Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KommentarDie FPÖ wagt den Neuanfang - und wird doch von Altlasten eingeholt

Mit Verhaltensregeln, neuer Frauenpolitik und Erklärvideos will die FPÖ Ibiza & Co. hinter sich lassen. Doch das allein wird zu wenig sein.

Parteichef Hofer mit Oberösterreichs FPÖ-Chef Haimbuchner
Parteichef Hofer mit Oberösterreichs FPÖ-Chef Haimbuchner © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Alles neu bei den Blauen. Bei der Reformklausur in Leoben gab es grünes Licht für die neuen Inhalte und Transparenz-Richtlinien, die die beiden Reformgruppen für die Partei ausgearbeitet hatten. Darunter finden sich durchaus überraschende Punkte. So will man künftig vermehrt auf ein neues Familienbild setzen und Frauen durch einen Ausbau bei  Kinderbetreuungsplätzen mehr Wahlfreiheit zwischen Familie und Beruf ermöglichen. Zudem wird in der Kommunikation mit den Wählerinnen und Wählern künftig auf Erklärvideos statt auf Geschriebenes gesetzt. Neue Verhaltens- und Transparenzregeln sollen zudem mittels Schulungen bis in die Vorfeldorganisationen getragen werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

SoundofThunder
3
5
Lesenswert?

🤔

🎬 die wievielte?

crawler
1
4
Lesenswert?

Naja,

sie versuchen es wenigstens und bleiben nicht auf "die Richtung stimmt" kleben.

SoundofThunder
6
1
Lesenswert?

Tja

Und Sie sollten sich überlegen wohin sich DEINE ÖVP entwickelt. Der kleine Mann hat von deren Politik rein gar nichts.

Mein Graz
5
10
Lesenswert?

"Erklärvideos statt Geschriebenes"

Naja, man muss eine Botschaft so rüber bringen, dass der "einfache, kleine Mann" sie auch verstehen kann.

Wie wäre es damit zu versuchen, das Bildungsniveau der Wählerschaft anzuheben.
Also Bildung statt Bilderl...

jaenner61
1
5
Lesenswert?

der beste und glaubwürdigste neuanfang für die fpö wäre

neue leute, neues parteiprogramm , neuer name und neue farbe 😂

SoundofThunder
2
1
Lesenswert?

🤔

Türkis steht nicht mehr zur Verfügung 😉

crawler
6
13
Lesenswert?

Obwohl er jetzt

mit der neuen Brille manierlicher aussieht, hätte er doch auch Kickl die Gelegenheit ergreifen sollen Vilimsky und Hafenecker in ihre neue Tätigkeit zu folgen. Seine Rethorik war der Partei und der vorigen Regierung nicht sehr hilfreich.

Helmut67
7
5
Lesenswert?

Wo sind sie

Herr Strache und Zanger ist es ganz ruhig geworden. Was haben Sie bekommen??? 😂 😂 😂

Lodengrün
12
16
Lesenswert?

Haimbuchner

wird in der Partei schon als der Nachfolger von Hofer gepusht. Der Freund von Salvini. Noch Fragen?

X22
6
11
Lesenswert?

Zudem wird in der Kommunikation mit den Wählerinnen und Wählern künftig auf Erklärvideos statt auf Geschriebenes gesetzt

Berühmte "Erklärvideos und Bildchen" dieser Partei kennt man doch schon und lenkt das nicht irgendwie zu einem Gedanken, den schon viele vorher hatten, jedoch nie von der (eigenen) Seite kam;
-Wollt ihr euren Wählern dies wirklich unterstellen-