Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Erdrutschsieg des SPÖ-AbtrünnigenToni Vukan will bevorstehenden Parteiausschluss akzeptieren

Toni Vukan war bei Gemeinderatswahl in Mureck zusammen mit ÖVP-Vizebürgermeister mit Namensliste angetreten und holte die Absolute. Am Montag soll ihn der Landesparteivorstand aus der SPÖ ausschließen.

Toni Vukan, unter Franz Voves Landesparteigeschäftsführer der SPÖ © 
 

Der ehemalige SPÖ-Landesgeschäftsführer Toni Vukan, Bürgermeister im südsteirischen Mureck, wird am kommenden Montag vom Landesparteivorstand der steirischen Roten aus der Partei ausgeschlossen werden. Samstagfrüh gab es dafür auch offiziell die Bestätigung aus der SPÖ-Parteizentrale in Graz. Ein einstimmiger Beschluss der Regionalorganisation Südoststeiermark war dem vorausgegangen.

Kommentare (24)

Kommentieren
Imandazu
0
0
Lesenswert?

SPÖ-Landesleitung erfolgreich am Weg zur SPÖ-freien Steiermark

Nachdem die SPÖ-Funktionärsgremien bereits die Stadt Graz zur SPÖ-freien Zone gemacht haben, geht es jetzt um die SPÖ-Selbstvernichtung in den Regionen. Anstatt die wählbaren Personen zu unterstützen, schließt man diese und damit deren Wähler/innen aus. Nur eine Totalreform und Öffnung kann die SPÖ vor dem weiteren Niedergang retten und dazu braucht sie Leute wie Vukan.
Mit dem Motto „Willst du nicht mein Bruder sein, hau ich dir den Schädel ein“, schadet sich die SPÖ Steiermark selbst.

Zwiepack
2
2
Lesenswert?

Entweder ist man Sozialdemokrat oder man ist es nicht!

Erinnern wir uns, ausschlaggebend für die eigene Liste war der Wunsch, dass Mureck sich vom Bezirk Südoststeiermark abspaltet.

Dazu kann man stehen wie man will. Es hat aber nichts damit zu tun, ob man sozialdemokratische Werte teilt oder nicht, die sind nämlich in SO die gleichen wie in Leibnitz.

Wenn er also aus diesem Grund gegen seine Partei kandidiert, darf er sich über den Rauswurf nicht wundern.

Herzilein1103
3
12
Lesenswert?

Zu erfolgreich

Vukan kann stolz auf sich sein und immer sagen -wegen zu großen Erfolges bei Wahlen von der Partei ausgeschlossen.
Und so verkommt die steirische SPÖ zu einer einstelligen Prozent Zwergerl Partie.

Peterkarl Moscher
3
6
Lesenswert?

Glückwunsch !

Die Totengräber sitzen nach wie vor bei der SPÖ in der ersten
Reihe. Herr Vukan herzlichen Glückwunsch aus Kärnten !!!

Ragnar Lodbrok
3
6
Lesenswert?

Die Spö ist in diesem Fall selbst

der Parteischädigende!!!

hutchi65
3
18
Lesenswert?

Parteischädigendes Verhalten

... aber in den Statuten ist klar geregelt, wie auf parteischädigendes Verhalten zu reagieren ist - wieso ist PRW noch immer dabei???

Cveno
5
21
Lesenswert?

Parteiausschluss

Der Ausschluss von einer Partei ist gleichzusetzen mit einer Abmeldung von einem Buchklub.

ARadkohl
4
45
Lesenswert?

Die Richtung stimmt.

Allerdings für den äußerst beliebten Murecker Bürgermeister Vukan.

robert123456789
8
50
Lesenswert?

Gut so...

weiter so. Die SPÖ stützt sich selbst so tief in den Graben, dass nicht mal mehr Doskozil helfen kann. Statt die Inhalte und Konzepte von Vukan zu diskutieren und zu übernehmen - kommen ja nicht so schlecht an - wird man ausgeschlossen. Freundschaft, Genossen.

ReinholdSchurz
14
5
Lesenswert?

👊🏻

👮🏻‍♂️
Also bleiben wir bei den Zeichen Kommentar unerwünscht🕵🏻‍♂️

ReinholdSchurz
10
4
Lesenswert?

👎🏻

😭

ReinholdSchurz
10
12
Lesenswert?

Zensur!

Diese beiden Zeichen sind durchgegangen komisch ist der Redakteur ein SPÖ fanatiker🤮

ReinholdSchurz
6
15
Lesenswert?

Zensur!

So wie es kommt ist es, er wusste bereits im Vorhinein was danach passieren würde, sie halten es einfach nicht aus und Pasta 🤷🏻‍♂️

Patriot
12
94
Lesenswert?

Ein großer Fehler der SPÖ-"Zukunftshoffnung" Anton Lang!

Dem Toni Vukan darf man keinen Vorwurf machen.
Er wusste genau, dass mit der dzt. steirischen SPÖ und deren Vertreter/innen nichts zu gewinnen ist.

jaenner61
0
23
Lesenswert?

was heißt in der steirischen spö?

auf bundesebene sieht es ja genauso traurig aus 🤔

freeman666
12
99
Lesenswert?

Die wenigen erfolgreichen und beliebten SPÖ Politiker werden aus der Partei geschmissen.

Der Weg stimmt :-)

jg4186
89
34
Lesenswert?

Rückgrad

Das Hemd ist einem näher als der Rock!
Damit er ja im Amt bleibt, ist T. Vukan mit einer eigenen Namensliste angetreten. Kein sehr großes Zeichen von polit. Rückgrad. Es geht ihm also eigentlich nur um ihn selbst, nicht um sozial-demokratische Werte. Schade. Aber er ist leider damit in guter Gesellschaft, siehe SK; siehe HCS - haben auch eine eigene Partei gegründet.

Pelikan22
24
90
Lesenswert?

Wieder einmal mehr ein Beweis ....

mit welchen Scheuklappen die SPÖ durch die Gegend rennt. Anton Vukan, der stets die Interessen der Bevölkerung vertreten hat und deshalb auch vom politischen Gegner respektiert wurde, hat geradlinig diesen Weg fortgesetzt. Er war niemals um seinen eigenen Vorteil bedacht und hat immer nur das Wohl der Bürger gesehen. Für die SPÖ anscheinend zu wenig!

fon2024
0
1
Lesenswert?

andaman

pelikan22 da lachen ja die Hühner nicht auf seinen eigenen Vorteil bedacht,einmal Futtertrog immer Futtertrog.

Pelikan22
1
1
Lesenswert?

Dein Nickname? Fon?

Ich denke "von". Nämlich von der Rolle! Was sind sie für missliebiger Mensch. Toni Vukan ist wenigstens ehrlich. Er war es satt, ständig nur nach Parteilinie agieren zu müssen. Darf's sowas nicht geben? In jeder Berufsgruppe gibts solche und solche. Er gehört halt zu der positiven Clique!

fon2024
0
1
Lesenswert?

andaman

pelikan22 es wird immer Gesinnungslupen geben.

judohaus
32
23
Lesenswert?

Warum

ist er dann nicht für die SPÖ angetreten?

Trieblhe
9
61
Lesenswert?

Weil er vielleicht

Sachen für die Region umsetzen will und nicht nur von Hirngespinsten faseln wie seine ehemaligen Genossen. Der Erfolg gibt ihm recht...

Pelikan22
4
33
Lesenswert?

Warum, nur, warum?

Weil man mit dieser SPÖ zur Zeit keine Bäume ausreißen kann. Ein Blindgänger nach dem anderen! Und was hat er gemacht? Eine Koalition zwischen rot und schwarz. Und damit hat er bewiesen, dass er nicht nur als Schauspieler auf der Bühne sondern auch auf dem Podium der Politik seinen Mann steht! Ich wünsch ihm bei seinen Tätigkeiten viel Erfolg!