Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Frage der WocheHellmut Samonigg: Soll die Zulassungsbehörde EMA zur Eile gedrängt werden?

Druck auf die Zulassungsbehörde EMA ist kontraproduktiv und gefährdet die Zustimmung der Bevölkerung zu den Impfungen.

 

Der Wunsch breiter Bevölkerungsschichten, rasch die Covid-19 Schutzimpfung zu erhalten, ist österreichweit deutlich spürbar. Die weitaus überwiegende Mehrheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Gesundheits- und Pflegesystems drängt nach dieser Möglichkeit, um endlich eine realistische Aussicht zu bekommen, nicht mehr kontinuierlich an/über deren Belastungsgrenze arbeiten zu müssen und sich auch selbst vor dieser potenziell lebensbedrohlichen Erkrankung ausreichend wirksam schützen zu können.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wjs13
1
3
Lesenswert?

Die von der Pharmaindustrie vorgelegten Studiendaten müssen hierfür von unabhängigen Experten dieser Behörde minutiös geprüft und hinsichtlich Risiken und Nutzen äußerst kritisch bewertet werden.

Das stellt die geforderte"... „effiziente und unbürokratische Zulassung“ des Vakzins, ..." in keinster Weise infrage. Angesichts der gebotenen Eile kann man erwarten, dass rund um die Uhr und auch an Wochenenden geprüft wird. Wahrscheinlich lässt das die Gewerkschaft nicht zu.
Allerdings, mit den geringen Mengen die geliefert werden, relativiert sich die Notwenigkeit großer Eile.

freeman666
16
6
Lesenswert?

Im Umkehrschluss würde es bedeuten, dass alle anderen Länder dieser Welt

die den AstraZeneca Impfstoff zugelassen haben fahrlässig und schlampig waren?
Die Liste dieser Länder ist gewaltig lang.

Lodengrün
1
9
Lesenswert?

So

wie bei den Briten der Hut brennt wäre der Gedanken naheliegend. Zuerst völlig verschlafen und dann das Ärgernis so „effizient und unbürokratisch“ aus der Welt schaffen.

johannisbeere
4
16
Lesenswert?

Ja, vielleicht haben sie das!

Es sind auch in vielen Ländern dieser Welt Pflanzenschutz- und Unkrautvernichtungsmittel zugelassen, die bei uns (zum Glück!) verboten sind, da sie gesundheitsgefährdend sind!

Hellmut.samonigg
1
14
Lesenswert?

Sorgfältiges Vorgehen ist besonders wichtig

Die Liste ist keinesfalls unendlich lange !
Im Übrigen sind dies durchwegs sog Notzulassungen ( auch in England ! ) und daher mit der bevorstehenden EMA Entscheidung nicht vergleichbar .
Gerade bei diesem Impfstoff gibt es in der Entwicklung und klinischen Testung einige „Besonderheiten „ , die man zum Schutze unserer Bürger sorgfältig berücksichtigen muss !

H. Samonigg

Lodengrün
4
27
Lesenswert?

Ohnehin Unsinn

hier zur Eile mahnen. Sollen sie in dieser Angelegenheit hudeln? Die arbeiten so schnell und gut sie können, produzieren was möglich ist. Da schläft keiner. Erneut ein komplett unnötiger Einwurf. Was mögen sich diese hochqualifizierten Leute denken wenn ein junger Mann das von draußen reinruft.

AAltausseer
16
1
Lesenswert?

Leider halt nur fast richtig!

Gerade der Hr. Dr. müsste es wissen: In einer Zeit, wo (nicht nur) die Ärzte und das Pflegepersonal jeden Tag bis an Ihre persönlichen Grenzen gehen, kann und muss man das auch von anderen Menschen, die ebenfalls einen entscheidenden Beitrag zu leisten haben, erwarten bzw auch einfordern dürfen.

Bestleistungen unter größtem Druck abzuliefern, wird überall gefordert, offensichtlich und durchaus zu Recht von der Politik.

Und käme später heraus, dass in der EMA doch auch nur der kleinste Bürokratielapsus passiert ist?
Dann sind natürlich die Politiker schuld, die nicht nachgefragt, die keinen „Druck“ gemacht haben.

Xsund bleiben! 🤷‍♂️

servus2013
4
59
Lesenswert?

Treffend analysiert.

Dieser ausgezeichnet analysierte Artikel trifft den Nagel auf dem Kopf. Leider lassen aber die heutigen Politiker diese Verantwortung für die gesamte Bevölkerung schwer vermissen. Denn dort droht im schlimmsten Fall nur ein Rücktritt und das Volk bleibt mit den Problemen alleingelassen zurück.

Don Papa
4
24
Lesenswert?

@servus

Mit Rücktritt als Konsequenz bist du heute aber ohnehin schon sehr optimistisch bei den heutigen Sesselklebern. Der Trog ist halt nahe.

DergeerderteSteirer
2
36
Lesenswert?

Deiner Sichtweise @servus2013 schließe ich mich nahtlos an !!

Es ist eben trauriger Fakt was das Politikum und das drumherum so leistet !!

Jeder verantwortungsvolle und mündige Bürger weiß zu gut was zu tun und zu unterlassen ist, da bin ich überzeugt davon, icbin mir meiner Verantwortung bewusst Zweifler, Aufwiegler, Ignoranten und dgl. eben auch aufklärend im Meinungsaustausch zur Seite zu stehen, auch wenn es mancherorts um sonst zu sein scheint, aufgeben tue ich einen Brief bei der Post und die Hoffnung auf die Einsicht einiger davon stirbt eben zuletzt !!