim zweiten termin nimmer.
wo bleibt der impfschutz dann gsamt?

und meine hauptfrage heute:
wo sind die unpopulaeren entscheidungen unseres neues gesundheitsministers?
warum kommt ein ''einspruch '' von hacker und nicht vom gesundheitsminister?

diese gangart oeffnen mit nur einer impfung wie sie sagen ist auch fuer mich nur fahrlaessig und provokant.
blick nach vorarlberg: brauchen wir noch mehr?

Schubarsky
51
5
Lesenswert?

Welchen 2ten Termin?

...werde schon den 1ten verstreichen lassen.

Rot-Weiss-Rot
2
14
Lesenswert?

@Schubarsky

Da bist aber ganz schlau! 😂😂😂

Mein Graz
3
27
Lesenswert?

@Schubarsky

Warum hast dich dann überhaupt angemeldet? Oder hast dich nicht angemeldet und willst hier nur provozieren? (Ohne Anmeldung kriegst keinen Termin!)

Jeder kann, soll und muss das selbst entscheiden.
Diejenigen, die sich gegen die Impfung entscheiden gehen halt zum Testen - oder lassen sich anstecken...

VH7F
26
12
Lesenswert?

Der Kampf der Pharmakonzerne um die Impfkunden ist im vollen Gange

Es geht um Milliarden zusätzlicher Dosen in den nächsten Jahren.

makronomic
2
20
Lesenswert?

Und wieder ein Argument gegen Astra Zeneca

Wenn man im Juni als "Normalsterblicher" mit Astra Zeneca geimpft wird, dann gibt es die zweite Impfung erst drei Monate später - also im September - dann noch 21 Tage ist es Oktober bis zur völligen Immunisierung.

Wenn jetzt (sinnvollerweise) die Gleichstellung mit negativ Getesteten erst nach der 2. Impfung (+21 Tagen) stattfindet, dann stiehlt man einer ganzen Gruppe den gesamten Sommer.

Bei Biontech Impfstoff sind es Juni + 3 Wochen + 2 Wochen = August bis zur Vollimmunisierung und Gleichstellung.

D.h. wenigstens der halbe Sommer ist gerettet.

Sehe ich das falsch?

feringo
0
5
Lesenswert?

@makronomic : Und wieder ...

Ich würde sagen, Sie sehen es nicht falsch, aber auch nicht ganz richtig. Denn bei AstraZ ist der Schutz nach der 1. Impfung wesentlich höher.

UHBP
19
23
Lesenswert?

Der österreichische Grüne Pass,

wird wohl wie "Kaufhaus Österreich" eine Steuergeldverschwendungsgeschichte werde. Basti wollte ihn schon im April einführen und bis jetzt weiß die Kurz-Regierung nicht einmal welche Kriterien wie gelten sollen. Wohl mehr eine türkise PR Aktion als sonstwas. Warten wir auf die EU Lösung, ist sicherer. Aber Schuld sind sicher wieder die Anderen ;-)))

Balrog206
6
7
Lesenswert?

Dein

Basti sollte nicht von den Roten Verschwendern bzw Betriebs Schließern abschreiben !
Mit Kaufhaus ö hast natürlich recht !

sistra
6
30
Lesenswert?

Niemand würde sich zukünftig mit Astra Zeneca impfen lassen und dann drei!!! Monate auf den Grünen Pass warten

Die Verunsicherung geht anscheinend weiter. Natürlich soll der grüne Pass bereits einige Wochen nach der Erstimpfung gelten! Um alle Befürchtungen zu zerstreuen, könnte ja der Grüne Pass nach der zweiten Impfung automatisch verlängert werden.

Hardy1
18
56
Lesenswert?

Die Meinung der FPÖ..

....zu diesem Thema ist völlig irrelevant. Denn Kickl und Mitläufer waren immer gegen Maske, gegen Abstand und gegen Impfung. Mit der FPÖ als Entscheidungsträger hätten wir jetzt Verhältnisse wie in Indien!

UHBP
6
18
Lesenswert?

@hard...

Das ist halt so bei rechten Populisten.
Ich sage nur: Abstand, wenn möglich! ;-)

 
Kommentare 1-26 von 28