Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lieferung ab 7. FebruarAnschober: Zulassung von AstraZeneca wird für 30. Jänner erwartet

In drei Tranchen soll Impfstoff nach Österreich geliefert werden, so das Gesundheitsministerium. Das gab der CEO von Astazeneca jetzt bei einem Meeting zur Impfstoffbeschaffung bekannt.

© APA/HANS PUNZ
 

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) erwartet ab dem 7. Februar erste Lieferungen des AstraZeneca-Impfstoffs. Beim Steering Board Meeting zur EU-Impfstoffbeschaffung hat der CEO von AstraZeneca laut einer Aussendung des Gesundheitsministerium bekanntgegeben, dass die Zulassung des Impfstoffes voraussichtlich Ende dieser Woche erfolgen soll.

Dann kann im Februar in drei Tranchen Impfstoff nach Österreich geliefert werden: Am 7. Februar 63.354, am 17. Februar 97.763 und Ende Februar 182.430 Dosen. Insgesamt kommen im Februar "also 343.547 Dosen Impfstoff von AstraZeneca nach Österreich", hieß es.

Bis inklusive Sonntag erhielten in Österreich zumindest 4.360 Personen die für den vollen Impfschutz nötige zweite Corona-Impfung. Insgesamt wurden laut "elektronischem Impfpass" zumindest 138.517 Personen geimpft. Das Gesundheitsministerium rechnete indessen bis Anfang April noch mit der Lieferung von einer Million Impfdosen der beiden bisher zugelassenen Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna - zusätzlich zu den bisher gelieferten Mengen.

Pfizer hat laut Informationen des Ministeriums bis Anfang April (Kalenderwoche 13) die Lieferung von weiteren 804.990 Dosen angekündigt, davon 54.990 diese und 66.690 nächste Woche. Und zwar zusätzlich zu den bisher gelieferten Mengen. Moderna will weitere 197.600 Dosen liefern, davon 9.600 diese und 24.000 nächste Woche.

Laut den Eintragungen im "elektronischen Impfpass" haben bis inklusive Sonntag 138.517 Personen zumindest eine erste Dosis der Corona-Schutzimpfung erhalten. Die meisten davon in Wien (34.757) vor Oberösterreich (27.868) und Niederösterreich (22.750).

Das Sozialministerium schätzt die Zahl der durchgeführten Impfungen auf 170.144. Hier handelt es sich allerdings nicht um die tatsächlich geimpften Personen, sondern lediglich um eine Schätzung auf Basis der ausgelieferten Impfdosen.

Kommentare (7)
Kommentieren
Kugo
0
2
Lesenswert?

AstraZeneca bekommt EU-Zulassung anscheinend nur für Unter 65-Jährige

aufgrund eines zu geringen Wirkungsgrads! Was nun Herr Bundeskanzler und Herr Gesundheitsminister? Überrascht? Diese böse EMA in Amsterdam, was die sich erlaubt! Und weiter gehts bei uns im Blindflug durch die Pandemie!

luddler1
7
3
Lesenswert?

luddler1

Martin Rutter heute bei seiner Festnahme, Wirecard- BVT (wird ja eh nicht rauskommen, sind ja eh beamtet und inkl Parteibuch). FFP 2 Masken technisch und gesetzlich konform, ja oder nein. Lt. den Medien Kärnten schon im GR Wahlkampffieber (ob diese Scheiße jetzt für die breite Bevölkerung wichtig ist). Eine Menge Expertenmeldungen zu vielen Coronathemen. Lockdown Bereitschaft in der Bevölkerung im sinken. Ich kenne mich nimmer aus und meine Bereitschaft auf Linie zu bleiben schwindet immer mehr. Bei diesen Informations -Tsunamie und der Verbalakrobatik vieler Experten wird man ja komplett medial schwindlig.
Ich denke oft an die Gandhi Verfilmung, wenn tausende passiv Widerstand leisten, was macht dann das System (Politik, Exekutive, Behörden etc.)

UHBP
11
10
Lesenswert?

Anschober: Zulassung von AstraZeneca wird für 30. Jänner erwartet

Dann wird es aber Zeit, dass der Basti noch vorher eine PK macht, wo er die Zulassung für den 30. Jänner fordert.
Seinen Schäfchen kann er dann wieder erzählen, was er nicht alles geschafft hat ;-)))
PS: Was ist jetzt eigentlich mit der Wiederholung der Massentest geworden? :-O

hermannsteinacher
0
2
Lesenswert?

AstraZeneca-Impfung

nur für unter 65-Jährige (laut Meldung der Bild-Ztg.).

argus13
1
2
Lesenswert?

Bast Bashing

Offensichtlich weiß man nicht wer Gesundheitsminister ist und der Ankündigungen ohne Umsetzungen mach usw. Hetze in Zeiten wie diesen brauchen wir dringend!

UHBP
3
4
Lesenswert?

@arg..

Ankündigung ohne Umsetzung, das war schon der Basti. Also kein Bashing, nur die Wahrheit. Aber Bastianer haben halt ihre eigene Wahrheit, wie dem Trumpi seine Unterwappler.

Stony8762
6
8
Lesenswert?

UHBP

Lustig ist so ein Hetzerleben...