Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zum vierten Mal in der Woche Wieder dreistellig: 124 Neuinfektionen österreichweit

101 Menschen mit Covid-19 in Spitälern, davon 16 auf Intensivstationen.

Sujetbild © Juergen Fuchs
 

Die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist auch am Samstag mit 124 dazugekommenen positiven Fällen dreistellig ausgefallen, zum vierten Mal in dieser Woche. Damit gab es in Österreich bisher 20.338 positive Testergebnisse, berichtete das Innenministerium.

Bis Samstag (Stand 9.30 Uhr) sind 712 Menschen an den Folgen von SARS-CoV-2 verstorben, 18.124 sind wieder genesen. Die Zahl der bestätigten aktiven Fälle lag demnach bei 1.502. 101 Personen mussten mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden, 16 dieser Patientinnen und Patienten befanden sich auf Intensivstationen.

Viele Neuinfektionen in Oberösterreich

Die meisten Neuinfektionen registrierte laut Innenministerium Oberösterreich mit 44, gefolgt von Wien mit 42. In Niederösterreich kamen 16 neue Fälle hinzu, in der Steiermark acht, in Salzburg sieben, in Tirol fünf und in Vorarlberg drei. In Kärnten wurde kein neuer Fall entdeckt. Burgenland verzeichnete wegen einer Datenbereinigung einen Covid-19-Fall weniger als tags zuvor.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pescador
0
4
Lesenswert?

124 Neuinfektionen österreichweit

Schön wenn es sich so in Grenzen hält.

pkal
4
10
Lesenswert?

Wo?

Es wäre interessant zu erfahren, welche Bezirke betroffen sind.

samro
9
6
Lesenswert?

panik

keine panik wurde uns gestern erst von einem herrn erklaert.
in wirklichkeit sind die zahlen im sinken.
fuer wie dumm haelt man die leute wenn man soetwas postet?
jeden tag steigende zahlen und die verharmloser haben hochkonjunktur damits gut argumentieren koennen warum sie sich nicht einschraenken muessen.