Corona-EindämmungDer neue Kanzler überwindet sein Fremdeln

Die wiedergenesene Regierung nimmt die Zügel in die Hand: Das ist erfreulich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hubert Patterer © Kleine Zeitung
 

Der neue Kanzler stieg spät am Abend aus dem Brüssel-Flieger und eilte zum Corona-Gipfel mit den Landeshauptleuten. Die Republik an einem Tisch, das hatte in mehrfacher Hinsicht Symbolcharakter. Alexander Schallenberg zeigte, dass er die neue Rolle, in der er zu Beginn selbstgefährdend fremdelte, annimmt und in sie hineinwächst. Er entwickelt Rollenbewusstsein. Das ist gut und wichtig. Das Land braucht Führung, gerade jetzt in dieser heiklen Phase der Pandemiebekämpfung.

Kommentare (13)
Ichweissetwas
0
0
Lesenswert?

Wer hat den neuen Kanzler

Gewählt?? Die tausenden Erkrankte sind demnach alle Geimpften, sonst kommt man nicht auf diese Zahl.....!

sycjohannes72
4
23
Lesenswert?

Absolut klar

Dem Artikel ist nichts hinzuzufügen.
Für die Regierung gilt: endlich klares transparentes Handeln mit klaren Worten

mikai
32
8
Lesenswert?

Ablenken

Man benutzt also Corona um von den aktuellen Vorwürfen abzulenken… und die Kleine spielt wieder mit. 35% gesunde nicht geimpfte gefährden nochmal genau wen? Aja, die vollimmunisierten… WTF?!

migelum
2
6
Lesenswert?

Schon wieder einer ...

der es nicht checkt ... see you in the emergenca station! Godd health!

migelum
1
0
Lesenswert?

Sorry ... "emergency" resp. "good" ...

GLTA

Lodengrün
7
10
Lesenswert?

Einfach ehrliche

und konzentrierte Arbeit in der Sache. Das will JEDER Österreicher. Vorbei die Zeit der Selbstdarstellung ohne Substanz. Dahingehend ist Schallenberg, sofern eine Beichtmutter schon erlaubt ist, ein Lichtblick.

Ichweissetwas
10
4
Lesenswert?

Enorm wichtig,

Bei den vielen Studentenlokalen nachzuschauen, Partys im Studentenwohnheim usw. Trotz Impfung bin ich gefährdet, da sich die Jugend und die tausenden Einwanderer nichts schei.....!

Sam125
9
23
Lesenswert?

Danke Herr Patterer, damit wäre alles

gesagt,was bestimmt dem Großteil der Bevölkerung auf dem "Herzen" liegt!

praesent
12
24
Lesenswert?

So ist's

Guter Kommentar, Nagel auf den Kopf!
Wird leider bei denen nicht helfen die nicht lesen wollen (stur oder starr vor Angst) oder können (Sprache) ...

MuskeTiere4
7
41
Lesenswert?

Ja gut, dass diesmal vorausblickend kommuniziert wurde!

Auch der Wegfall des sogenannten Nachlaufs. Besser ist es im Vorlauf zu wissen, was die Folgen sind, wenn es das schon sehr beanspruchte medizinische Personal einen zweiten Herbst und Winter mit vollen Intensivbetten zutun bekommt!
Wegen der Impfung konnte man bis jetzt noch einigermaßen entspannt als letztes Jahr ungeimpft, auf die steigenden Zahlen um die Zeit schauen. Ab der letzten Woche gibt es aber einen sprunghaften Anstieg, der sich sofort auf die Krankenhausbetten-Belegung auswirkt. Und ja, manche, die sich Weihnachtsferien in heimischen Schigebieten oder im Ausland noch leisten können und mit den dortigen An- und Rückreise -Gegebenheiten vertraut sind, werden Ihr persönliches Impffenster nun planen können, damit sich das noch für die weihnachtliche Erholungsphase ausgeht!
Gut ist auch die Zusammenfassung G-impft und G-nesen unter Geschützt, dem gegenüber zu UnGeschützt! Es gibt die Chance sich selbst zu schützen! Und, geimpfte Menschen sind bis jetzt noch überwiegend gesund!

jorg
15
64
Lesenswert?

Höchste Zeit

Daß die Impfverweigerer endlich auch Konsequenzen erwarten dürfen - nur die Limits von Intensivpatienten sind mir zu hoch!

Amadeus005
13
59
Lesenswert?

Service-Hinweis

Wer diese Woche mit dem Impfen beginnt kann in 6 Wochen (als ab ca. 8.12.) auf Weihnachtsfeiern gehen.
Für das Weihnachtswochenende wär dann der Stichtag der 11.11. Könnte halt sein, dass man mit der Planung nicht alleine ist und die Stichtag-Termine eng werden. - Vielleicht geht ja Johnson & Johnson für Spätentschlossene noch durch. 😉

STEG
12
110
Lesenswert?

Das hilflose Schlingern

mit der Erklärung im Sommer, dass die Pandemie für Geimpfte zu Ende sei, ist vorbei. 40% Ungeimpfte sind eine Gefahr für unser Gesundheitssystem, deshalb sind die getroffenen Maßnahmen richtig. Aber ohne Kontrollen sind die besten Maßnahmen für die Katz. Einsicht ist bei den Impfverweigerern nicht zu erwarten. Außer, sie wollen auf Urlaub fahren. Da wird geimpft, weil da ist es notwendig :-)