Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Heiße Eishockey-Phase steht erst bevorMike Halmo hat die Schwächen des Systems ausgenützt

© KLZ
 

Die Nachwehen sind existent und können nicht wegargumentiert werden. Nick Petersen musste nach einem Stockschlag am Arm genäht werden, Manuel Geier wird in den nächsten Tagen medizinisch beobachtet, Rok Ticar hatte beim ersten Angriff Glück, und kann heilfroh sein, dass er beim Torjubel gestolpert ist, als ihn Bozens Mike Halmo zum zweiten Mal anvisiert hatte. Klagenfurt gegen Bozen bewegte sich an der Grenze, einige Male wurde diese überschritten. Und dann kann es auf dem Eis gefährlich werden.

Kommentare (1)
Kommentieren
Begl
0
1
Lesenswert?

Wenn Seitz

Das nicht hin bekommt dann soll er in die NHL verschwinden! Aber da war er schon zu schwach!!!!