AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

250 Soldaten in WienHeute startete nächster Heeres-Einsatz bei der Post

Im Logistikzentrum Wien-Süd packen auch 45 Soldaten aus Kärnten mit an. Seit Donnerstagfrüh wird das Gebäude von der ABC-Abwehr desinfiziert.

Klaudia Tanner
Ministerin Klaudia Tanner besuchte Soldaten im Verteilzentrum Hagenbrunn © HBF/Daniel Trippolt
 

Nachdem der Einsatz des Bundesheeres im neuen Paketverteilungszentrum der Post in Hagenbrunn (NÖ) Auslöser von mehreren Diskussionen und parlamentarischen Anfragen war, startet heute die nächste Unterstützungsleistung. Ab 14 Uhr werden insgesamt 250 Bedienstete des Bundesheeres im Logistikzentrum Wien-Süd in Inzersdorf eingesetzt. Die Post hatte die Unterstützung am Montag angefordert. In dem Logistikzentrum war es ebenfalls zu einer Häufung von Corona-Infektionen gekommen, die restlichen Mitarbeiter wurden in Quarantäne geschickt.

Kommentare (5)

Kommentieren
satiricus
0
3
Lesenswert?

Bananen-Republik

Da gibt es in Österreich nahezu 1/2 Million Arbeitslose, aber zum Paketeverteilen greift man auf die Dienste unseres Bundesheeres zurück......
Schade, dass auf unseren Bäumen & Sträuchern keine Bananen wachsen.

Antworten
ma12
0
8
Lesenswert?

Gaunereien

Zuerst die Arbeiter der Post kündigen und dann Leiharbeiter, die Soldaten sind ja Leiharbeiter, ersetzen. Eine riesen Sauerei ist das liebe Regierung!

Antworten
ma12
0
4
Lesenswert?

Gaunereien

Zuerst die Arbeiter der Post kündigen und dann Leiharbeiter, die Soldaten sind ja Leiharbeiter, ersetzen. Eine riesen Sauerei ist das liebe Regierung!

Antworten
Miraculix11
0
3
Lesenswert?

Eigentlich Leiharbeiter

30 3/Stunde und Grundwehrdiener zahlt die Post.
Der einzige Einsatz der Sinn macht ist der ABC-Zug. Die können Praxis üben.

Antworten
ma12
0
5
Lesenswert?

HaHa

Und die Ministertussi gibt ihren Senf dazu!

Antworten