AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Interview mit DOPS-BossLyle Seitz: "Die Fans halten Referees für Ungeziefer"

Schiedsrichter-Chef Lyle Seitz steht mit dem DOPS in der Eishockey-Liga vor einer ungewissen Zukunft. Er erklärt, warum die Reduktion der Imports an Verletzungen schuld sei und warum einige Strafen nicht gepfiffen werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ICE HOCKEY - EBEL, press conference
DOPS-Boss Lyle Seitz © (c) GEPA pictures/ Philipp Brem
 

Herr Seitz, es gibt im Zusammenhang mit dem Sponsorausstieg konkrete Pläne, dass das Department of Player Safety (DOPS) dem Rotstift zum Opfer fällt. Von Kürzungen bis zur Auflösung ist die Rede. Wie gehen Sie damit um?
Lyle Seitz: Was immer die Besitzer der Liga entscheiden, muss ich akzeptieren. Sollte ich nicht mehr da sein, werde ich eben einer anderen Liga angehören. Diese Entscheidung wird in den nächsten vier Wochen fallen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.