Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-PandemiePfizer liefert mehr Impfstoff, nicht weniger

Voraussichtliche Menge für Österreich im ersten Quartal sind 1,1 Millionen Dosen, ursprünglich vorgesehen waren 900.000. Pfizer-Biontech-Vakzine für mehr als 60 Prozent der Bevölkerung wären demnach möglich.

© AFP
 

In der Diskussion zu Lieferengpässen für SARS-CoV-2-Vakzine dürften derzeit Fakten sprichwörtlich untergehen. Pfizer-BioNTech werden im ersten Quartal 2021 nicht weniger, sondern mehr Dosen ihres mRNA-Impfstoffes ausliefern - nach Österreich 1,1 Millionen Dosen statt der ursprünglich vorgesehenen 900.000 Dosen. Bis Ende 2021 könnte Impfstoff für mehr als 60 Prozent der Bevölkerung kommen, erklärte Montag Pfizer-Österreich-Geschäftsführer Robin Rumler gegenüber der APA.

"Ursprünglich wurde eine Produktionskapazität von bei Pfizer-BioNTech weltweit von 1,3 Milliarden Dosen vorgesehen. Das erhöht sich jetzt auf etwa zwei Milliarden Dosen aufgrund der derzeit ablaufenden Anpassungen im Werk in Puurs in Belgien. Österreich sollte im ersten Quartal 2021 rund 900.000 Dosen bekommen. Wir werden 1,1 Millionen Dosen ausliefern. Wir könnten in diesem Jahr 11,1 Millionen Dosen unseres Covid-19-Impfstoffes für Österreich bereitstellen", sagte Rumler. Das wäre genug Vakzine für 62 Prozent der Einwohner.

Für die EU wurden die Bestellungen mittlerweile von den ursprünglich 300 Millionen Dosen der Covid-19-Vakzine auf mRNA-Basis aus der Kooperation des US-Pharmakonzerns Pfizer mit dem deutschen Unternehmen BioNTech auf rund 600 Millionen erhöht. "Wir liefern also nicht weniger, sondern mehr. Wir wären froh, wenn noch mehr Covid-Impfstoffe anderer Hersteller zugelassen wären und auf Markt kommen. Aber wir haben auch an ein Worst Case-Szenario gedacht und so früh wie möglich geplant, wie wir unsere Produktion in Europa weiter ausbauen können", erklärte Rumler. Das Pfizer-Werk in Belgien sei hochmodern, müsse aber kurzfristig für die erhöhten Produktionskapazitäten angepasst werden. "Außerdem hat BioNTech in Marburg in Deutschland eine Produktionsanlage übernommen. Sie kommt im Februar hinzu. Die Bewilligungen liegen schon vor."

Zulassung für sechs Dosen

Derzeit sollten jedenfalls bei der Verwendung der mRNA-Vakzine sechs Dosen aus einem Fläschchen gezogen werden, erklärte die Leiterin der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung von Pfizer-Österreich, Sylvia Nanz. "Ursprünglich von der EMA zugelassen waren fünf Dosen aus einem Fläschchen. Inzwischen gibt es eine Zulassung auch für sechs Dosen. Das gilt für die Verwendung von Spritzen bzw. Nadeln mit geringem Totraumvolumen (möglichst wenig Rückstände nach Gebrauch in Spritze und Fläschchen; Anm.). Dann kann man auf jeden Fall sechs Dosen aufziehen." Mit besonderem Geschick könnten sich manchmal auch sieben Dosen ausgehen. Das widerspreche aber der Zulassung und sei nicht zu empfehlen. "Wir wollen auf jeden Fall, dass die Geimpften die notwendige Dosis erhalten."

Prinzipiell ist die Verabreichung der zweiten Teilimpfung 21 Tage nach der ersten Immunisierung vorgesehen. Auch hier sollten die Empfehlungen gemäß der Zulassung eingehalten werden", erklärte die Expertin. "Natürlich kann man die zweite Impfung auch noch etwas später verabreichen. Es kann ja auch sein, dass jemand aus anderen Gründen nicht exakt nach drei Wochen wieder geimpft werden kann. Aber man sollte prinzipiell bei den 21 Tagen Abstand bleiben."

Mittlerweile sind in die klinische Studie der Phase III (Wirksamkeit, Verträglichkeit) mit der Pfizer-BioNTech-Vakzine bereits rund 46.000 Probanden (ursprüngliche Auswertung für die Zulassung: 43.000 Probanden) aufgenommen worden. "Darunter sind auch rund 2.200 Personen im Alter von zwölf bis 15 Jahren", sagte Sylvia Nanz. Auf diese Weise soll die Zulassung bei entsprechender Wirksamkeit (bisher ab 16 Jahre) auch auf diese Altersgruppe ausgedehnt werden. "In der Folge soll es auch eine Studie mit Kindern unter zwölf Jahren geben. Die läuft aber noch nicht." Von der Möglichkeit, aus der ursprünglichen Placebo-Gruppe (die Hälfte der 43.000 Probanden) in die Verum-Gruppe mit echter Impfung umzusteigen, haben bisher rund 7.500 Personen Gebrauch gemacht. Alle Studienteilnehmer werden nach den derzeitigen Plänen zwei Jahre lang beobachtet.

In absehbarer Zukunft werden auch sogenannte Real-World-Daten aus der praktischen Verwendung der Vakzine außerhalb von Studien vorliegen. Sylvia Nanz: "Wir untersuchen auch die Wirksamkeit bei rund 20.000 Angehörigen des Gesundheitspersonals in den USA, welche die Impfung bereits erhalten haben."

Schutzeffekt "relativ gut"

Derzeit sehe die Situation beim Schutzeffekt auch gegenüber beobachteten Mutationen von SARS-CoV-2 "relativ gut" aus, betonte die Expertin. Eine Studie von BioNTech habe bei der unter der Bezeichnung B.1.1.7 (zunächst in Großbritannien entdeckt) zeigen können, dass die Wirksamkeit erhalten sei. Eine zweite Studie habe etwas andere Ergebnisse gezeigt. Ob die Untersuchungen wirklich vergleichbar sind, sei nicht klar. Auf jeden Fall sehe es so aus, dass stärkere Mutationen der Erreger die Wirksamkeit von 95 Prozent vielleicht etwas verringern könnten, es aber nicht dazu kommen werde. Coronaviren sind im Vergleich zu anderen Erregern, besonders zum Beispiel Influenzaviren, genetisch ziemlich stabil.

Weiterhin kann man sich von den SARS-CoV-Vakzinen keinen "Herdenschutz" erwarten. Es ginge vorerst einzig und allein darum, bei möglichst vielen Menschen eine Covid-19-Erkrankung zu verhindern. Für einen "Herdenschutz" gibt es viel zu viele Kinder bzw. junge Menschen bis 16, für welche die Impfstoffe bisher nicht vorgesehen bzw. zugelassen seien. In dieser Gruppe können die Covid-19-Erreger weiterhin zirkulieren, hat vor kurzem auch der Wiener Spezialist Herwig Kollaritsch erklärt.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (35)
Kommentieren
dieRealität2019
1
9
Lesenswert?

zur Information und zum Überblick

Die Presse: Italien will bei der zweiten Impfung jenen Personen Priorität geben, denen bereits eine erste Dosis injiziert wurde. Seit Beginn der Impfkampagne am 27. Dezember wurden circa 1,35 Millionen Italiener geimpft, Vorrang haben das Gesundheitspersonal sowie in Seniorenheimen lebende Menschen. Italien ist derzeit das EU-Land mit der höchsten Zahl an geimpften Personen.
.
Einwohnerzahl Italien: Derzeit leben rund 60,92 Millionen Einwohner in Italien.
Einwohnerzahl Österreich: Derzeit leben rund 8,9 Millionen Einwohner in Österreich.
.
Die Zahlen sprechen im Regelfall immer eine klare Sprache, vor allen von welcher Seite man sie betrachtet.

freeman666
0
39
Lesenswert?

Eine gute Nachricht!

Hoffentlich lassen sich möglichst viele Menschen impfen, und die Behörden schaffen eine transparente Impflogistik.

Irgendeiner
46
26
Lesenswert?

Kurz hat bestätigt die liefern weniger,da waren die schuld,

jetzt sagen die, sie liefern mehr,das wird er auf seine Fahnen schreiben,weil wenn was schief geht
warens immer die anderen, klappt es aber wars er,aber ihr wolltet das ja als Kanzlerdarsteller.
Und eine Herdenimmunität würde zwei Dinge voraussetzen, Antikörper die lange da sind und Antikörper die funktional sind,beides scheint in dem Fall ein bissale problematisch,lustig find ich allerdings den Hinweis von Frau Nanz auf das Zirkulieren des Virus bei den unter 16jährigen,das ist in der Welt so,das ist natürlich bekannt,das steht in unzähligen Fachstudien, aber nicht in Österreich, da wissen es AGES und Faßmann besser,weil sonst könnma die Schulen nicht aufsperren.Diese Land hat die Fähigkeit selbst Katastrophen in Komödien zu verwandeln,wo Studienabbrecher taulos herrschen und Mausbärlis ebenso kritisieren,man wär gern woanders.

Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Wo ist schon wieder mein Kritiker hin,

hat die Antwort nicht gefallen,immer dasselbe,Mangel an intellektueller Redlichkeit gepaart mit einem Mangel an Mut,wenn man sich schon angriffig hinstellt sollte man auch stehenbleiben können,sonst wirds lächerlich.Und ich sagte ja schon vor langer Zeit,aus der Deckung und dem Dunkeln zu schießen ist eine Schnapsidee,deshalb zieh ich immer das offene Feld vor,denn wenn einer die Deckung zu sehen vermag,wird die blitzschnell zum Käfig,aber man hört mir ja nie zu.
Naja,was solls mir,wie sangen die Purple einst I ´ve got my own ways to go.

Irgendeiner
26
4
Lesenswert?

Ja die eigene Medizin ist bitter,

das Feld ruft und Taxi wär da.

silentbob79
17
38
Lesenswert?

@Irgendeiner

Sie und Ihre Genossen haben sich in den Foren mit Schuldzuweisungen an den Kanzler und den Gesundheitsminister wegen der Minderlieferung überboten. Müsste es dann nicht jetzt logischerweise sein Verdienst sein, wenn mehr geliefert wird?

Irgendeiner
30
7
Lesenswert?

Ich hab nie wem die angenomme Minderlieferung hingeschoben,die jetzt eine Mehrlieferung ist.

ich hab nur gesagt,daß ich bei etwas daß in einem Fünftel der üblichen Zeit entworfen wurde,vom Hausverstand her mit Problemen rechne, auch produktionstechnischen,ich bin halt kein Studienabbrecher.Und wenn es in der Firma klemmt,klemmts halt ,wenn einer mehr und weniger nicht unterscheiden kann hat der sichtbar ein Problem.Und wirf mir vor was ich sage und zitiere,keine Generalisierungen und dann mir rüberschieben,das spiel ich auch nicht mehr mit.
Weder Striche,noch Löschungen, noch sachferne Zurufe ändern meinen Pfad,ist bei alten Elephanten so,man lacht.

Stony8762
1
3
Lesenswert?

irgendeiner

Was hast du dann gemacht?

Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Erklär dich, ich mag Spaß,

spezifiziere es.

Irgendeiner
18
3
Lesenswert?

Ja,wie gesagt,

all the girls are crazy ´bout me around,

GanzObjektivGesehen
0
3
Lesenswert?

Zuhälter also ?

Ich möchte ihre Euphorie nur ungerne stören, aber "die girls" sind nicht wirklich "crazy about".
Die spielen ihnen das nur vor....

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Ach weißt Du,ich hab einen Text von Backstreetcrawler von Kossoff reingestellt

und auf die semantische Verschiebung seiner zu meiner Verwendung desselben Textes hingewiesen und warum ich ihn im Alter auch noch singen kann,im Orginal ist die Intention tatsächlich Erotik, aber crazy hat noch eine andere Bedeutung,so Richtung Wut und Zorn,Aber meine Explanationen kommen hier so leicht weg,dann ist esaber nicht mehr mein Problem.Ich weiß auch nicht in welchen Kreisen Du dich bewegst und ob Du glaubst daß etwa die Beach boys Zuhälter waren,aber ich kann dir versichern, ich hab die Damen meines Lebens vorschriftsmäßig monopolisiert und die mich auch..Und mein girl hier ist crazy ´bout me around und wie,man lacht.
Und erotisch bin ich aus dem Rennen,ich hab nicht mehr so viele Jahre und noch viel zu tun, auch hier.

dieRealität2019
1
9
Lesenswert?

sorry, unglaublich was sie hier laufend für einen Blödsinn abgeben

Im übrigen, letztklassig ärmlich bereits erbärmlich wie sie oft Menschen beleidigen. Sie könnten nicht einmal einem Fußabstreifer für die Personen die sie laufend beleidigen abgeben. Das sollte einmal gesagt werden.

Irgendeiner
6
1
Lesenswert?

Studienabbrecher ist eine amtliche Statusfeststellung,an jeder Universität,keine Beleidigung,

oder meinst Du was anderes.Und ich würde nie wem was frech unterstellen, etwa Psychopathologien, Impotenz,Herumlungern am AMS,das niedere Motiv sich an Flüchtlingen bereichern zu wollen und deshalb für sie einzutreten,nein, ich tu sowas nicht,ich brauchs ja auch nicht,mein Spott holt alles vom Pferd ohne den Hauch einer Lüge.Und als Fußabstreifer würd ich mich nicht eignen,Leute die auf mir rumtrampeln wollten sind schon immer gewaltig ausgerutscht,ich werd irgendwie schnell zum dünnen Eis.Und da Du die Tinte nicht halten kannst,beweist Du jetzt öffentlich und coram publico wie du gerade auch den Vorwurf erhoben hast wen ich hier jetzt beleidigt habe,ich warte.Und wenn das gegessen ist gemma zum Blödsinn.

smithers
0
2
Lesenswert?

@Irgendeiner

Man lacht!

Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Ja,smithers,nachdem ich heute erfahren habe, daß ich Zuhälter bin

und nichtmal wert ein Abstreiffetzen zu sein und immer nur Blödsinn rede,nun, was soll ich tun außer lachen, vor allem darüber daß das forenregelkonform ist,eine Referenz auf jung verstorbenen Kossoff aber nicht,aber es tut trotzdem gut soviel Neues über sich zu erfahren,ja,smithers,man lacht,laut.

GanzObjektivGesehen
1
4
Lesenswert?

Studienabbrecher ist genauso wenig eine amtliche Satusfeststellung....

.....wie abklopfen im Kampfsport, das beenden der schulischen Ausbildung nach der 8. Schulstufe oder beim Marathon nach 30km aufzuhören. Einfach das Ende einer Aktion, nicht mehr und nicht weniger.

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Ach weißt,für die Universitätsbürokratie ist ein Unterschied ob der fertig oder unfertig ging,

ob er sich beurlauben läßt oder nicht,und das Abklopfen im Kampfsport, du meinst Judo, in Okinawa kanntens aber ähnliches bevor Judo kam,das ist eine Spätentwickling von Kano,Jigoro,es ist die Aufgabe des Kampfes,im Training der Hinweis daß das Limit etwa des Hebels erreicht ist und daß sonst was passiert,eine Rückmeldung,anderswo gibts kein Abklopfen, dazu kommst dort nicht.Und es ist im Judo auch verboten etwas an den Haaren über die Matte zu zerren, wie Du es mit dem Argument tust.Und ich warte immer noch auf die Antwort von Realität,weil ich ebendiese mit ihr zu besprechen wünsche.

GanzObjektivGesehen
0
0
Lesenswert?

In den drei Kampfsportarten in denen ich einen schwarzen Gürtel besitze...

...wird abgeklopft. In zweien davon spielt Jigoro Kano eine Rolle. In der dritten darf man den Gegner ruhig auch in die Haare greifen....

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Wow,soviele gefährliche Menschen hier,nur nehm ich an

Du meinst neben dem Judo das was bei uns als Jiu Jitsu oder Jujutsu unterrichtet wird,das hat nur bedingt mit Kano zu tun und ob hier jemand reines Kito.Ryu unterrichtet, woher er die Koshiki no Kata hatte,wüßte ich nicht zu sagen.Und natürlich mußt Du einen Kampfsport weit entschärfen was er getan hat,sonst schmilzt die Zahl der Übenden schnell über Gebühr,das unterscheidet es von einer Kampfkunst.Und abklopfen hat deshalb Sinn weil wenn das Waza eine Würgetechnik ist ein Zuruf nicht mehr möglich wäre.Und natürlich kennen viele Kampfsportarten und Kampfkünste Hebel, Würger und Würfe,aber dort wo Schlagtechniken im Vordergrund stehen verliert die Abklopferei an Gewicht,weil naja,wenn der es kann und dich im Training versehentlich richtig erwischt,klopfst nicht mehr so schnell,da ist vorher zu limitieren.Und ja,in Kampfkünsten ist die Palette breiter,auch bezüglich des Haarschopfes,gibts aber auch Jutsu Techniken gegen den Griff dorthin.Die Gürtelgraduierungen haben sich übrigens auch vom Judo aus verbreitet.Aber gut zu wissen daß ich dich drauf festlegen kann, alles beginnt und endet mit Respekt,schließt das mit dem Zuhälter aus.

frikazoid
48
21
Lesenswert?

Neuer Stil - Schuld sind immer die anderen -baehh

Der Regierung kam das Gerücht über Lieferengpässe gerade recht. Damit kann der Maturant wieder mal die Schuld jemand anderem Anhängen.

silentbob79
3
17
Lesenswert?

@frikazoid

Komisch, als man von Minderlieferungen gesprochen hat, hat sich das Forum hier mit Schuldzuweisungen an die Regierung überschlagen. Wäre es dann jetzt nicht logisch, sie auch für die zusätzlichen Lieferungen zu beglückwünschen. Oder anders gesagt: Wenns jetzt die Mehrlieferung nicht der Verdienst der Regierung ist, war die Minderlieferung auch nicht die Schuld der Regierung ...

48bccc83830a45eb90da0001f28d0c98
0
13
Lesenswert?

Wie sagte schon "Joki" Kirschner:

"Wichtig ist, wenn man rechtzeitig drauf schaut, dass man's hat, wenn man's braucht!"

HEHA
18
30
Lesenswert?

Engpass

Es ist immer wieder interessant, was unser Bundeskanzler für einen Einfluss auf das globale Geschehen hat, gell fri

Ogolius
7
12
Lesenswert?

Wenn Sarkasmus...

.... dann 👍🏼.... wenn es um eine Hymne für Basti sein sollte 👎

helmutmayr
8
12
Lesenswert?

Wichtig

Die haben rechtzeitig bestellt

 
Kommentare 1-26 von 35